Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.267
Registrierte
Nutzer

  • 4 Antworten | letzte am 24.6.2017 von hh

    In einer Erbsache hab ich in der Tat früher mal eine Schenkung bekommmen. Jetzt hat der Erblasser im Testament geschrieben , ich bekomme keinen Pflichtteil, weil ich damals ja schon Abgefunden wurde. Meine Anwältin ( die aber vielleicht nicht der megaprofi in Erbsachen ist) hat gesagt , dass macht r ...

    Pflichtteil
  • schenkungswideruf

    von fb405825-55 | am 23.6.2017

    2 Antworten | letzte am 23.6.2017 von hiphappy

    kennt sich wer mit Schenkungswideruf, wegen groben Undank aus, im Jahre 2012 wurde von Bruder ein grundstück mit Scheinen ; Garagen an die Schwester verschenk, Wert ca 10-20000Euro. Seid 2015 macht Ihm seine Schwester und desen Manndas Leben zur Hölle. unter andren ein mündlich zugesichertes Wegre ...

    Bruder
  • 2 Antworten | letzte am 6.6.2017 von hh

    Hallo, mal angenommen mein Opa schenkt mir den Schmuck meiner verstorbenen Großmutter, kann dieser dann später ( nach seinem Tod) von mir zurückgefordert werden. Erben werden mein Vater und seine beiden Neffen ( Söhne meiner verstorbenen Tante) je die Hälfte des Vermögens. Danke

    erben
  • 1 Antwort | letzte am 31.5.2017 von hh

    Hallo zusammen, meine Eltern haben mir vor 17 Jahren(jetzt 35) eine Schenkung/Erbteil Verzicht gemacht. Verwaltung durch meine Eltern. Beendigung mit dem Ableben oder freiwilliger Herausgabe. Das Verhältnis ist nun sehr schlecht und sie weigern sich mir mein Geld freiwillig zu geben.Gibt es für mic ...

    Eltern
  • 9 Antworten | letzte am 29.5.2017 von hh

    Hallo Forum-Mitglieder, ich wüsste gerne ob die Auflösung eines Bausparvertrags einer verstorbenen Person dem Finanzamt mitgeteilt werden muss. Hintergrund: meine Mutter hatte vor einigen Jahren einen Bausparvertrag abgeschlossen. Sie ist vor kurzem verstorben und ich habe den Vertrag nun ge ...

    Erbschaft
  • 1 Antwort | letzte am 11.5.2017 von hh

    Hallo, Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen. Ich werde mit meiner kleinen Schwester zusammen unser Elternhaus überschrieben bekommen. Jetzt verhält sich das so das unsere Großeltern das untere Stockwerk bewohnen und dieses mit einem Lebenslangen Wohnrecht belastet ist. Das Haus gehört moment ...

    Wohnrecht
  • 3 Antworten | letzte am 5.5.2017 von reckoner

    Viele Senioren haben ja, wenn sie nicht mehr so können, Kontobevollmächtigte. Meisten sind das ja keine offiziellen Betreuer, sondern Freunde oder Bekannte. Im Erbfall kommt es jedoch deshalb oft zu streiterein, wenn es große Kontobewegungen gegeben hat. Geht es um größere Summe gilt es ja als Sche ...

    erben
  • 3 Antworten | letzte am 26.4.2017 von hh

    Offensichtlich wird im Erbrecht die Übertragung von Geld von den Erblasser an den Erben nicht unbedingt immer als Schenkung gewertet, sondern auch als Zuwendung, Anstandsschenkungen usw. Wie ist das mit den Kontobewegungen und Bargeld hinsichtlich Pflichtteilsergänzungsansprüche bewertet?

  • 9 Antworten | letzte am 25.4.2017 von FantaFanta

    Wir sind 3 Kinder. Einer der Kinder hat jeden Monat 1500€ erhalten. Und das seit 10 Jahren, also weit über 150 tsd Euro gesamt. Er meinte jedoch das sei eine Zuwendung gewesen, weil er sich gekümmert hat. Jedoch finden wir nicht, das er sich gekümmert hat, war vielleicht 1 mal im Monat da. Ab ...

  • hot 12 Antworten | letzte am 24.4.2017 von hh

    Rentner A (Witwer) ist verstorben und hinterlässt 2 volljährige Erben B und C. Es gibt kein Testament. Nach dem Todesfall stellt B fest, dass C in hohem Maße über mehrere Jahre Bezahlungen für Onlinebestellungen vom Konto des A getätigt hat, die offensichtlich für ihn selbst waren. A hatte eine N ...

    Nachlass
  • 1 Antwort | letzte am 13.4.2017 von hh

    Hallo, folgende Frage interressiert mich: Die Eltern von zwei Söhnen (mit denen sie bis Dato zusammen gewohnt haben) verkaufen ihr bisheriges Haus. Sie wollen aus dem Erlös den beiden Kindern den jeweils gleichen Geldbetrag schenken. Sohn A will sich mit dem Geld selbst ein Haus kaufen und ...

    Eltern
  • Pflichtteil, Schenkungen

    von aspergius | am 2.4.2017

    9 Antworten | letzte am 11.4.2017 von TomRohwer

    Ausgangslage: Ich habe eine größere Summe zu vererben. Meine Kinder schließe ich von der Erbschaft aus und setze ich auf das Pflichtteil. Zu meinen Lebzeiten verschenke ich an Enkel, Patenkind größere Summen. Werden diese auf ein Pflichteile im Falle meines Todes angerechnet? Ich kann mir d ...

    Geld
  • 2 Antworten | letzte am 23.3.2017 von Eugenie

    Hallo, vor 8 Jahren habe ich von meiner Mutter eine Schenkung erhalten. Nun ist meine Mutter letztes Jahr leider verstorben und Erbe nun. Wird bei der Berechnung der Erbschaftssteuer nun auch die Schenkung im Freibetrag noch berücksichtigt oder werden diese 2 Fälle separat voneinander steuerl ...

    Mutter
  • Pflegeschenkung

    von fb462232-46 | am 20.3.2017

    0 Antworten | erstellt am 20.3.2017

    Schönen guten Tag, direkt zu meinen Problem bzw zur Frage. Meine Oma hat von meinem Opa 1 Jahr vor dessen tot Geld geschenkt bekommen zum Umbau der Wohnung( des Hauses). Nun kommt einer der Söhne und meinte, das Geld müsste zum Erbe dazugerechnet werden! Jetzt hab ich mal bisschen gegoogelt und ha ...

    Oma
  • hot 11 Antworten | letzte am 20.3.2017 von hh

    Hallo. Meine Großeltern haben mir 2011 ihr Haus geschenkt. Meine Mutter hat damals Geld bekommen. Im Vertrag steht das Nießbrauchrecht drin und das ich für sie zuständig bin bis zur Pflegestufe 1.Mein Opa ist bereits verstorben. Meine Oma ist nun seit Januar bei meiner Mutter, also die Tochter m ...

    Mutter
1·5·10·1314151617·20·25·30·35·40·45·50·55·57