Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.006
Registrierte
Nutzer

Topthemen im Forum Erbrecht Erbschein
Erbe weitere Themen »
  • 1 Antwort | letzte am 23.9.2022 von hh

    Hallo, folgender Sachverhalt: Es gibt eine Erbengemeinschaft, bestehend aus zwei Erben aufgrund gesetzlicher Erbfolge: Einmal der Sohn des Erblassers und einmal die Ehefrau mit der der Erblasser in zweiter Ehe verheiratet war. Der Sohn stellt nun einen Erbscheinsantrag und legt alle Urkunden v ...

  • Erbschein nötig?

    von Erbfrager | am 19.9.2022

    1 Antwort | letzte am 19.9.2022 von hh

    Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Bruder und ich fragen uns gerade, ob wir einen Erbschein benötigen. Der Sachhverhalt ist folgender: Wir haben zusammen eine Eigentumswohnung und ein Konto mit ein paar tausend Euro drauf geerbt. Es gibt ein Testament, in dem steht, dass ihr gesamtes Eigentum auf ...

  • Kontoauflösung ohne Erbschein mit Vollmacht

    von guest-12308.... | am 23.7.2022

    3 Antworten | letzte am 8.9.2022 von Miufilou

    Guten Abend zusammen, mein Vater ist letztes Jahr verstorben. Leider hat die Frau meines Vaters den Kontakt danach komplett abgebrochen. Meine Schwestern und ich möchten unseren Erbanteil und haben beim zuständigen Gericht einen Teilerbschein beantragt. Leider zieht sich das bis heute noch hin un ...

  • Erbschein und Finanzamt

    von berghutze | am 24.8.2022

    hot 11 Antworten | letzte am 26.8.2022 von hh

    Hallo, ich habe die Situation dass mein Vater gestorben ist und kein Testament gemacht hat. Er hätte auch theoretisch nichts zu vererben. Es gibt ein Girokonto dass gemeinsam mit der Ehefrau geführt wurde, da ging die Rente ein und die monatlichen Kosten wieder runter und es war nie mehr als etwa 20 ...

  • 1 Antwort | letzte am 6.8.2022 von cruncc1

    Hallo, Eheleute versterben beide innerhalb weniger Monate. Der Neffe ist laut Testament Alleinerbe einer Immobilie (Erben erster Erbfolge gibt es nicht). Beide verstorbenen sind im Grundbuch eingetragen. Muss der Neffe nun einen oder zwei Erbscheine beantragen?

  • 2 Antworten | letzte am 3.8.2022 von salkavalka

    Hallo zusammen, nach dem Tod meines Mannes haben mein Sohn und ich ein Haus geerbt. Wert des Erbes 488.000€. Ich habe beim Notar rund 1700€ gezahlt (935 plus Genühren oder so) und soll jetzt nochmal 935€ an das AG zahlen, ist das korrekt? Bei der Summe, die der Notar bekommen hat ...

  • 2 Antworten | letzte am 3.8.2022 von hh

    Guten Tag, bzgl. Erbschein sind einige Frage aufgetaucht. In einer Erbengemeinschaft (50/50) hat ein Erbe im Alleingang einen Erbschein beantragt. 1.) Macht es Sinn, dass der andere Erbe ebenfalls einen beantragt oder kann er das später nachträglich wenn nötig? 2.) Wie teilen sich die Kosten d ...

  • 4 Antworten | letzte am 10.7.2022 von salkavalka

    Hallo, beim Antrag auf Erbschein muss man den Nachlasswert beziffern. Angenommen Immobilie und Co wurden mit Betrag X geschätzt. Das Nachlassgericht berechnete daraufhin mit dem GNotKG die Gebühr. Angenommen bei einem späteren Streit zwischen Erben etc. wird der Nachlasswert nochmal bestimmt ...

  • 3 Antworten | letzte am 22.6.2022 von salkavalka

    Das Nachlassgericht fordert ein Nachlassverzeichnis zur Ausstellung eines Erbscheines. Das Nachlassverzeichnis soll die Kontostände zum Todestag enthalten. Die Bank verweigert eine Auskunft der Kontostände ohne Erbschein. Ergo: Ohne Erbschein keine Bankauskunft. Ohne Bankauskunft kein Erbsche ...

  • 2 Antworten | letzte am 20.6.2022 von Rizzo123

    Hallo. ich muss einen Erbschein beantragen, weil ich Stress ums Erbe meiner Mutter mit meiner Schwester habe. Es gibt kein Testament. Dazu benötige ich lt. Nachlassgericht auch die beglaubigte Geburtsurkunde von meiner Schwester. Aber das Standesamt rückt die nicht raus, ohne ihre Vollmacht,. Und ...

  • 1 Antwort | letzte am 30.4.2022 von Harry van Sell

    Hallo zusammen, angenommen der Vater dreier Kinder ist vor 5 Jahren gestorben. Damals wurde ein Erbschein beantragt, der sowohl den Kindern als auch der damals lebenden Ehefrau entsprechende Quoten zuteilt. Das Grundbuch wurde berichtigt und die Erben stehen als Erbengemeinschaft entsprechend dri ...

  • Antrag Gesamterbschein

    von Dudelsack08 | am 28.4.2022

    1 Antwort | letzte am 28.4.2022 von hh

    Hallo, meine Frau ist durch eine Erbenermittlung aufmerksam gemacht worden, dass sie Erbin ist. Tatsächlich stellt sich auch ein Verwandtschaftsverhältnis zu der Verstorben heraus was meine Frau dann auch tatsächlich zur Erbin machte, weil Sie das Erbe nicht ausgeschlagen hat. Nun haben wir uns nic ...

  • 2 Antworten | letzte am 21.4.2022 von 1hmmmm1

    Folgende Situation: Der Erblassser hat keine Kinder, keine Eltern, damit erben 2 Geschwister von denen einer breits längere Zeit verstorben ist, für den 2 Kinder eintreten. Zum Zeitpunkt des Todes fes Erblassers erben nach gesetzlicher Folge die beiden Kinder des verstorbenen Bruders (jeweils 1/4 ...

  • 4 Antworten | letzte am 4.3.2022 von Ballivus

    Hallo zusammen, ein Miterbe unserer Erbengemeinschaft hat einen gemeinschaftlichen Erbschein beantragt, ohne dass die anderen gefragt wurden. Ich habe mich als Beteiligte hinzuziehen lassen, aber keine Einwendungen erhoben oder sonst mich geäußert. Der Erbschein ist jetzt erteilt. Nun bekam ich h ...

  • 2 Antworten | letzte am 15.1.2022 von cruncc1

    Die Mutter von X ist verstorben, der Vater von X erhält eine Sterbeurkunde und sieht sich als Erben. Ob ein Testament existiert und der Vater dieses zurückhält, weiß X nicht. Er muss also von gesetzlicher Erbfolge ausgehen und wäre dann Miterbe neben dem Vater. Nun müsste X doch einen Erbschein b ...

123·5·10·15·20