• 2 Antworten | letzte am 20.1.2023 von MiReFi

    Ich wurde mit einem Vermächtnis bedacht. Ich erhalte ein Geldvermögen abzüglich der Bestattungskosten. Nun würde ich es gerne einfordern. Habe ich einen Anspruch gegenüber dem Erben wieviel Geld, Aktien, Wertpapiere usw der Erblasser auf dem Konto hatte? Der Erbe kann ja sagen das der Verstorbene n ...

  • 4 Antworten | letzte am 26.12.2022 von cruncc1

    Hallo Forum, guten Tag und frohe Weihnachten, ich habe folgende Situation und zu dieser Sitaton ein paar sicher einfache Fragen: Meine Gromutter ist Ende Sept. verstorben, Ihr Mann schon vor mehr als 20 Jahren. Meine Großmutter hatte zwei Kinder von dem eines noch lebt - mein Onkel. Das zweite ...

  • 3 Antworten | letzte am 30.11.2022 von Harry van Sell

    Sehr geehrte Forenfachleute und Fachexperten, ... eine Testamentseröffnung ist für einen Erben dann belastend wenn er mutmassend befürchten muss, dass er statt Barvermögen am Ende Schulden des Vaters bzw. der Mutter erben wird. Ich verstehe in diesem Zusammenhang nicht weshalb der Nachlassverwa ...

  • 3 Antworten | letzte am 22.6.2022 von salkavalka

    Das Nachlassgericht fordert ein Nachlassverzeichnis zur Ausstellung eines Erbscheines. Das Nachlassverzeichnis soll die Kontostände zum Todestag enthalten. Die Bank verweigert eine Auskunft der Kontostände ohne Erbschein. Ergo: Ohne Erbschein keine Bankauskunft. Ohne Bankauskunft kein Erbsche ...

  • hot 12 Antworten | letzte am 17.5.2022 von wirdwerden

    Guten Abend, ich habe eine weitere Frage: Muss ein Betreuer nach dem Tod des Betreuten Unterlagen an gesetzliche Erben herausgeben, Einsicht gewähren, oder nur Auskunft erteilen? Wenn für die Erben nicht klar ist, ob sie ein Erbe ausschlagen möchten, müssen Sie ja die Möglichkeit erhalten Unt ...

  • Auskunft an Miterben

    von UlrikePauline | am 31.1.2022

    6 Antworten | letzte am 1.2.2022 von bertram-der-bärtige

    Hallo, noch eine Frage, welche Auskunft muss ich an meine beiden Miterben/Schwestern geben? - alle Kontoauszüge, Bausparer, usw. - Wertgegenstände (gab es keine) - Beerdigungskosten mit Rechnungen (Vorhanden) - Wohnungsauflösung mit Rechnungen, (über die Auflösung gibt es keine Rechnung) - Ko ...

  • 0 Antworten | erstellt am 9.1.2022

    Hallo, kurz zur Vorgeschichte - Tod der Mutter im April 21 - 2 Kinder als Vorerben vom Erblasser eingesetzt (Dauertestamentsvollstreckung angeordnet, da 1 Kind chronisch krank ist) (Nacherbin ist die Enkeltochter). Erbe beinhaltet verschiedene Immobilien. Testamentsvollstrecker ist der Immobilienm ...

  • 1 Antwort | letzte am 21.11.2021 von hh

    zwei Personen sind zum Nacherben (stark renovierungsbedürftiges Haus eines Todesfalls vor über 30 Jahren erklärt worden. Nun wurde ich aufgefordert, dass ich ein Erbschein beantrage (nicht vom Vorerben, sondern von dem damaligen Verstorbenen. Ist ein Erbschein der Mutter (wissen nicht wo der ist) ...

  • zu 1 Antwort | letzte am 6.10.2021 von Moderator9

    Hallo Miteinander, von meinem Kumpel ist der Vater vor kurzem verstorben, der Vater war verwitwet, mein Kumpel hat noch 6 Geschwister, es gibt ein Testament in dem sein Bruder Alleinerbe ist. Da er ja Pflichteilberechtigt ist hat er um Auskunft um den Nachlass bei seinem Bruder gebeten, d.h. doc ...

  • 4 Antworten | letzte am 3.9.2021 von Ballivus

    Hallo liebes Forum, ich habe eine Frage zu folgendem fiktiven Fall: Erblasser Z ist leider verstorben und hinterlässt seine 3 Kinder A,B und C. Es gibt kein Testament. A,B und C bilden eine Erbengemeinschaft. Die Erbengemeinschaft A und B verweigert C jegliche Auskunft und Kontakt, es ist aber wa ...

  • 3 Antworten | letzte am 23.6.2021 von markusb123

    Folgender Sachverhalt: Meine Oma ist Verstorben und ich habe von dem Amtsgericht die Eröffnungsniederschrift mit dem Erbvertrag erhalten. Da mein Vater ( der Sohn meiner Oma ) schon vor Jahren verstorben ist komme ja in der Erbfolge ich. Nun wollte ich bei der Bank Auskunft haben über den Sachsta ...

  • 0 Antworten | erstellt am 1.11.2020

    Hallo, folgender fiktiver Fall: Der Pflichtteilsberechtigte verlangt vom Erben eine Aufstellung des Nachlasses, welche ihm durch einen RA schließlich übersandt wird. Hinterlassen wurde ein voll ausgestattetes und funktionierendes Haus mit Möbeln etc. - eben wie zu Lebzeiten des Erblassers hinterl ...

  • 5 Antworten | letzte am 13.7.2020 von cruncc1

    Hallo, ich möchte folgenden Fall schildern: Erblasserin verstirbt und hinterlässt eine Immobilie und kaum Bargeld. Es ergibt sich eine Erbgemeinschaft aus drei Personen. Ein Testament besteht nicht. Person A hatte zu Lebzeiten der Erblasserin sämtliche Vollmachten. Sie muss zwecks Beerdigung ...

    Erbschein
  • 2 Antworten | letzte am 12.3.2020 von cruncc1

    Hallo, bin pflichtteilsberechtigt. Offenlegung der Vermögensverhältnisse ergab Negativ-Auskunft - nur Beerdigungskosten angegeben. Alleinerbin hat kein Girokonto bzw. die Ein- und Auskünfte über die Höhe der Renten - Alters- und Witwenrente - und auch keine Auskunft über die Heimplatzkosten angegebe ...

  • 3 Antworten | letzte am 23.2.2020 von AR0710

    Hallo, wer kann helfen ? Unser Vater lebte bis zu seinem Tod in einer Pflege -und Betreuungseinrichtung mit vorgeschaltetem Pflegedienst. Nannte sich nicht Heim- sondern Seniorenwohnen ist aber faktisch eines und wirbt auch mit Pflege +Betreuung rund um die Uhr, die sie direkt mit der Pflegekasse ...

    Tod
123·5·10