• hot 113 Antworten | letzte am 8.7.2020 von Augenstern86

    Hallo, mein Mann ist vor kurzem verstorben, zu meinem Erschrecken ist nun ein Testament bei seiner ehemaligen Lebensgefährtin aufgetaucht. Darin hat er sie zur Alleinerbin ernannt. Zwei Jahre später haben wir uns kennengelernt und auch geheiratet. Leider wusste ich nichts von diesem alten Testament. ...

    Testament
  • hot 10 Antworten | letzte am 2.8.2019 von hh

    liebes Forenteam, Als absoluter Laie möchte ich mir hier ein paar Tipps abholen. Vor 28 Jahren - ich war damals minderjährig unter 14 Jahren, ist mein Vater gestorben. Meine nun sehr alte Mutter wollte wohl ihr Leben aufräumen und eröffnete mir, dass es ein Testament gab und überreichte mir die ...

    Mutter
  • Abzocke trotz Testament

    von pit3 | am 22.7.2019

    9 Antworten | letzte am 23.7.2019 von Mr.Cool

    Guten Tag, ich bitte um Hilfe in folgendem Fall: Mutter verstorben, 3 Kinder, notarielles Testament vorhanden. Danach erbt jedes Kind ein Drittel vom Besitz der Mutter. 1 Kind verhökert jetzt ohne Absprache mit den beiden anderen den Hausrat im Internet. Auch das Konto ist leer. Das eine Kind hat ...

    Kind
  • Erbrecht oder Mietrecht?

    von Brit2 | am 15.7.2019

    4 Antworten | letzte am 15.7.2019 von Anami

    Mutter verstorben. Vermieter behauptet irgendwelche neu entstandenen Schäden in der Wohnung und ich als Alleinerbe lt Testament soll die bezahlen. Konkrete Bezifferung erfolgte noch nicht. Beide Übergabeprotokolle waren nicht von mir unterschrieben. Keine Ahnung, ob man die anzweifeln kann. Ich ...

    Mutter
  • 3 Antworten | letzte am 8.7.2019 von hh

    Hallo zusammen, Ich bin geschieden und habe zwei Kinder aus erster Ehe. Das Haus ist mein Eigentum und ich möchte meiner Freundin ein Wohnrecht nach meinem Tod einräumen. Wir sind verlobt aber noch nicht verheiratet. Was kann ich tun damit sie nach meinem Tot Ihr Leben lang im Meinem Haus wohn ...

    Haus
  • 9 Antworten | letzte am 29.6.2019 von JustYours85

    Guten Morgen 2015 ist die Oma meines Verlobten verstorben und 2017 seine Mutter... Von seiner Oma hat er ein Haus geerbt und von seiner Mutter nichts als Schulden... (Beides angetreten) Geschieden war er schon bevor wir uns kennengelernt (Jan. 2015) haben...! Bisher ist er noch nicht in die G ...

  • hot 20 Antworten | letzte am 28.6.2019 von hh

    Hallo zusammen, eine allgemeine Frage hätte ich zu einem anstehenden Erbe: Der Vater und die Mutter sind gestorben. Es gibt zwei Töchter die Erben. Tochter A hatte vor 10 Jahren eine Schenkung der Firma des Vaters erhalten und seitdem die Firma weitergeführt. Vater hatte mündlichen den Töcht ...

    Testament
  • 4 Antworten | letzte am 28.6.2019 von reckoner

    Hallo, vielleicht kann mir jemand hier das bitte ein wenig erklären. Mein minderjähriger Sohn hat von irgendeiner Tante väterlicherseits Geld geerbt. Der Testamentsvollstrecker - sein Onkel - will nun das Geld vorab auszahlen damit es nicht in die weiteren Erbstreitigkeiten einfließt und hat gemein ...

    Kosten
  • 4 Antworten | letzte am 22.6.2019 von Ratsuchender@123net

    Guten Morgen, zwei Erben haben jeweils einen Anteil von 50/50 vom Erbe der Eltern. Sie haben ein Haus geerbt und Gegenstände. Erbe A möchte ohne jegliche Vorbereitung oder Informationen über Vermietung Allgemein vermieten. Erbe B hat gesagt er stimme einer Vermietung nur zu wenn Erbe A ihm eine N ...

    Erbe
  • Nachlasskonto

    von rsx90 | am 20.6.2019

    5 Antworten | letzte am 21.6.2019 von hh

    Hallo , Kurze Storie : Ich habe Leider keine Infomationen vom Gericht / Anwalt erhalten das jemand aus der Familie verstorben ist . Das heißt ich konnte das Erbe nicht ausschlage bzw annehmen , und habe somit kein erbschein. So jetzt kommt das Problem. Ich hab Post von der Sparkasse bekomm ...

    Erbe
  • Anwaltliche Vertretung

    von fb517760-44 | am 18.6.2019

    1 Antwort | letzte am 18.6.2019 von HeHe

    Wenn ich einen Anwalt benötoge für Erbrecht (Vater verstorben, Stiefmutter verweigert Angaben, veruntreut Erbmasse...), ist es sinnvoll diesen an meinem Wohnort zu beauftragen oder ist es besser am Wohnort des verstorbenen? Es liegen 750 km zwischen den Wohnorten.

    Erbrecht
  • 2 Tage vor tot Testamanet geändert

    von Das Recht ve... | am 6.6.2019

    9 Antworten | letzte am 16.6.2019 von cruncc1

    Hallo, ich denke wir werden die Tage Mal zum Anwalt müssen. Vorab wollte ich euren Rat einholen. Situation: Meine Frau (wir sind seit 1 Monat verheiratet), ihre Mutter und Ihr Bruder wurden im Testamanet von Ihrer Oma am 5.12.2011 als Erben für ein Grundstück eingesetzt. Zu gleichen Teilen. ...

    Mutter
  • Einigungsgebühr 10,0

    von Shianna | am 15.6.2019

    4 Antworten | letzte am 16.6.2019 von Shianna

    Ein Hallo an Alle, nachdem ich mich jetzt eine Stunde über Einigungsgebühr durchgelesen habe, muss ich doch schreiben. Fall Erbschaft Pflichtteil. Anwalt spezialisiert auf Erbrecht! Nach fast einen Jahr ist nun eine Einigung außergerichtlich erfolgt. Pflichtteil wäre ca. 7000 Euro gewesen. ...

  • Nachlassverwaltung

    von Feldlerche | am 30.5.2019

    1 Antwort | letzte am 30.5.2019 von cruncc1

    hallo zusammen Ein voraussichtlicher Erblasser möchte bezgl. der Erbengemeinschaft einen Beteiligten die Nachlassverwaltung übergeben. Dazu die Fragen: - Kann die Beauftragung ausserhalb des Testaments durch eine separates Dokument verfügt werden, maschinenschriftlich mit (beglaubigter) Unterschri ...

    Nachlass
  • hot 11 Antworten | letzte am 29.5.2019 von sarak123

    Hallo und guten Abend, ich schreibe mal auf, was ich weiß und würde mich ziemlich glücklich schätzen, Eure Meinungen und Kenntnisse zu lesen. Meine Großeltern haben 2002 gemeinsam ein handschriftliches Testament aufgesetzt, in dem sie sowohl ihren einzigen Sohn als auch die 2 Kinder ihres Sohnes ( ...

    Erbe
1·2324252627·50·75·100·125·150·175