• zu 7 Antworten | letzte am 5.3.2015 von JogyB

    Ich habe per Anwalt den Pflichteil des Nachlasses meiner Mutter vom Alleinerben meinem Vater gefordert. Mein Vater hat sich bereits erklärt die Summe zu zahlen. Nun möchte ich schonmal wissenwelche Kosten für den RA auf mich zukommen. Es handelt sich hierbei um eine außergericht ...

    Kosten
  • hot 16 Antworten | letzte am 18.2.2008 von ohje

    mann 1934 unehelich geboren. Eltern waren verlobt, konnten aber nicht heiraten, weil mann im krieg gefallen ist. eine schicksalhafte zeit hinter sich, weil mächtige familie (adel väterlicherseits) ihn und mutter verleugnet haben. sohn musste bei oma mütterlicherseits aufwachsen. konnt ...

    Kind
  • hot 10 Antworten | letzte am 18.10.2007 von veritarius

    also um euch mal nen kurzen einblick in die ganze geschichte zu geben. -1998 trennung der eltern (nicht scheidung) ich bin mit meiner mutter aus dem haus meines vaters ausgezogen. -2000 mutter erlitt schlaganfall u. hirnblutung (schwerer pflegefall, vomund vom ag Michelstadt) -10/03 tod meiner ...

    Tod
  • 5 Antworten | letzte am 28.1.2004 von gelöschtem Nutzer

    hallo, wenn jemand anspruch auf den pflichtteil hat und die hilfe eines rechtsanwalts in anspruch nimmt - wer muss dann die rechtsanwaltskosten tragen. ich habe gehoert, dass der erbe und nicht der pflichtanteilsberechtigte die rechtsanwaltskosten tragen muss. danke fuer eine gute einsicht. waltr ...

    Erbe
  • kann uns jemand helfen ?

    von k.n | am 15.1.2004

    2 Antworten | letzte am 16.1.2004 von gelöschtem Nutzer

    hallo zusammen, ich habe da eine frage, zum folgendem problem. mein halb bruder kauft das haus meiner eltern, die noch beide leben.er bezahlt an meine eltern monatlich einen bertag X. ich habe also später nichts, aber mein bruder hat günsteriger das haus bekommen.mein vater sagte das mei ...

    Haus
  • 7 Antworten | letzte am 8.1.2004 von gelöschtem Nutzer

    hallo, wenn ein elternteil stirbt und der andere alleinerbe wird, und eines der kinder nur den pflichtanteilanspruch hat, muss der ueberlende alleinerbe den pflichtanteil sofort auszahlen, oder wird dieser erst faellig, wenn der alleinerbe gestorben ist? danke fuer antworten. waltraud

    Pflichtteil
  • Erbe? Informationen

    von cleo33 | am 4.1.2004

    3 Antworten | letzte am 5.1.2004 von gelöschtem Nutzer

    Meine Oma ist 1977 gestorben. Da war ich minderjährig und zudem Bürger der DDR. Meine Oma wohnte in Hannover, war also BRD-Bürger. Laut Verwandten/Bekannten wäre *nichts mehr dagewesen*. Meine Frage: Kann man nach so langen Jahren überhaupt herausfinden, ob es ein Erbe gab? ...

    Erbe
  • 0 Antworten | erstellt am 27.12.2003

    hallo, mein vater ist alleinerbe des hauses/grundstuecks. das amtsgericht (nachlassgericht) hat verfuegt, dass mein halbbruder anspruch auf den pflichtanteil hat. mein vater ist gerade dabei, das nachlassverzeichnis fuer das nachlassgericht aufzustellen (hier wird der einheitswert von 1914 fuer d ...

    Haus
  • 5 Antworten | letzte am 19.12.2003 von gelöschtem Nutzer

    Wenn in einem Testament steht: "Mein Barvermögen beträgt zu Zeit xxx Euro. Als Erben setze ich ein: A zu 2/8, B zu 2/8. Meine Tochter C soll nach Abzug sämtlicher Kosten die Restsumme erhalten." Wie muß ich das dann verstehen? Ist C auch Erbe oder nicht? Wenn ...

    Pflichtteil
  • 3 Antworten | letzte am 12.12.2003 von gelöschtem Nutzer

    Verehrter Leser! Hier geht es um die Frage, hat ein vor einem Notar gemeinschaftlich verhandeltes und beurkundetes Testament Vorrang vor dem Formular einer Bank „Vertrag zu Gunsten Dritter“ oder umgekehrt? Dazu folgender Sachverhalt: Nach dem Tod meiner Mutter hat mein Vater im M ...

    Erbe
  • 0 Antworten | erstellt am 12.12.2003

    Sehr geehrter Herr Neubert Besten Dank für die prompte Antwort auf meinen Artikel „Vertrag zu Gunsten Dritter“ vom 26.11.2003. Ihrer Antwort entnehme ich, dass u. U. die Möglichkeit besteht, diesen Vertrag anzufechten. In diesem Zusammenhang habe ich noch ein paar Fragen: 1 ...

    Erbe
  • 2 Antworten | letzte am 5.12.2003 von gelöschtem Nutzer

    Wir als Ehepaar möchten uns gegenseitig als Alleinerben beim Tod eines Partners einsetzen. Wir haben 2 Kinder. Wie formuliert man so ein Testament richtig? Danke im voraus für die Antwort. Gruße Monika

    Testament
  • 6 Antworten | letzte am 22.11.2003 von gelöschtem Nutzer

    Ich weiß,daß ein Kind ein Pflichtteil erhalten soll. Aber es muß doch eine Möglichkeiten geben,dieses zu verhindern,wenn das Kind zu Lebzeiten nichts vom Elternteil wissen will.Jede Bitte sich zu melden wird ignoriert.Gründe eines Fernbleibens gibt es nicht,auch laut Kindau ...

    Pflichtteil
  • 2 Antworten | letzte am 21.11.2003 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, ich habe eine, für mich hoffentlich noch lange nicht aktuelle, Frage: Was wäre, wenn meine Oma verstirbt, ohne ein Testament zu hinterlassen? Meine Mutter ( also ihre Tochter ) und die drei Kinder meines verstorbenen Onkels ( also ihres Sohnes ) würden zu welchen Teilen e ...

    Testament
  • 2 Antworten | letzte am 18.11.2003 von gelöschtem Nutzer

    Hallo! Hier ist mal die Kehrseite eines häufigen Problems. Pflichtteilsergänzungsansprüche werden mir gegenüber gelten gemacht. Folgender Fall: Mein Großvater ist letztes Jahr verstorben und hinterlässt seine Ehefrau sowie 3 Söhne. Er hat seine Ehefrau als Al ...

    Pflichtteil
1·25·50·75·100·125·150·166167168169170