Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

  • hot 14 Antworten | letzte am 27.4.2022 von hh

    Hallo, folgender Sachverhalt: Mein Neffe, 14 Jahre alt und seine Mutter sind mögliche Erben in einem Erbfall, der auch Schulden beinhaltet. Die Mutter hat das Erbe für sich und ihren Sohn bereits ausgeschlagen. Nur der Kindsvater hat, obwohl er meinte, er schlägt das Erbe für das eigene Kind aus, ...

  • 8 Antworten | letzte am 22.4.2022 von quiddje

    Hallo, Die sache ist sehr komplex. Ehepaar hatte 2 Kinder und jeweils 1 enkel von beiden Kindern. Es gibt ein Berliner Testament was bestimmt dass enkel A alles erbt, ebenso wurde die Immobilie auf diesen umgeschrieben (vor 5 Jahren)der Sohn (Vater des enkel) ist bereits verstorben ist, ebenfall ...

  • Nachlass ausschlagen

    von je_manth | am 31.3.2022

    2 Antworten | letzte am 31.3.2022 von hh

    Hallo zusammen, kürzlich ist meine Mutter verstorben. meine Geschwister und ich werden das Erbe ausschlagen (ist aber faktisch beim Gericht noch nicht geschehen) - ich kümmere mich um die Beerdigung. Es gibt zur Zeit keine Übersicht über evtl Vermögen oder Schulden. Mit dem Bestatter habe ich v ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 23.3.2022 von tk76801

    Hallo aufgrund der eigene finanziellen Situation (verschuldet) möchte eine Person aus der Erbengemeinschaft das Erbe von 3/100 ablehnen. Rechtlich würde leibliche Mutter und leiblicher Vater (Vater=für den Sohn quasi fremd) in die Erbengemeinschaft eintretet. Letztere Person ist also überhaupt nicht ...

  • Erbe ausschlagen und Ersatzerbe?

    von juriger | am 20.3.2022

    6 Antworten | letzte am 21.3.2022 von Ballivus

    Folgender fiktiver Fall: Vater V ist verstorben. Mutter M wurde als Alleinerbin im Testament berufen. Es gibt 3 Kinder K1, K2 und K3. K3 wurde als Ersatzerbe im Testament erwähnt, zudem wurde K3 das Vermächtnis eingeräumt, das Hausgrundstück zu übernehmen, wenn an M, K1 und K2 der Pflichtteil aus ...

  • hot 15 Antworten | letzte am 3.3.2022 von bertram-der-bärtige

    Mein Großvater will sein Haus verkaufen und mein Bruder und ich sollen nun entscheiden, ob wir miterben wollen oder das Erbe ausschlagen. Wir würden es gerne so machen, dass wir momentan kein Erbe annehmen, sondern unser Großvater die Summe des verkauften Hauses alleine erbt und dann durch ihn an u ...

  • 4 Antworten | letzte am 13.2.2022 von cruncc1

    Nehmen wir an die Eltern haben zwei Kinder A und B. Da A keinen Kontakt mehr zu den Eltern hat, möchte er auch nach ihrem Ableben weder etwas erben noch z. B. Kosten für eine mögliche ordentliche Wohnungsrückgabe (Entrümpelung) übernehmen. A will daher das Erbe ausschlagen. Würde es ausrei ...

  • 2 Antworten | letzte am 10.2.2022 von Marmelade1

    Hallo zusammen, ich hoffe, jemand kann helfen... X und Y sind Geschwister. Vergangenes Jahr sind Großeltern verstorben, per Testament hat Tante von X und Y das Haus der Großeltern geerbt, wobei Tante seit Jahren schon im Grunbuch steht, (Großeltern hatten Nießbrauchrechtl) und Mutter von X un ...

  • 4 Antworten | letzte am 28.1.2022 von Degenhard

    Hallo zusammen, kurz die Situation: - Tante gestorben - eigener Sohn und Bruder schlagen das Erbe aus - auch ich beabsichtige das Erbe auszuschlagen - 2 minderjährige Kinder - dauernd getrenntlebend aber gemeinsames Sorgerecht Für die Auschlagung des Erbes habe ich ich vor persönlich ...

  • 2 Antworten | letzte am 21.1.2022 von cruncc1

    Hallo zusammen... Ich bin ganz neu hier und hätte direkt mal eine Frage. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen...?! Meine Oma ist verstorben und hinterlässt etwa 30.000 Euro. Sie hatte 3 Kinder. Darunter meine Mutter und logischerweise 2 Tanten von mir. Meine Mutter ist schon vor einigen Jahren verst ...

  • 1 Antwort | letzte am 12.1.2022 von hh

    Hallo, die Mutter von X ist verstorben. Mit Vater und Schwester hat X seit Jahren Streit bzw. keinen Kontakt mehr. X weiß nicht ob ein Testament existiert. Ob der Nachlass überschuldet ist (eher umwahrscheinlich) weiß X auch nicht sicher. Nach dem Sterbedatum der Mutter läuft die Frist von ...

  • Ausschlagung Erbe beim Notar bei verschiedenen Wohnorten

    von guest-12312.... | am 28.12.2021

    zu 4 Antworten | letzte am 28.12.2021 von cruncc1

    Guten Tag zusammen, ich habe für eine Erbausschlagung beim Notar eine Erklärung unterschrieben. Auf der Urkunde für die Ausschlagung sind verschiedene Familienangehörige enthalten, um Kosten und Aufwand zu sparen. Wir haben uns gemeinsam ausgewiesen und alle beim Notar unterschrieben. Diese Fami ...

  • hot 15 Antworten | letzte am 18.12.2021 von hh

    Guten Tag, ich habe eine Frage: wenn der eigene Großvater verstorben ist, der eigene Vater noch am Leben ist, die Ausschlagung vermutlich beabsichtigt, aber noch nicht erklärt hat, kann der Enkel des Erblassers bereits jetzt (d.h. vor Ausschlagung des eigenen Vaters und ersten Erbens in der Ran ...

  • zu 7 Antworten | letzte am 16.12.2021 von Moderator9

    HALLO! KANN MIR JEMAND HELFEN BETR. : MUSS MAN BESTATTUNGSKOSTEN U.ALLES WAS DAMIT ZUSAMMEN HÄNGT BEZAHLEN, WENN MAN DAS ERBE AUSGESCHLAGEN HAT?? MAN IST DER LETZTE DER FAMILIE - BRUDER, ABER 40 JAHRE KEINEN KONTAKT! ÜBER DEN TOD ÜBER DAS DORTIGE SOZIALAMT ERFAHREN UND WIRD BEDR ...

  • Haus aus Erbausschlagung kaufen

    von FrankDuxNew88 | am 21.11.2021

    hot 12 Antworten | letzte am 21.11.2021 von hh

    Hallo zusammen, wir sind seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Haus. Ein Bekannter von mir teilte mir vor 2 Wochen mit, dass im August sein Vater verstorben ist und das Haus demnächst verkauft wird. Folgende Situation: -Auf dem Haus gibt es eine Grundschuld i.H.v. Ca 120.000€ -Die ...

1234·5·10·15·20·25·30·35·36