• 4 Antworten | letzte am 19.3.2010 von Rathgeber

    Hallo, meine Freundin und Ich haben folgendes Problem: Im Februar 2008 verstarb der Vater meiner Freundin und Ihrer Schwester. Das Erbe wurde damals zu 1/2 Anteile zwecks der Bestattungskostenbeihilfe, in der Hoffnung ein paar Zuschüsse zu erhalten angenommen. Nach mehrmaligen Schriftverkehr mit ...

    Erbe
  • Rücknahme von Schenkung

    von Gerdels | am 10.2.2010

    hot 34 Antworten | letzte am 11.2.2010 von Gerdels

    Nach dem Tot unserer Mutter haben wir 3 Geschwister einen Erbauseinandersetzungsvertrag geschlossen. Nachdem ich bereits einen Teil des mir aus diesem Vertrag zustehenden Erbes bekommen hatte, stellte sich raus das ich vor Jahren mal einen Erbverzicht geleistet hatte. Daraufhin wurden die restlichen ...

    Mutter
  • 3 Antworten | letzte am 31.1.2010 von GoldenBoy

    Guten Tag, es gibt sich folgende Problematik: Die Hälfte einer Immobilie wurde von der Mutter auf den Sohn zu ihren Lebzeiten übertragen, dieser Übertrag befindet sich noch in der 10-Jahresfrist. Die Mutter ist nun verstorben, die andere Hälfte gehört dem Sohn bereits durch den Nachlass seines ...

    Mutter
  • hot 13 Antworten | letzte am 30.12.2009 von Machmut Muller

    Hallo Zusammen Ich habe folgende Frage: Meine Großeltern sind beide 86 Jahre alt und möchte mir Ihr Haus schenken, beim Notar wollen wir in der Urkunde eine kostenloses Wohnrecht auf Lebenszeit eintragen lassen. Was passiert, falls Oma oder Opa ein Pfelgefall wird? Holt Vater Stadt dan ...

    Eltern
  • 4 Antworten | letzte am 10.12.2009 von sika0304

    Ich habe vor 6 Jahren meiner Tochter unser großes Wohnhaus geschenkt und mir auf Lebenszeit ein Wohnrecht vorbehalten. Dieses von mir an meine Tochter schuldenfrei überschriebene Haus hat meine Tochter ohne es mir zu sagen kürzlich ihrer Tochter (Enkelin) weiterverschenkt. Nunmehr sind Differe ...

    Wohnrecht
  • 1 Antwort | letzte am 8.12.2009 von hh

    Hi, Vater will seine Schenkung wegen groben Undank zurückfordern. Die Tochter hat das geschenkte Haus derweil nun ebenfalls an ihr Kind(Enkel) weitergeben.(verschenkt nach 5 Jahren) Beide Tochter und Enkelkind haben sich gegen den Vater groben Undank ausgeübt. soweit sogut. An wenn w ...

    Vater
  • 3 Antworten | letzte am 8.9.2009 von hh

    Hallo zusammen, meinem Vater wurde mit seinen nun 54 Jahren auf 31.3.2010 gekündigt, wobei das ganze erst mal vorm Arbeitsgericht landen wid. Meine Frage wäre nun wenn man mal den schlimmsten Fall annimmt: Das Haus gehört noch meinen Eltern und angenommen meine Eltern landen nach den 18 Monaten ...

    Eltern
  • 4 Antworten | letzte am 29.6.2009 von hh

    Hallo, kann mich jemand aufklären wie man in folgenden Fall vorgehen kannn/könnte. - 2 Brüder A+B und 1 Schwester erben ein Haus - Die Schwester will das Haus nicht und läßt sich auszahlen(Betrag X + mon.Raten). - Nach mehreren Jahren will Bruder A das Haus auch nicht mehr und möchte auch a ...

    Bruder
  • 2 Antworten | letzte am 25.3.2009 von hh

    Hallo, angenommen ein Erbe leitet die Rückforderung einer Schenkung nach § 2287 BGB ein. Kann dann gleichzeitig die Eintragung einer Vormerkung o.ä. beim Grundbuchamt beantragt werden, damit der Grundbesitz inzwischen nicht veräussert werden kann oder gibt es sonstige Möglichkeiten, um eine ...

    Erbe
  • hot 12 Antworten | letzte am 19.3.2009 von MikkyD

    Hallo, ich bin beim googlen auf folgende Aussage gestossen: "Hat der Erblasser in einem Erbvertrag Verfügungen von Todes wegen getroffen, sind ihm hinsichtlich des Verschenkens der Gegenstände, über die er dort verfügt hat, Grenzen gesetzt. Verschenkt er Teile seines Vermögens in der Ab ...

    Erbe
  • 0 Antworten | erstellt am 7.1.2009

    Hallo, folgendes Szenario: ein Erblasser verstirbt und sein einziges Kind hat er testamentarisch enterbt und seinen Freund als Alleinerben eingesetzt. Das Kind erhebt eine Klage auf Auskunft über den Bestand des Nachlasses und Zahlung des Pflichtteils. Der Erbe wird entsprechend verurteilt, ein ...

    Pflichtteil
  • Schenkung 10 Jahresfrist???

    von dylan79 | am 27.12.2008

    2 Antworten | letzte am 28.12.2008 von hh

    Hallo! Habe folgendes Problem: Wir (Mutter, Bruder, Schwester und ich) wohnen seit fast 30 Jahren in einem Einfamilienhaus, welches bis vor kurzem noch meiner Oma gehörte. Meine Mutter hat von meiner Oma im August 2000 das Einfamilienhaus überschrieben bzw. geschenkt bekommen. Ich hab da noc ...

    Mutter
  • Eigentumswohnung vom Opa

    von Blacky29 | am 28.10.2008

    hot 19 Antworten | letzte am 31.10.2008 von hambre

    Hallo, ich weiss nicht genau in welche Rubrik ich muss, deshalb versuche ich es mal hier und hoffe dass mich jemand helfen kann. Folgendes. Ich habe als ich 18 war von meinen Großeltern Ihre Eigentumswohnung überschrieben bekommen. Meine Großeltern haben lebenlanges Nutznießerrecht. In der Zwisc ...

    Wohnung
  • Pflegeheim Vermögen

    von mixora01 | am 24.4.2008

    4 Antworten | letzte am 26.4.2008 von nataly

    Hallo wir haben vor ca 8 Jahren das Elternhaus meiner Frau übernommen. Dabei wurde die Schwester meiner Frau ausbezahlt und ihrem Vater ein lebenslanges Wohnrecht eingeräumt. In den letzten JAhren wurde das Haus immer wieder renoviert. An den Kosten hat sich der Vater meiner Frau öfters dann auch ...

    Vater
  • Grober Undank?

    von Dinsche | am 6.4.2008

    7 Antworten | letzte am 7.4.2008 von Dinsche

    Vater überschreibt seinen 2 Kindern eine Wohnung. Er hat Wohn- und Nießrecht auf Lebenszeit. Nach ca. 4 Jahren möchte er diese verkaufen, um seiner Freundin eine ETW kaufen zu können. Seine Kinder sind damit nicht einverstanden. Kann der Vater unter diesen Umständen den Kindern die Wohnung wie ...

    Vater
1·34567·8