• hot 10 Antworten | letzte am 23.5.2012 von go338495-54b

    Folgende Situation: Einer Frau Mutter gehört allein ein Haus. Eine von 2 Töchtern soll das Haus erben, die andere aus dem Barvermögen einen Geldbetrag erhalten. Die Frau Mutter will innerhalb des Jahres neu heiraten. Die als Hauserbin vorgesehene Tochter ist noch nicht verheiratet, wird aber a ...

    Mutter
  • 6 Antworten | letzte am 16.5.2012 von Jetztreichtes

    Hallo, mein Mann und ich haben 2007 das Haus meiner Schwiegereltern im Rahmen einer "Schenkung" überschrieben bekommen, haben 180.000 Euro in den umbau gesteckt, um ihnen das traurige Schicksal des Altenheims zu ersparen. Meine Schwiegereltern haben sich als sehr egoistisch, opportunistisc ...

    Wohnrecht
  • Haus mit Sorgen

    von Schäfsche2012 | am 8.5.2012

    6 Antworten | letzte am 12.5.2012 von TiA2010

    Hallo! Ich hoffe sehr, dass mir hier jemand weiter helfen kann... Folgende Situation hat sich bei mir ergeben: Meine Oma ist vor nun einem Jahr verstorben. Sie hat meinem Vater (= Alleinerbe)ihr kleines aber hübsches Häuschen vererbt. Da er keine Verwendung dafür hat, hat er mich gefragt, ob ich ...

    Oma
  • Verzwickter Fall

    von Nosaja | am 29.4.2012

    7 Antworten | letzte am 5.5.2012 von go338495-54

    Verzwickter Fall! Ich habe ein Haus geerbt mit folgender Konstruktion. Die Erdgeschosswohnung ist an Fam. P vermietet seit über 10 Jahren. In der Kellerwohnung wohnt der Bruder des Verstorbenen ( Herr B ) Herr B hat jedoch laut Testament ein Lebenslanges Wohnhrecht auf die Eg.Wohnung. Das sol ...

    Wohnrecht
  • 4 Antworten | letzte am 10.4.2012 von hh

    hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag.... Also geht um ein zwei Familienhaus BJahr 1910 Z.z lebt nur meine Mutter in dem Haus Ich versuche es einfach zu machen: Erbengemeinschaft: 33% hatte meine Tante, 33% meine Oma, 33% ging leider in den 50er Jahren! in die USA (Kein Kontakt,und a ...

    Mutter
  • Betrogen!

    von geprellte To... | am 20.10.2011

    hot 115 Antworten | letzte am 6.2.2012 von mei@ra-meinecke.de

    Hallo, ich bin neu hier. Auf meinen Anwaltsbesuch möchte ich mich vorbereiten. Deshalb habe ich mich hier angemeldet. Das ist meine Geschichte. Ich wurde vom 2. Ehemann meiner Mutter adoptiert, das muss etwa 1958 gewesen sein. Dass meine Mutter schon mal verheiratet war, habe ich durch Zufall ...

    Testament
  • 8 Antworten | letzte am 18.1.2012 von hh

    Schönen guten Tag, gesetzt der Fall, ein Ehepaar verfasst ein Berliner Testament, der Ehemann verstirbt kurz darauf und der einzige Sohn fordert keinen Pflichhteil - kann dann die Ehefrau, neu liiert (nicht verheiratet), das Erbe durch Eintragung eines kostenfreien lebenslangen Wohnrechts (Grundd ...

    Testament
  • 9 Antworten | letzte am 19.10.2011 von hh

    Folgende Situation: Ein Haus- und Grundstücksbesitzer (100 Prozent Eigentumsanteil) lässt ein Gutachten für seine Immobilie (1.000 qm Grundstück, Wohngebäude mit 2 Wohnungen jeweils 100 qm Wohnfläche) erstellen. Der Verkehrswert wird auf 100.000 EUR festgesetzt. Eine Woche später lässt er durc ...

    Immobilie
  • 2 Antworten | letzte am 16.10.2011 von Dieter25

    Moin!! Meine Freundin hat vor Jahren ein Haus geerbt von ihrem Großvater..und ihrer Mutter ist ein Wohnrecht auf Lebenszeit eingeräumt worden. Es hat zwischen den beiden Zwistigkeiten gegeben und beide(!!) sind ausgezugen, das Haus ist vermeitet worden. Nun will ihre Mutter nach acht Jahren zurück ...

    Wohnrecht
  • hot 12 Antworten | letzte am 24.9.2011 von FamilieSchneider09

    Vor 4,5 Jhren habe ich meine Grosseltern bei mir aufgenommen , 500 km entfernt ihres zuhauses. Mündlich wurde vereinbart dass ich für meinen Aufwand (oma pflegestufe2 opa keine aber herzinfarkte und schlaganfall) mit 8 euro die stunde vegütet werde. vor 3,5 jahren haben sie ihr haus verkauft(für oma ...

  • zu 1 Antwort | letzte am 28.7.2011 von cruncc1

    Hallo ich bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir helfen. Mein Schwiegervater ist verstorben (Mutter ebenfalls schon lange tot) und hinterläßt 2. Ehefrau (Stiefmutter) und mehrere Kinder aus der 1. Ehe. Es liegt kein Testament vor. Der Verstorbene war alleiniger Eigentümer eines Grundstücks, die 2. E ...

    Tod
  • 2 Antworten | letzte am 21.7.2011 von TiA2010

    Hallo, ich bin neu hier und möchte mein Problem gerne einmal schildern. Mein Schwiegervater war Teil einer Erbegemeinschaft. Das Erbe ist ein Doppelhaus(ehm. Elternhaus) mit zwei Haushälften. Miterbin ist seine Schwester. Die eine Haushälfte war an eine Familie vermietet die andere hälfte Stand ...

    Haus
  • hot 10 Antworten | letzte am 20.5.2011 von hh

    Hallo, mehr als 2 jahre nach dem Tod meiner Freundin bekomme ich eine Forderung aus rückständigen Mietzahlungen und Betriebskosten in Höhe von ~ 3000,00 €. Im Testament wurden der einzige Sohn und ich bedacht. Bis zu ihrem Tode ist sie aber verheiratet gewesen und hatte mehrere Geschwiste ...

    Testament
  • 6 Antworten | letzte am 26.3.2011 von Doc Snyder

    Hallo zusammen, ich hoffe, Ihr könnt mir in meiner verzwickten Situation helfen: Mein Vater ist gestorben und hat ein Haus hinterlassen, welches noch mit 80.000,-- € belastet ist. Der Wert des Hauses liegt bei 120.000,-- €. Es existieren drei Kinder, die das Haus zu gleichen Teilen ...

    Testament
  • 1 Antwort | letzte am 23.2.2011 von gaga92

    Hallo, es liegen zwei Testamtente vor. Im ersten Testament wird der Ehefrau lebenslanges Wohnrecht zugestanden. Wortlaut vom ersten Testament: "... meine Kinder sind verpflichtet meiner Ehefrau nach meinem Tode lebenslängliches Wohungsrecht an meinem gesamten Hausgrundstück XXXX zu gewähr ...

    Testament
1·5·89101112·15·18