• 8 Antworten | letzte am 23.7.2017 von tyrall

    Hallo, ich habe schon lange im Forum gesucht, aber nichts passendes gefunden. Es geht um das Erbe meiner Mutter. Der Vater ist schon vor 8 Jahren gestorben und beide hatten ein Berliner Testament. Es hat keiner der beiden Söhne damals einen Erbanteil beansprucht. Danach -zu Lebzeiten meiner Mu ...

    Tod
  • 5 Antworten | letzte am 14.7.2017 von hh

    Hilfe benötigt - Kurz zum Fall: Selbstmord in der Familie, alle Erben haben ausgeschlagen, ausgenommen vom Nachlass ist die Lebensversicherung. In der Lebensversicherung ist niemand genannt, rechtmäßige Folge: die Tochter. Die Versicherung hat an die Tochter der Verstorbenen ausgezahlt. Eltern der ...

  • Muss es eine Erben geben,

    von natilein | am 23.6.2017

    8 Antworten | letzte am 12.7.2017 von hh

    oder kann es bei Vorhandensein eines Testaments mit Vermächnissen aber ohne Erbenbenennung auch ausschließlich Vermächtnisnehmer geben, das Nachlassgericht anstelle der Benennung eines Erben einen Nachlassverwalter anordnen, der die Vermächtnisse verteilt "Ist kein Erbe bekannt, so ordnet ...

    Testament
  • 5 Antworten | letzte am 12.7.2017 von hh

    Hallo , Bei der Familienkonstellation Ehepaar mit einem Sohn ist der Ehemann verstorben. Der Sohn ist das leibliche Kind der Ehefrau und somit der Stiefsohn des Ehemanns. Der Ehemann hat ein Testament erlassen, wo er den Stiefsohn als Alleinerben eingesetzt hat. Meiner Kenntnis nach, hat die Ehef ...

    Sohn
  • 7 Antworten | letzte am 4.7.2017 von hh

    Hallo Forum, ist es möglich, daß im Rahmen eines Nachlasses ein Erbe auch gleichzeitig noch Vermächtnisnehmer ist? Mir erscheint das absurd und ich meine, daß eine Person entweder Erbe oder Vermächtnisnehmer ist. Wer hat noch Infos oder Meinungen dazu?

    Testament
  • hot 11 Antworten | letzte am 27.6.2017 von FrauStressfrei

    Jemand hat geerbt, ich erhalte Pflichtteil. Da der Erbe nicht kooperiert und nur ein sehr lückenhaftes Nachlassverzeichnis erstellte hab ich Klage eingereicht. Jetzt Anwortete der Erbe, dass er einen Antrag auf Nachlassinsolvenzverfahren stellen will. Was bedeutet das genau?

  • hot 12 Antworten | letzte am 21.6.2017 von hh

    Meine Stiefmutter hat mir nach dem frühen Tod meines Vater einen Verzicht auf Geltendmachung ihres Pflichtteils unterschrieben. (Sie ist selbst sehr vermögend und wurde im Testament meines Vaters enterbt - was auf Absprache der Beiden zu Lebzeiten beruhte). Hintergrund ist, dass auch ich als Stiefki ...

    Sohn
  • 9 Antworten | letzte am 20.6.2017 von hh

    ich die Erbschaft nicht ausschlage? ich bin pflichtteilsberechtigt, mir wurde empfohlen das Erbe auszuschlagen, ich bliebe Vermächtnisnehmer und pflichtteilsberechtigt. bleibe ich, wenn ich nicht ausschlage pflichtteilsberechtigt oder heißt nicht ausschlagen man erkennt das Testament an und &q ...

    Pflichtteil
  • 6 Antworten | letzte am 20.6.2017 von hh

    Guten Abend, Eine kurze Frage, darf ein befreiter Vorerbe das komplette Darlehen einer Immobilie tilgen aus dem Vermögen des Erblassers. Sowohl der Erblasser wie auch der Vorerbe sind gemeinsam zu gleichen Teilen im Grundbuch eingetragen. Nach dem Tod des Vorerben wird die Immobilie verkauft. ...

    Immobilie
  • 3 Antworten | letzte am 18.6.2017 von Daniela Augs

    Hallo zusammen, Meine Mutter ist vor 4 Tagen gestorben. Sie hinterlässt leider Schulden und daher möchte ich das Erbe ausschlagen. Es ist so das meine Mutter ein Pflegefall war und wir zusammen gewohnt haben, sie besitzt keine Wertsachen und kaum Möbel, das meiste gehört mir. Wie unterscheidet da ...

    Mutter
  • 3 Antworten | letzte am 15.6.2017 von cruncc1

    Hallo, ich hoffe, es kann mir jemand helfen. Vor einem Jahr starb mein Vater (6/2016). Meine Mutter war schon immer sehr geldgierig und Geld ist das einzige, was für sie zählt. Aber nun zum Thema: Meine Eltern erstellten ein Berliner Testament, wonach sie sich gegenseitig als Alleinerbe einsetzt ...

    Pflichtteil
  • 3 Antworten | letzte am 13.6.2017 von Methadir

    Gestern ist die Großmutter meiner Frau gestorben, für die sie lange Jahre gesetzliche Betreuerin war. Das Sozialamt hat schon lange das Heim bezahlt, zu erben ist im wesentlichen das Taschengeld, das sich bis zur erlaubten Höhe angehäuft hat (alles darüber hinaus wurde regelgerecht gemeldet und nach ...

    Kosten
  • 3 Antworten | letzte am 13.6.2017 von Methadir

    Hallo, folgender Fall: Es geht um ein Zweifamilienhaus , Wert 500 000 €. In diesem Haus lebt die Mutter (85 ) und ihre Tochter mit Familie.Das Haus gehört der Mutter. Die Mutter wird von ihrer Tochter gepflegt und möchte, dass diese deshalb möglichst viel, besser noch, das ganze Haus erb ...

    Mutter
  • 5 Antworten | letzte am 9.6.2017 von pleindespoir

    Hallo zusammen, Ich habe mich durch das Forum gewühlt aber bin leider nicht auf die passende Antwort auf meine Frage gekommen. Ich weis das man, wenn man das Erbe ausschlägt, keinen Anspruch auf Gegenstände aus der Wohnung des verstorbenen hat. Nun sieht es allerdings so aus, dass bei meiner Mu ...

    Mutter
  • 2 Antworten | letzte am 6.6.2017 von hh

    Hallo, mal angenommen mein Opa schenkt mir den Schmuck meiner verstorbenen Großmutter, kann dieser dann später ( nach seinem Tod) von mir zurückgefordert werden. Erben werden mein Vater und seine beiden Neffen ( Söhne meiner verstorbenen Tante) je die Hälfte des Vermögens. Danke

    erben
1·25·4849505152·75·100·125·150·170