• Erbrecht /Wohnrecht

    von kay1212 | am 10.9.2021

    hot 35 Antworten | letzte am 19.3.2022 von kathi2008

    Hallo vielleicht habt ihr Ratschläge........ folgendes, ich wohne seit 2014, im Elterlichen Hause meiner Freundin, es sind 3 Parteien, wir im Dach 3 Personen, unter uns die Schwester meiner Freundin, mit Mann und Tochter und im EG die Eltern meiner Freundin. Das Problem ist Haus und Grundstück wurde ...

  • Tochter enterben

    von Carrie82 | am 5.10.2021

    4 Antworten | letzte am 6.10.2021 von eh1960

    Mein Großvater möchte seine Tochter, unsere Mutter, enterben lassen und meine Schwester und mich als alleinige Erben einsetzen. Grund hierfür ist, dass sich die Tochter seit Jahren nicht um ihre Eltern gekümmert hat noch Kontakt gesucht hat. Der Großvater möchte nun sein Haus verkaufen, in dem die T ...

  • hot 16 Antworten | letzte am 25.8.2021 von hh

    Hallo, Wie wäre folgender Sachverhalt: Eltern heiraten, bauen Haus- was notarlich auf beide zu der Hälfte eingetragen wurde, zeugen 2 Kinder. Leben ohne Ehevertrag, in der gesetzlichen zugewinngemeinschaft. Kein Testatment ! Kind 1 baut 1. und 2. Stock für sich aus von Elternhaus und ...

  • hot 12 Antworten | letzte am 25.4.2021 von Anami

    Ich habe nichts passendes gefunden, deswegen ein neuer Thread. Und zwar ist meine Großmutter leider zu einem Pflegefall geworden und wird in einem Pflegeheim gepflegt. Die Krankheitssituation und das Alter lassen leider vermuten, dass diese Situation nicht sehr lange gut gehen wird. Die ...

    Erbe
  • 7 Antworten | letzte am 3.3.2021 von taxpert

    Liebes Forum, folgendes denkbares Szenario: Die E. schenken ihren Kindern ihre Mietwohnungen mit einem Nießbrauch auf die Mieteinnahmen -> Mieteinnahmen gehen also weiterhin an die E. Die E. schenken den Kindern monatlich einen gewissen Geldbetrag (auf 10 Jahre unter 400k Euro). Kann f ...

  • 1 Antwort | letzte am 24.2.2021 von hh

    Der Fall: Vater stirbt, Mutter & Kind (erwachsen) bleiben als Erben. Mutter besteht auf Wohnrecht, hat wenig Eigenmittel. Kind möchte Haus verkaufen, Mutter nicht. Welche Kosten kommen hier zukünftig auf das Kind zu? Betriebskosten übernimmt, nehme ich an, die Mutter. Größere Reparaturen (z ...

    Haus
  • 4 Antworten | letzte am 26.1.2021 von hansedermann

    Guten Tag, Folgende Situation liegt vor: 2008 wurde mit meinen Eltern, meinem Bruder und mir folgender Vertrag geschlossen: 1.) Die Wohnung meiner Eltern (Vertragswert 200,000 Euro) wurde auf mich im Grundbuch übertragen. Meine Eltern haben sich ein lebenslanges Nießbrauchrecht für die Wohn ...

    Eltern
  • zu 7 Antworten | letzte am 23.1.2021 von kathi2008

    Hallo, wir haben als Eigentümer jemanden ein lebenslanges Wohnrecht eingeräumt. Die Person ist nun verstorben , somit endet das Wohnrecht ja . Die Person hatte ein eingetragenes Wohnrecht mit einer vereinbarten monatlichen Mietzahlung Wir hatten das Haus damals von dieser Person gekauft unte ...

    Tod
  • Wie vorgehen beim Elternhaus an Kinder?

    von fuyu | am 14.1.2021

    8 Antworten | letzte am 17.1.2021 von Karl-Heinz1234

    Guten Abend, folgende Fragen stellen sich aktuell in der Familie. Eltern (beide verheiratet und zusammenlebend) besitzen eine abbezahlte Immobilie in der sie wohnen und haben 2 erwachsene Kinder. Keiner von denen hat bisher ein Testament geschrieben. Ein Kind (Nr. 1) ist erwerbstätig, verheirat ...

    Testament
  • 8 Antworten | letzte am 13.1.2021 von eh1960

    Erben sind die Ehefrau und 3 Kinder des Verstorbenen. Es gibt kein Testament. An sich ist alles klar, bis auf die Kosten für die Beerdigung. Ich habe gehört: Die Ehefrau zahlt die Hälfte und davon nochmals die Hälfte. Ist das korrekt? Oder Ehefrau 1/2 und die Kinder je 1/6? Vielen Dank

  • 9 Antworten | letzte am 6.1.2021 von hh

    Hallo! Als mein Vater verstarb habe ich sein Haus geerbt. Seine Lebensgefährtin hat ein Wohn- und Nießbrauchrecht für das Haus. Mein Vater und seine Lebensgefährtin haben das Haus 1996 oder 1997 renoviert. Dabei soll wohl nur die Lebensgefährtin meines Vater Geld in diese Arbeiten investiert habe ...

    Haus
  • hot 11 Antworten | letzte am 3.1.2021 von hh

    Guten Morgen, ich möchte kurz meinen Fall schildern. Meine Fragen dazu lauten: -wen sollte ich mir ins Boot holen zwecks Beratung? -ich würde am liebsten einen Nachlassverwalter einsetzen lassen. Würde sich dies im genannten Fall anbieten? Ich (50) lebe in einer Entfernung 150km von meiner ...

    Testament
  • hot 10 Antworten | letzte am 16.10.2020 von hh

    Das Anfechtungsrecht nach §2079 BGB wegen Übergehung eines Pflichtteilsberechtigten schließe ich hiermit ausdrücklich aus. Berliner Testament der Eltern (Jahr 2000), jedes Kind 1/3 (Vermögen 400.000 Deutsche Mark). Der Längstlebende darf das Vermögen willkürlich verteilen (3-Familienha ...

    Mutter
  • hot 10 Antworten | letzte am 14.6.2020 von Ratgeber@123.net

    Ein Ehepaar macht ein Berliner Testament; setzt sich also gegenseitig als alleinige Erben ein. Der Ehemann stirbt als erster. Aus erster Ehe hat der Ehemann zwei Kinder. Welche Ansprüche haben diese beiden Kinder nur als etwaige Erben? Und wie können Sie das Erbe taxieren? Also wie können Si ...

    Erbe
  • Nebenkosten und Neuregelung

    von xb | am 26.5.2020

    hot 31 Antworten | letzte am 2.6.2020 von hh

    Hallo Wenn ein Miterbe im gemeinsamen Haus einer Erbgemeinschaft wohnt dann muss dieser ja meist eine Nutzungsentschädigung zahlen. Meist erst nach einer Neuregelung. Aber wie ist das mit den Nebenkosten? Muss diese der Bewohner auch ohne Neuregelung zahlen oder erst nach der Neuregelung Dank ...

12345·10·15·18