• 4 Antworten | letzte am 24.10.2018 von hh

    Hallo, folgende Situation. Ein Vater ist vor 28 Jahren verstorben. Es existiert ein Testament, in dem seine Kinder (A, B, C) als Erbe angegeben werden. U.a. Grundstücke, etc. Kind B hat nach dem Tode des Vaters die 6-Wochen-Frist verstreichen lassen, da es noch getrauert hat. Es hat demnach nie da ...

    Anspruch
  • 5 Antworten | letzte am 22.10.2018 von cruncc1

    Hallo zusammen, folgende Konstellation hat sich nach einem Todesfall ergeben. Generelle Erbfolge ist eingetreten 50 Frau, 25 Kind 1, 25 Kind 2 da kein Testament vorhanden. Wohnung sollte und soll an Kind 1 und Kind 2 gehen. Kann die Frau das Erbe der Wohnung abtreten bzw. sich NICHT im G ...

    Erbe
  • 5 Antworten | letzte am 19.10.2018 von hh

    Hallo zusammen, mein kürzlich verstorbener Vater hat sich letztes Jahr ein neues Fahrzeug zugelegt und ich bin, aus Schufa-Gründen seinerseits, als Darlehensnehmer (sowie Kunde) im Darlehensvertrag mit Sicherungsübereignung eingetragen. Mein Vater hat wie mit der Kreditbank schriftlich vereinbart ...

  • 8 Antworten | letzte am 17.10.2018 von cruncc1

    Hallo, mein Mann ist vor 3 Wochen verstorben. Da wir getrennt gelebt hatten und die Scheidung eingereicht wurde , heisst es nun das ich wahrscheinlich kein Erbanspruch mehr habe da mein Mann (nach überredung eines Arbeitskollegen) die Scheidung eingereicht hatte im Mai hatte aber nach der Einreichun ...

    Tod
  • 2 Antworten | letzte am 9.10.2018 von It´s me

    Guten Tag liebe Forum Gemeinde, folgender Sachverhalt! Im Mai ist meine Oma verstorben. Meine Mutter hat vor mehr als 30 Jahren das Elternhaus überschrieben bekommen. In der überschreibung hat sie sich in einem seperaten Schriftstück dazu verpflichtet ihre Eltern zu pflegen und die Beerdigungskos ...

    Kosten
  • 2 Antworten | letzte am 4.10.2018 von muemmel

    Guten Tag, mein Vater lebt seit 13 Jahren in Spanien nun ist meine Frage: Wie ich das Erbe von Deutschland aus auschlagen kann, und wie ist der Ablauf?

    Erbe
  • 5 Antworten | letzte am 28.9.2018 von eh1960

    Hallo! Folgendes Szenario, Unser Vater erbte vor 2004/2005 ein Haus mit Grund von unserer Großmutter als sie verstarb, allerdings überschrieb/verkaufte (genaue details nicht bekannt) dieses direkt an seine Lebenspartnerin da er schulden in höhe von wsl 100.000€ oder mehr hatte zu diesem Zeit ...

    Erbe
  • hot 18 Antworten | letzte am 25.9.2018 von spatenklopper

    Wenn der Erblasser stirbt und ich als Alleinerbe eingesetzt bin, ist es dann womöglich strafrechtlich problematisch, wenn ich das erbe (auf ein Haus mit Grundstück) antrete obwohl mir sowie objektiv klar ist, dass ich gar nicht das geld habe und bekommen werde um die erforderlichen Pflichtteilsberec ...

    Wohnrecht
  • Erbfolge von Geschwistern

    von Renate50 | am 22.9.2018

    3 Antworten | letzte am 22.9.2018 von hh

    Hallo und guten Morgen, ich bräuchte bitte mal wieder Unterstützung beim Verstehen. Alle Eltern (Mutter und zwei Ehemänner) sind vorher schon verstorben. Es ist kein Testament vorhanden gewesen. Sind fünf Geschwister unterschiedlicher Väter aber der gleichen Mutter, zu gleichen Teilen erbbe ...

    Mutter
  • Bestattungskosten bei Erben einfordern

    von SteffenLaa | am 30.8.2018

    2 Antworten | letzte am 30.8.2018 von quiddje

    Guten morgen, meine Mutter ist vor 3 Monaten gestorben. Da ich mit den Bestattungskosten in Vorkasse gehen musste, habe ich jetzt natürlich die Rechnung bezahlt. Nun habe ich erfahren, das es Erben geben soll. Ich selbst habe das Erbe ausgeschlagen, da ich ein sehr schlechtes Verhältnis zu meiner ...

    Mutter
  • 7 Antworten | letzte am 29.8.2018 von hh

    Hallo zusammen, wir haben u.a. eine Immobilie einer Tante geerbt. Meine Schwägerin sollte ebenfalls erben, hat nun aber abgelehnt. Wie geht es nun weiter? Es haben wohl schon andere Verwandte abgelehnt-wohl aus Altersgründen?! Erfahren wir von der Ablehnung der Schwester, werden deren Kinder n ...

    Schwester
  • 2 Antworten | letzte am 22.8.2018 von fb367463-2

    Guten Abend, meine Mutter ist verstorben und meine Schwester und ich sind die Erben. Es gibt kein Testament. Die Erbmasse beläuft sich auf ein Konto mit ca 10.000 Euro. Da es kein Testament gibt, wollte ich nun den Erbschein beantragen. Meine Schwester will das Erbe eigentlich ausschlagen, da sie ...

    Testament
  • 0 Antworten | erstellt am 15.8.2018

    Hallo, ich bin Mitglied einer Erbengemeinschaft. Es gibt ein Nachlasskonto mit etwa 10.000€ und ein Haus auf einem Erbpachtgrundstück. Das Haus wurde nach einer Wertermittlung als Abrissobjekt bewertet, woraufhin ich eine Veräußerung an einen privaten Interessenten angestrebt hatte. Ein Mit ...

    Erbengemeinschaft
  • 6 Antworten | letzte am 15.8.2018 von hh

    Guten Tag, mir bereitet folgendes Szenario etwas Kopfzerbrechen: Im Vorfeld: Unsere Mutter (meiner Schwester und meine) ist vor 4 Jahren verstorben. Sie war zu dem Zeitpunkt mit unserem Stiefvater verheiratet. Es gab kein Testament. Unsere Tante hat vor kurzem einen Brief der DB erhalt ...

    Testament
  • 2 Antworten | letzte am 13.8.2018 von quiddje

    Mal angenommen, der Erblasser A stirbt am 02.06.2018. Das Amtsgericht informiert den Erben B mit Schreiben vom 25.06.2018, die Zustellung erfolgte am 19.07.2018 (Poststempel 18.07.2018). Der Erbe befindet sich seit dem 07.07.2018 in den USA bis 04.08.2018. Der Erbe liest den Brief vom Amtsgericht ...

    Erbe
1·25·3132333435·50·75·100·125·129