• hot 15 Antworten | letzte am 10.9.2016 von cruncc1

    Liebe Leserinnen und Leser sowie Experten, man nehme folgendes Szenario an: Die Eheleute A und B haben ein gemeinsames notarielles Testament abgeschlossen, in welchem nach bekanntem Muster der länger lebende Ehegatte als Vorerbe und die 3 gemeinsamen Kinder (namentlich aufgeführt) als Schlusserb ...

    Testament
  • hot 17 Antworten | letzte am 19.1.2012 von cruncc1

    Hallo, folgende Frage: Ich habe einen Stiefvater der mit meiner Mutter verheiratet war. Meine Mutter lebt aber nicht mehr. Ich habe den Familiennamen meines Stiefvaters bekommen, den meine Mutter schließlich auch bekommen hat. Meine eltern haben damals ein Berliner Testament gemacht, soviel we ...

    Mutter
  • 5 Antworten | letzte am 10.1.2012 von hh

    Hallo zusammen , Alleinerbe erbt eine alte Immobilie mit einem Wert laut Gutachten von 50000,- € ! 4 Geschwister sollen nun ihren Pflichtteil bekommen . Der Erblasser ( Mutter ) hatte den Geschwistern zu Lebzeiten einen Betrag von je 2500,- € in bar ausgezahlt die nach dem Tod des Erbla ...

    Pflichtteil
  • 2 Antworten | letzte am 8.1.2012 von Zyankalia

    Hallo, habe eine etwas komplexere Frage zum Erbrecht und wollte mir eine Meinung anhören, damit ich beim Rechtsanwalt dann auch die richtigen Fragen stellen kann. Nehmen wir an A, B und C besitzen in Erbengemeinschaft ein altes Haus. Die Erblasserin (Mutter von A und B) ist bereits im Jahr 2 ...

    Immobilie
  • zu 6 Antworten | letzte am 30.12.2011 von TiA2010

    Frau und Herr W sind verheiratet. Sie bewohnen beide das elterliche Haus des Herrn W. Beide sind im Grundbuch zu je einer Hälfte eingetragen. Herrn W liegt viel daran, dass das Haus weiterhin im Familienbesitz bleibt und nicht verkauft wird. Frau W hat die Töchter A und S in die Ehe gebracht, He ...

    Eltern
  • Notarielles Schreiben "übersetzen"

    von guest-12329.... | am 16.12.2011

    3 Antworten | letzte am 19.12.2011 von Arcturus

    Hallo, nachfolgend findet ihr einen Passus, der genau in diesem wortlaut in einem Testament vorhanden ist. Kennt sich damit jemand aus und kann mir das in "normales" Deutsch übersetzen? Ich werde daraus in bezug auf folgendes nicht ganz schlau: - Es gibt einen Alleinerben und zwei wei ...

    Testament
  • 3 Antworten | letzte am 15.12.2011 von Annaminna

    Ich glaube dieser Fall wird ein wenig Schwierig, aber vielleicht habt Ihr ein paar brauchbare Informationen die mir mein Wissen erweitern. Also: - - - - Beide Elternteile meines Vaters sind nunmehr Verstorben. Zuerst der Vater von meinem Vater vor einigen Jahren, dann mein Vater und kürzlich a ...

    Pflichtanteil
  • 4 Antworten | letzte am 15.12.2011 von quiddje

    Einen schönen guten morgen! ich habe da mal ein problem wo ich die ganze nacht schon drüber nachgedacht habe aber bisher keinen lösungsansatz finden konnte :(... also meine oma liegt seit einer woche auf grund eines herzinfaktes im krankenhaus.sie leidet auch unter einer form von demenz und so ...

    Mutter
  • hot 18 Antworten | letzte am 7.12.2011 von wirdwerden

    Muss mich leider mit dem folgenden Problem herumschlagen: Mein Vater ist hochbetagt und dement. Ich verwalte die Konten für ihn. Mit meinem Bruder (wir sind die einzigen Erben) habe ich in einem Erbauseinandersetzungsvertrag alles geregelt über die künftige Auszahlung und Verteilung des Erbes. Um St ...

    Bruder
  • 5 Antworten | letzte am 7.12.2011 von Arcturus

    Hallo, also ich würde gerne wissen, wie es sich verhält, wenn man erbe ist aber im Nachlass nicht mehr viel ist, weil es zu lebzeiten verschenkt wurde???? bin ich dann trotzdem an dem verschenkten Pflichtteilsberechtigt? Oder nicht? überall steht irgendwie nur der Pflichtteil im Zusammenhang mit ...

    Pflichtteil
  • 0 Antworten | erstellt am 23.11.2011

    In einer mehrere Generationen umfassenden Familien BGB-Gesellschaft wird ein wertvolles Geschäftshaus verwaltet. Mitels Satzung sind die Stimmrechte der Vielzahl der Gesellschafter in einer Erbstamm-Regelung (Innen-GbR) gebündelt. Die zu jeweils einem Erbstamm zuzuordnenden Gesellschafter bestimmen ...

  • 4 Antworten | letzte am 21.11.2011 von maestro1000

    Zwei Frauen (A und B) bekommen zu Lebzeiten von Mama und Papa das elterliche Haus geschenkt. Beide Elternteile sind nun verstorben. A und B besitzen nun je zu 50% dieses Haus. A und B haben jeweils 2 erwachsene Kinder. Ein Kind von A möchte dieses Haus nun für sich. A würde natürlich seinem leiblic ...

  • 4 Antworten | letzte am 1.11.2011 von Franziskus

    Guten Tag, wer kann einen Rat geben, so ist der Stand der Dinge: Bei mir steht evtl. eine Privatinsolvenz an, aber das nur am Rande und ist nicht der Grund für die Überlegung. Aber evtl. etwas Glück im Unglück für mich... Es gibt ein 2-Familienhaus mit 1.000qm Grundstück in der Familie (das ...

    Testament
  • 3 Antworten | letzte am 23.10.2011 von cruncc1

    Hallo liebe Forumsteilnehmer, folgender Sachverhalt: Mutter zum zweiten Mal verheiratet. In dieser Ehe gegenseitiger Erbverzicht notariell beurkundet. Mutter ist Alleineigentümerin einer EGT-Wohnung. Die Wohnung ist noch belastet und eine Grundschuld eingetragen. Mutter hat zwei Söhne.Sohn ...

    Pflichtteil
  • 9 Antworten | letzte am 18.9.2011 von quiddje

    Guten Abend, eine ältere Dame die ihr ganzes Leben sehr viel mit ihrer Tochter zu tun hatte, überschreibt der Tochter ein Haus (Grundbuch etc.), am Ende wird sie noch fast 2 Jahre von der Tochter gepflegt. Die Tochter hatte viele Ausgaben, wie zum Beispiel einen Treppenlift für viel Geld, hat ihr ...

    Tochter
1·15·30·4647484950·60·75·90·91