Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

  • ausschlagen des Erbes

    von schildy | am 4.3.2007

    3 Antworten | letzte am 7.3.2007 von Haarhaus

    Vor kurzem ist mein Großonkel verstorben. Meine Mutter wurde jetzt vom Nachlassgericht angeschrieben bzgl des Erbes. Da sie bereits sehr alt ist, muss ich mich um ihre sämtlichen Vermögensangelegenheiten kümmern.Die Frage ist ob sie das Erbe antreten oder ausschlagen soll, da wir keine genauen Infor ...

    Mutter
  • 5 Antworten | letzte am 30.1.2007 von Haarhaus

    Hallo, ich habe folgenden Fall erdacht: Einer meiner Kunden schuldet mir über 10.000,00 Euro. Ich habe bereits einen vollstreckbaren Titel. Damit konnte ich mir bisher das Zimmer tapezieren, da nichts zu holen war. Durch Zufall habe ich erfahren, dass seine Eltern verstorben sind und er ge ...

    Erbe
  • 4 Antworten | letzte am 12.12.2006 von stefan 5

    Hallo Meine Schwester und ich haben bescheid bekommen das unser leiblicher Vater versorben ist zu den wir nie Kontakt haben. Wir möchten das Erbeauschlagen müssen wir dennoch für die Beerdigungskosten aufkommen?. Danke pfenni2

    Erbe
  • 5 Antworten | letzte am 8.12.2006 von wald-hase

    Hallo, liebe Helferlein, wir haben ein kleines Problem: Der Onkel meiner Frau ist gestorben. In Ermangelung anderer Erben ist sie in der gesetzlichen Erbfolge die Nächste. Da wir sehr sicher sind, dass nur Schulden zu "erben" sind, will sie das Erbe ausschlagen. Vom Amtsgericht wurde uns ...

    Erbe
  • 4 Antworten | letzte am 10.10.2006 von sika0304

    Hallo, vor einer Woche ist meine Mutter verstorben. Ich erde das Erbe ausschlagen, da sie mir nur Schulden hinterlässt. Das Problem ist nun, dass meine Mutter einen Lebensgefährten (unverheiratet) hatte, der noch in der Wohnung lebt. Aus der Wohnung möchte er ausziehen. Meine Frage ...

    Erbe
  • 1 Antwort | letzte am 2.10.2006 von justice005

    Ich bin geschieden. Meine Exfrau ist verstorben, unser gemeinsames Kind hat das Erbe ausgeschlagen. Weitere Angehörige gibt es nicht. Bin ich der nächste Erbe? Wenn ja, bekomme ich Bescheid oder muß ich mich wegen Frist zum Ausschlagen selbst kümmern? Danke im voraus. Hakret ...

    Erbe
  • 4 Antworten | letzte am 12.9.2006 von pawel pikowitzsch

    Hallo ,vor 2 Monaten ist mein Opa gestorben zu den ich seit 20 Jahren kein richtiges Verhaeltnis hatte. Ich weis nur das er zum Schluss im Pflegeheim war.Meine Mutter schlug ihr Erbe aus,somit bin ich oder meine Kinder an der Reihe. Ich lebe aber zur seit in Amerika.Muss ich nun extra wegen des Au ...

    Erbe
  • 5 Antworten | letzte am 30.8.2006 von hh

    Hallo, brauche mal eure Meinung beziehungsweise Erfahrungsberichte. Folgende Situation: Mein Vater ist verstorben, Haus kaum abbezahlt, ich Hartz IV Empfänger. Seit mehreren Jahren laufen bestimmte Sachen über den Namen meines Vaters, als Beispiel: mein Auto läuft auf seinem Na ...

    Vater
  • 2 Antworten | letzte am 21.8.2006 von schlonzi

    Ich bin gesetzlicher Erbe. Allerdings hat mein Vater ein handschriftliches nicht noteriell beglaubigtes Testament hinterlassen, in dem seine Putzfrau die Alg II Empfängerin ist, 25% vom Verkaufserlös der Imobilie bekommen soll. Sie verzichtet auf die 25% und möchte dafür Wertgege ...

    Testament
  • 3 Antworten | letzte am 11.7.2006 von pawel pikowitzsch

    BRAUCHE GANZ DRINGEND EINEN RAT!!! Ich bin als Alleinerbe in einem Testament erwähnt worden. Das Testament wurde am 29.06. durch das Amtsgericht offiziell eröffnet. Die entsprechende Kopie wurde mir per Post zugesandt (Erhalt am 30.06.) Frage: Wie lautet hierbei die Frist zur Annah ...

    Testament
  • 1 Antwort | letzte am 5.7.2006 von hh

    Bei mir trägt sich folgender Fall zu: Meine Schwester und ich haben erfahren, daß wir von unserer Uroma etwas geerbt hätten. Wir wissen nur nicht, ob wir dieses Erbe ohne Bedenken annehmen können. Handelt sich wohl nur um max. je 1000 Euro, da wir in der Rangfolge an 38. Stelle ...

    Erbe
  • 2 Antworten | letzte am 26.6.2006 von belle

    ...in der Überschrift ist der etwas tragische Sachverhalt nicht darstellbar, daher vorweg die Kernfragen: 1. Reicht eine Vorsorgevollmacht (nicht notariell), alle finanziellen Dinge, Aufenthaltsbestimmung pp zu regeln aus, um ein Erbe im Namen des Vollmachtsgebers auszuschlagen ? 2. Erbaussc ...

    Erbe
  • 1 Antwort | letzte am 24.6.2006 von armesocke

    Folgender Fall: Ein geschiedener Vater 3er leiblicher Kinder verstarb im April diesen Jahres. Mit dem Auftrag der Bestattung wurde 1 Erbe überrumpelt und hat unterschrieben, damit der Vater beerdigt werden konnte. Während der 6 Wochen Frist haben 2 Erben den nachlass, welcher sehr wahrs ...

    Erbe
  • hot 11 Antworten | letzte am 18.6.2006 von WolfgangS

    Frage zu § 1944 Abs. 2 Sätzen 1 und 2 BGB: "Die Frist beginnt mit dem Zeitpunkt, in welchem der Erbe von dem Anfall und dem Grund der Berufung Kenntnis erhält. Ist der Erbe durch Verfügung von Todes wegen berufen, so beginnt die Frist nicht vor der Verkündung der Verf&# ...

    Erbschaft
  • Erbe teilweise ausschlagen?

    von Strix | am 16.6.2006

    3 Antworten | letzte am 16.6.2006 von pawel pikowitzsch

    Guten Tag, ich habe eine Frage: Kann man ein Erbe auch teilweise ausschlagen? Es würde sich um ein Grundstück mit einem Abrißhaus handeln, was eigentlich gut zu Geld zu machen wäre, aber eine Erbengemeinschaft dran hängt. Das restliche Erbe besteht weder aus Barvermöge ...

    Erbe
1·5·10·15·20·25·2829303132·35·36