Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.367
Registrierte
Nutzer

  • Pflichtteil aus Lebensversicherung

    von Keken | am 11.4.2006

    5 Antworten | letzte am 18.4.2006 von Pawel Pikowitzsch

    Hallo, vielleicht kann jemand helfen. Ich habe 3 Kinder, deren leiblicher (ehelicher) Vater verstorben ist. Der hat kurz vor seinem Tod noch einmal geheiratet und die Bezugsberechtigung an einer Risiko-Lebensversicherung auf seine neue Frau geändert. Nun hat sie das Geld aus der Versicherung b ...

    Pflichtteil
  • 3 Antworten | letzte am 22.3.2006 von HeiCal

    Hallo, ich brauche ganz dringend einen Rat: mein Vater ist vor 2 Wochen verstorben und es war schon vor seinem Tod klar, daß ich das Erbe ausschlagen werde. Jetzt bekomme ich einen Anruf von seinem Versicherungsmann mit der Nachricht, daß eine Lebensversicherung existiert, bei der ich ...

    Erbe
  • 1 Antwort | letzte am 18.8.2005 von sika0304

    Es existiert eine Lebensversicherung, in der auf dem Bezugsschein angegeben ist im Erlebensfall "widerruflich Versicherungsnehmerin", im Todesfall "widerruflich Ehemann" (Ehemann ist namentlich benannt). Nun gibt es unterschiedliche Auffassungen darüber, ob diese Lebens ...

    Erbmasse
  • Lebensversicherungannahme

    von donkaban | am 25.7.2005

    1 Antwort | letzte am 27.7.2005 von ikarus02

    hallo noch eine frage wenn man die auszahlung einer lebensversicherung angenommen hat,erhalten hat, aber vom nachlassgericht noch nichts bekommen hat , hat man dann das erbe angenommen ????

    Erbe
  • 2 Antworten | letzte am 18.6.2005 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, Ich hätte gerne folgenden Sachverhalt geklärt bekommen: SACHVERHALT: Ich bin Erbe in beiden unten genannten Todesfällen, es liegen keine Testamente vor. 2001 stirbt meine Oma. 2005 stirbt mein Onkel (der Sohn oben genannter Oma). Die Begünstigte in der Lebensvers ...

    Erbe
  • 1 Antwort | letzte am 3.5.2005 von gelöschtem Nutzer

    mein mann hat für sich letztes jahr eine lebensversicherung abgeschlossen da er aber im april verstorben ist hat er die kinder eingesetzt wenn er mal stirbt. was ich ja auch voll und ganz in ordung finde. nun mene frage da er aber schulden hinterlassen hat, werden wir das erbe von ihm abschlag ...

    Erbe
  • hot 12 Antworten | letzte am 27.4.2005 von gelöschtem Nutzer

    Ich weiss das gesetzliche erben können bei schenkungen, die kürzer als 10 jahre zurückliegen, einen pflichtteilergänzungsanspruch geltend machen können. also nicht das ganze geld zurück fordern, sondern nur einen gewissen prozentsatz. bezieht sich das auch auf Lebensve ...

    Erbe
  • 2 Antworten | letzte am 8.3.2005 von gelöschtem Nutzer

    Hi, kann mir jemand etwas zu dem Thema sagen: Beim Tode wurde eine Lebensversicherung für den Begünstigten ausgezahlt. Das Haus ist erheblich belastet.Das Erbe (Haus) wurde viel zu spät ausgeschlagen - eine lange Klageprozedur half auch nicht. Zwischendurch, noch bevor die Ausschl ...

    Erbe
  • 1 Antwort | letzte am 13.12.2004 von gelöschtem Nutzer

    Wir haben ein mit hohen Schulden belastetes Haus geerbt und gleichzeitig eine recht hohe Lebensversicherung ausgezahlt bekommen. Wir haben gehört, daß wir auf keinen Fall die Lebensversicherung zum Schuldenabtrag nutzen sollen. Der Grund dafür soll sein, daß wir beim Nachlaß ...

    Haus
  • 2 Antworten | letzte am 1.10.2004 von gelöschtem Nutzer

    Hi, ich habe eine Frage: Wenn im Testament steht, die Kinder sollen sich alles Geld nach Abzug aller Kosten teilen. Beim Sichter der Papiere findet sich eine Lebensversicherung, die nur auf einen Namen der beiden Kinder ausgestellt ist (die Ältere, die auch am Wohnort des Verstorbenen wohnte, ...

    Testament
  • 2 Antworten | letzte am 6.8.2004 von gelöschtem Nutzer

    Hallo Ihr Lieben, habe eine Frage zum Thema Lebensversicherung. Der Ehemann stirbt, hinterläßt eine Lebensversicherund, in dem seine Egefrau bezugsberechtigt ist. Da die beiden etwa seit 3 Jahren getrennt leben, hat er laut Testament diese LV seiner neuen Lebensgefährtin zugespro ...

    Testament
  • 1 Antwort | letzte am 27.7.2004 von gelöschtem Nutzer

    Schon vor unserere Ehe hat mein Mann eine Lebensversicherung abgeschlossen. Als Begünstigte wurden seine Eltern eingetragen. Sein Vater ist inzwischen verstorben, so dass nur noch seine Mutter als Begünstigte in Frage kommt. Nun ist mein Mann plötzlich und unerwartet gestorben. Er ...

    Pflichtteil
  • 1 Antwort | letzte am 15.4.2004 von gelöschtem Nutzer

    guten morgen, vor 10 jahren verstarb meine mutter und da meine schwester und ich damals der meinung waren, die erbmasse würde nur aus ihrem anteil des hauses bestehen, das mein vater und meine mutter jahre vorher gebaut hatten, haben wir im hinblick auf die aufteilung des erbes nichts untern ...

    Haus
  • 2 Antworten | letzte am 28.2.2004 von gelöschtem Nutzer

    Gehört eine Lebensversicherung die auf den Namen eines Erbens läuft automatisch in die Erbmasse, oder kann der Empfänger darüber frei verfügen ?

    Erbmasse
  • 0 Antworten | erstellt am 12.5.2003

    Hallo, ich habe folgende Frage: Vor 5 Wochen ist mein Vater verstorben.Er war das 2.mal verheiratet.Mit dieser Frau hat er eine gemeinsame Tochter.Mein Bruder und ich haben nun unser Pflichtteil gefordrt, da ein Berliner Testament existiert.Sie haben in einer Zugewinngemeinschaft gelebt.Wir sind n ...

    Vater
1·345