• 9 Antworten | letzte am 2.2.2023 von Anami

    Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand ein paar nützliche Erfahrungen und Tipps mitteilen. 2017 habe ich das Haus meines Vaters geerbt. Ich bewohne das Haus selbst im DG. Im EG hat die Frau meines Vaters ein lebenslanges Wohnrecht erhalten. Dieses nutzt sie seit über 3 Jahren nicht mehr. Sie kümmer ...

  • 3 Antworten | letzte am 3.12.2022 von Harry van Sell

    Guten Morgen, ich hoffe meine Frage ist hier richtig und es kann mir jemand eine hilfreiche Antwort, eventuel auch mit entsprechenden Paragraphen geben. Vielen Dank schon im Voraus. Meine Großmutter verstarb Anfang Januar diesen Jahres. Kurz vor ihrem Ableben zog sie beim gleichen Vermieter in ein ...

  • 7 Antworten | letzte am 27.8.2022 von Anami

    Ich brauche eure Hilfe und bitte auch die evtl. unüblichen Vorschläge gewissenhaft zu überdenken. Folgende Situation: Erbengemeinschaft seit Mai 2022 bestehend aus 4 Geschwistern. 1 Schwester wohnt seit Juli 2020 mit in dem geerbten Haus. Nach dem Tod unseres Vaters ist der Mietvertrag leider & ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 25.7.2022 von wirdwerden

    Hallo, angenommen, eine Mutter verstirbt, nach langer Pflege . Sie hat ihren einen Sohn, damals das Haus samt Schulden überlassen. Das 2. Kind, die Tochter hat dies akzeptiert. Und nur den Pflichtanteil bekommen. Damit der Sohn nicht in finanziellen Schwierigkeiten kommt. Die Mutter lebt ...

  • hot 16 Antworten | letzte am 22.7.2022 von spatenklopper

    Hallo zusammen, kurz umschrieben...mein Vater ist gestorben. Meine Schwester und ich bestanden aufs Erbe und haben u.a. jeder 1/8 der Eigentumswohnung geerbt, in der unsere Mutter weiterhin wohnt; sie zahlt noch bis 2029 den ausstehenden Darlehensbeitrag von 500€ und das Hausgeld von 200€ ...

  • 2 Antworten | letzte am 19.6.2022 von Smoove123

    Hallo zusammen, Ich habe mal eine Frage bzgl Erbrecht. Folgende Situation: Vater, durch einen Arbeitsunfall schwer pflegebedürftig, wohnt mit seinen erwachsenen Kindern, wo der Sohn eine eigene Familie hat, in einem Haus. Hauskredit und sämtliche Kosten (Wasser, Strom, Heizung) usw. werden ...

  • 4 Antworten | letzte am 29.3.2022 von Sabine-Cologne

    Guten Abend. Frau A erbt von ihrem verstorbenen Ehemann das Haus, in welchem er bis zur Heirat vor 29 Jahre lebte. Es gab damals 2 Wohneinheiten, die des Herrn A und die seiner Eltern. Seine Eltern erhielten im Herrn A gehörenden Haus bereits 1982 ein lebenslanges Wohnrecht eingetragen. Die Mutter ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 4.3.2022 von hh

    Hallo zusammen, wir sind eine Erbengemeinschaft von mehreren Personen von denen 1 Person (Hartz IV-Bezieher/in) in der vererbten Immobilie in einer Einliegerwohnung (ca. 30 qm) im Untergeschoss/Keller wohnt (Einfamilienhaus, insgesamt ca. 140 qm Wohnfläche, Wert ca. 380.000 €, kein separat ...

  • hot 19 Antworten | letzte am 28.2.2022 von Anami

    Hallo zusammen, es geht um Haus der Großeltern, welches Enkel kaufen möchte. Großeltern haben drei Kinder, davon zwei dafür, eins dagegen. Haus laut Internetportalen 320.000 - 370.000€ wert. Geplanter Verkaufspreis an Enkel mit Notar als Nebenkosten bereits enthalten 85.000€, k ...

  • hot 31 Antworten | letzte am 14.2.2022 von Ahnungslose345

    Hallo, X und Y sind nicht verheiratet. Ihnen gehört zu je 1/2 eine Eigentumswohnung. Sie haben sich gegenseitig ein lebenslanges Wohnrecht im Grundbuch eintragen lassen. X hat zwei Kinder S und T, S hat er enterbt. X stirbt. Jetzt stellt sich die Frage, ob das eingetragene Wohnrecht für Y den W ...

  • 3 Antworten | letzte am 3.1.2022 von hh

    Hallo zusammen, Ausgangssituation ist wie folgt: Komplett abgezahltes Zweifamilienhaus im Besitz meiner Großmutter. Bei Eintreten des Erbfalles wird dieses an die Erbengemeinschaft bestehend aus meiner Mutter sowie deren 2 Brüder übergehen. Der einfacherheit halber gehen wir jetzt einmal davon au ...

  • 3 Antworten | letzte am 25.12.2021 von bertram-der-bärtige

    Hallo, mein Vater ist verstorben. Es gibt noch weitere Erben (meine Brüder), aber wir haben noch keine Infos, welcher Notar für Vater zuständig ist, haben auch noch keinen Erbschein... Ich habe eine Bankvollmacht "über den Tod hinaus" Ich habe auch eine andere (General-)Vollmacht, ...

  • 3 Antworten | letzte am 12.12.2021 von hh

    Hallo, folgender Stand: Familie, Vater, Mutter und Sohn 1, Sohn 2 Vorfeld: Sohn 2 hat die hälfte des Hauses zugesprochen bekommen, Notarlich/Grundbuch. Sohn 1: lebt geduldet im Keller seit seiner Arbeitslosigkeit, ca 20 Jahre von den Eltern. Unterhaltskosten hatte er bisher nicht ...

  • Schwester Erbanteil 1/4

    von Sandfloh | am 24.11.2021

    7 Antworten | letzte am 25.11.2021 von cruncc1

    Guten Abend, Situation: H. ist verstorben. S. die Schwester hat einen Erbschein über 1/4. Die Ehefrau ( mit der er seit 20 Jahren getrennt gelebt hat) einen Erbschein über 3/4. Vermutlich gibt es Geld auf dem Konto und eine Eigentumswohnung. Eventuell Wertgegenstände. Was fällt unter die Er ...

  • Nacherbe mit Wohnrecht

    von micha1234 | am 19.10.2021

    2 Antworten | letzte am 20.10.2021 von Ballivus

    vor kurzem ist der Vorerbe gestorben. 2 Personen werden voraussichtlich ein mit einem Wohnrecht belasteten Haus neben ca. 35000 EUro Barmitteln erben. Ich schätze den Grundstückswert auf 296.000 EUro, das Gebäude wurde vor 10 Jahren für 100.000 EUro geschätzt und seitdem wurde nichts mehr investiert ...

1234·5·10·15·18