• hot 16 Antworten | letzte am 18.2.2008 von ohje

    mann 1934 unehelich geboren. Eltern waren verlobt, konnten aber nicht heiraten, weil mann im krieg gefallen ist. eine schicksalhafte zeit hinter sich, weil mächtige familie (adel väterlicherseits) ihn und mutter verleugnet haben. sohn musste bei oma mütterlicherseits aufwachsen. konnt ...

    Kind
  • hot 10 Antworten | letzte am 18.10.2007 von veritarius

    also um euch mal nen kurzen einblick in die ganze geschichte zu geben. -1998 trennung der eltern (nicht scheidung) ich bin mit meiner mutter aus dem haus meines vaters ausgezogen. -2000 mutter erlitt schlaganfall u. hirnblutung (schwerer pflegefall, vomund vom ag Michelstadt) -10/03 tod meiner ...

    Tod
  • 4 Antworten | letzte am 7.2.2005 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, ich habe einen verzwickten Fall, und bitte um Hilfe Eine Großmutter hat das Niessbrauchrecht an einem Wohnhaus. Jetzt wurde das Haus notariell auf zwei Töchter zu je 50% übertragen. Damit besteht immernoch das Niessbrauchrecht. Hier nun meine Frage Wenn das Haus ve ...

    Haus
  • 3 Antworten | letzte am 11.8.2004 von gelöschtem Nutzer

    Durch Überprüfung vorhandener Unterlagen nach Tod meines Vaters habe ich festgestellt, dass sein Vater, mein Opa, 1955 in der ehem. DDR verstorben ist und – nach bestätigender Auskunft beim zuständigen Katasteramt – heute immer noch als Eigentümer von Grundst ...

    Erbe
  • erben oder nicht?

    von charlotte gö... | am 15.12.2003

    hot 16 Antworten | letzte am 3.2.2004 von gelöschtem Nutzer

    opa im krieg gefallen, bruder kinderlos im krieg gefallen, letzter bruder 1998 verstorben (auch kinderlos) ehefrau lebt im altenheim, urgrossmutter 1996 gestorben wir sind die einzigsten ur- und enkelkinder in gerader linie, aber unehelich seitens des opas. haben die geschichte erst letztes jahr e ...

    Kind
  • Verteilung des Erbes

    von Stefanie21 | am 14.1.2004

    4 Antworten | letzte am 15.1.2004 von gelöschtem Nutzer

    Vor einiger Zeit ist meine Oma verstorben ( Opa schon länger ), und hat vor Ihrem Ableben kein Testament gemacht. Nun wurde mir von einer meiner Tanten berichtet, das das Erbe durch alle noch lebenden Familenangehörigen gleichmäßig geteilt werden soll, sprich 2 Tanten und 6 Enk ...

    Erbe
  • nochmal böse onkel

    von julenana | am 13.1.2004

    2 Antworten | letzte am 13.1.2004 von gelöschtem Nutzer

    hallo ich stelle den sachverhalt jetzt nochmal ausfürlicher da. mein großvater ist vor einem halben jahr gestorben. er hinterläßt ein haus + inventar, ein auto und etwas barvermögen auf diversen konten. erben sind seine vier kinder, meine 2 onkel, meine mutter und di ...

    Mutter
  • 2 Antworten | letzte am 8.1.2004 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, ich habe eine Frage bez. des Verzichts auf den Pflichtteil. Meine Großmutter ist seit mehreren Jahren bettlägrig, pflegebedürftig und nicht mehr ansprechbar. Meine Mutter, die 200km entfernt wohnt, fährt mehrmals im Monat zu ihr, um sie mitzuversorgen, die Hauptpfleg ...

    Pflichtteil
  • Erbe? Informationen

    von cleo33 | am 4.1.2004

    3 Antworten | letzte am 5.1.2004 von gelöschtem Nutzer

    Meine Oma ist 1977 gestorben. Da war ich minderjährig und zudem Bürger der DDR. Meine Oma wohnte in Hannover, war also BRD-Bürger. Laut Verwandten/Bekannten wäre *nichts mehr dagewesen*. Meine Frage: Kann man nach so langen Jahren überhaupt herausfinden, ob es ein Erbe gab? ...

    Erbe
  • 5 Antworten | letzte am 19.12.2003 von gelöschtem Nutzer

    Wenn in einem Testament steht: "Mein Barvermögen beträgt zu Zeit xxx Euro. Als Erben setze ich ein: A zu 2/8, B zu 2/8. Meine Tochter C soll nach Abzug sämtlicher Kosten die Restsumme erhalten." Wie muß ich das dann verstehen? Ist C auch Erbe oder nicht? Wenn ...

    Pflichtteil
  • Uneheliches Kind 39 Jahr alt

    von Joda | am 15.12.2003

    4 Antworten | letzte am 15.12.2003 von gelöschtem Nutzer

    Folgender Fall: Frau (39) wächst ohne Vater auf, sie kennt ihn, aber es wurde verschwiegen. Frau heiratet und hat zwei Kinder. Nun stirbt ihr Vater und hinterlässt seiner Frau und seinen zwei leiblichen Kindern (beides Rechtsanwälte) ein beachtliches Erbe. Die Frau möchte nicht ...

    Erbe
  • 2 Antworten | letzte am 18.11.2003 von gelöschtem Nutzer

    Hallo! Hier ist mal die Kehrseite eines häufigen Problems. Pflichtteilsergänzungsansprüche werden mir gegenüber gelten gemacht. Folgender Fall: Mein Großvater ist letztes Jahr verstorben und hinterlässt seine Ehefrau sowie 3 Söhne. Er hat seine Ehefrau als Al ...

    Pflichtteil
  • Haus vererben-aber wie?

    von Berg | am 14.11.2003

    0 Antworten | erstellt am 14.11.2003

    Ich habe 5 Kinder und möchte ein Testament verfassen indem das Erbe meines Einfamilienhauses festgehalten wird. Eigentlich möchte ich das der Sohn meines jüngsten Sohnes (also mein Enkel) einmal in dem Haus wohnt. Das Haus ist ca 100.000€ wert. Ich habe weitere 4 Enkel. Wie ...

    Erbe
  • 1 Antwort | letzte am 1.11.2003 von gelöschtem Nutzer

    Hallo Meine Oma hat eine Nichtverwandte als Alleinerbin eingesetzt,verwandte sind nur noch 3 Enkelkinder da.Meine Frage:Haben wir einen Pflichtteil Anspruch und wie hoch ist er. Mfg Andy -----------------" "

    Pflichtteil
  • 0 Antworten | erstellt am 25.9.2003

    Ein Ehemann verläßt seine Frau, geht in''s Altersheim und zahlt keinen Unterhalt. Nicht geschieden, Zugewinngemeinschaft. Ehefrau kommt ebenfalls als - nicht mehr geschäftsfähiger - Pflegefall ins Heim, Sohn wird Betreuer und verklagt Ehemann auf Unterhalt. Ehemann gibt hohen 5st ...

    Erbe
1·15·30·45·60·73747576