• 2 Antworten | letzte am 22.12.2022 von hh

    Guten Tag, wir haben folgenden Fall: Berliner Testament. Die Eheleute hatten 3 Kinder und haben sich selbst im ersten Schritt als Alleinerben eingesetzt. Der Ehemann starb 2003 das Testament wurde am 01.04.2003 Nachlassgericht eröffnet. Die Ehefrau bekam erstmal alles auch das Haus vom Ehemann z ...

  • 1 Antwort | letzte am 16.11.2022 von hh

    Hallo Forum, mein Vater in Deutschland hat von seiner Schwester in Kanada Geld geerbt. Durch anwaltliche Beratung sind ihm Kosten entstanden, die uns nach derzeit gültigem Recht dazu berechtigen, die Erbfallkostenpauschale (10.300,- €) in Ansatz zu bringen. Das Finanzamt meint auf Nachfrage, ...

  • 1 Antwort | letzte am 4.9.2022 von hh

    Guten Tag! Meine Frau und ihr Bruder sind nun Erben (Nacherben) eines Grundstückes mit 2 Häusern. Vater, bereits verstorben, hatte per Testament die 2te Ehefrau als Vorerbin eingesetzt. Lt. Testament sind die Kinder nach deren Tod Nacherben. Dieses ist nun unerwartet eingetreten. Meine Frau und ...

  • zu hot 10 Antworten | letzte am 8.8.2022 von Nutzername!

    Hallo liebes Forum, Ich hätte eine Frage zu einem Erbfall. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr etwas dazu sagen könntet, da ich mich gerne fair verhalten möchte. Mein Vater ist 1996 gestorben, er war in zweiter Ehe verheiratet und hat kein Testament hinterlassen. Ich habe drei Geschwister, me ...

  • 9 Antworten | letzte am 5.12.2021 von hh

    Liebes Forum, Herr A beschäftigt sich momentan mit der Erstellung eines Nachlassverzeichnisses. Der Pflichtteilsberechtigte B hat dies angefordert. A beschäftigt sich nun mit den nachlassmindernden Kosten, die auch den Pflichtteil schmälern. Neben den Erblasserschulden (Verbindlichkeiten, Sc ...

  • 1 Antwort | letzte am 10.7.2021 von cirius32832

    Hallo, folgende Situation: Mutter M und Vater V bewohnen ihre eigene Immobilie. Dort darf kostenfrei und ohne Mietvertrag Enkel E mit Urenkel U und Freund F wohnen. Vater V verstirbt, die gesetzliche Erbfolge tritt ein. Ideelle Miteigentümer der Immobilie sind nun Mutter M sowie die Kinder ...

  • Erbfall - ein Kind ist wohl unbekannt

    von Besserweiß | am 1.7.2021

    8 Antworten | letzte am 2.7.2021 von Besserweiß

    Ein Kind entdeckt die Todesanzeige seines "verschollenen" Vaters. Dieser hatte neu geheiratet und es ist recht sicher, dass er das Kind verleugnet hat. Sollte sich das Kind jetzt beim zuständigen Amtsgericht melden oder eher abwarten, weil es gesucht wird?

  • 2 Antworten | letzte am 4.3.2021 von Sebo_

    Guten Tag liebes Forum, folgendes Szenario: Person X hat ein Testament, was besagt, dass sein Sohn erben soll bzw. danach nach Stämmen. Der Sohn ist verstorben. Der Sohn hatte 2 Kinder. Ein Kind ist bereits verstorben. Das verstorbene Kind hat 6 Kinder hinterlassen die sich eigentlich nun 50% ...

    Erbe
  • Wie geht man am besten im Falle eines Erbfalls vor?

    von Christina003 | am 28.1.2021

    1 Antwort | letzte am 29.1.2021 von hh

    Guten Abend, ich habe heute leider vom Amtsgericht erfahren dass meine Großtante verstorben ist. Ich selbst erbe 1/4 und 3 weitere Erben sind vorhanden. Ich weiß das meine Großtante ein Haus hatte, aber da wird uns in den letzten Jahren aus den Augen verloren haben, weiß ich nicht was sonst no ...

    Erbschaft
  • 9 Antworten | letzte am 6.1.2021 von hh

    Hallo! Als mein Vater verstarb habe ich sein Haus geerbt. Seine Lebensgefährtin hat ein Wohn- und Nießbrauchrecht für das Haus. Mein Vater und seine Lebensgefährtin haben das Haus 1996 oder 1997 renoviert. Dabei soll wohl nur die Lebensgefährtin meines Vater Geld in diese Arbeiten investiert habe ...

    Haus
  • 1 Antwort | letzte am 3.11.2020 von hh

    Hallo, folgende Frage: Berliner Testament, 1. Erblasser verstirbt Es gibt 1 Erben, 1 Vermächtnisnehmer mit Wohnrecht Kann der Vermächtnisnehmer - 1. Pflichtteil beantragen und weiter das Wohnrecht behalten? 2. Oder aber auch nur das Wohnrecht nach dem Versterben des ersten Erblassers antret ...

    Pflichtteil
  • 3 Antworten | letzte am 11.10.2020 von Solan196

    Hallo liebe Gemeinde. Mein Vater hat 1991 zum 2. mal geheiratet. Die Frau hat 2 Kinder aus 1. Ehe. Mein Vater hat 3 Kinder (meine 2 leiblichen Geschwister und ich) aus 1. Ehe. Niemand wurde adoptiert. Gemeinsame Kinder haben sie nicht. Die beiden haben ein Berl. Testament gemacht und sich ...

    Testament
  • 3 Antworten | letzte am 2.6.2020 von hh

    Hallo Aktuell bin ich ledig habe einen Partner , in meinem Todesfall möchte ich auf keinen Fall , das mein Vater etwas erbt , auch kein Pflichtanteil. Was kann ich tun? Danke :)

  • 3 Antworten | letzte am 25.4.2020 von Ratsuchender@123net

    Ich hab mich selbst ohne jeden Zweifel in einen Schlamassel getrieben. So viel steht fest. Hätte ich noch einmal die Chance, mit dem Wissen von heute, ich würde alles anders machen. Ende 2018 ist meine Großmutter im Pflegeheim verstorben. Geplant war das natürlich nicht. Bis 2016 habe ich sie be ...

    Geld
  • 0 Antworten | erstellt am 21.4.2020

    Hallo zusammen, in meiner Funktion als Testamentsvollstrecker hätte ich ein paar Fragen. Eltern sind beide gestorben. Erst die Mutter, dann der Vater. Aufgrund einer geistigen Behinderung einer der Erben wurde ein Behindertentestament aufgesetzt. 10% bekommt "er" im Vorvermächtnis, d ...

    Kosten
123·5·10