Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.592
Registrierte
Nutzer

Topthemen im Forum Erbrecht Schuld
Erbe erben weitere Themen »
  • 4 Antworten | letzte am 7.9.2022 von hh

    Hallo,meine Mama ist im Pflegeheim verstorben. Ihr Haus hatte Sie vor 15 Jahren an meine Schwester überschrieben,weil ich einen Mann mit einer anderen Religion geheiratet habe………traurig,aber wahr. Unser Verhältnis war also dadurch getrübt. Da sie also keinen weiteren Besitz ...

  • 4 Antworten | letzte am 1.7.2022 von hh

    Hallo zusammen, Der Erblasser hinterlässt u.a. ein abbezahltes Haus mit Grundstück. Die Ehefrau ist Alleinerbin (Berliner Testament), das Haus und Grundstück gehen aber bereits als Vermächtnis an die beiden Töchter aus vorheriger Ehe des Erblassers. Es ist eine private Grundschuld auf das Haus zugu ...

  • 0 Antworten | erstellt am 1.6.2022

    Angenommen im folgenden fiktiven Fall gibt es vier Personen. Der Erblasser, der Erbe, der Gläubiger und einen Pflichtteilsberechtigten. Der Erblasser schuldet dem Gläubiger noch Geld bzw Zinsen. Diese Forderung ist aber schon zum Teil (evtl auch im Ganzen) verjährt. Heißt, der Erbe KANN Einr ...

  • Vererbte Schulden...

    von H. Odensack | am 28.5.2022

    1 Antwort | letzte am 28.5.2022 von hh

    Mal eine Frsge interessehalber: wenn jemand zum Beispiel ein Haus oder sonstiges Vermögen hinterlässt und aus irgendwelchen Gründen alle Erben das Erbe ausschlagen oder es schlicht keine Erben gibt, fällt das Vermögen ja an den Staat. Wie sieht es denn im umgekehrten Fall aus, wenn jemand Schulde ...

  • 5 Antworten | letzte am 13.5.2022 von spatenklopper

    Ich hätte zwei Fragen zu folgendem Sachverhalt. Eine ältere Frau mit zwei Kindern (Sohn und Tochter) fürchtet, nicht mehr lange zu leben. Sie würde dann ein Haus an ihre Kinder vererben. Seit dem Tod des Vaters gehört das Haus zu 6/8 der Mutter und je 1/8 jedem der beiden Kinder. Im Erbfall könn ...

  • 6 Antworten | letzte am 25.2.2022 von hh

    Glück auf und Danke im Voraus. Im Grundbuch der Eltern ist eine Grundschuld von 250k auf meinen Namen eingetragen. (Summe kam durch Geldgaben und Leistungen zustande) Sollten meine Eltern versterben und eine Erbschaft erfolgen, ist dann folgender beispielhafter Rechenweg korrekt? Wert der ...

  • 2 Antworten | letzte am 3.2.2022 von hh

    Habe nach dem Tod meines Vaters, der uns Kindern nichts hinterlassen konnte, erfahren, dass er Schulden beim Finanzamt hatte. Wir haben aber kein Guthaben von ihm erhalten, womit wir das ausgleichen könnten und haben auch die Erbschaft nicht rechtzeitig ausgeschlagen, weil wir davon nichts wussten. ...

  • 4 Antworten | letzte am 13.1.2022 von Jack56895

    Liebe Forengemeinde, mein Schwiegervater ist kürzlich verstorben. Bei der Sichtung der Unterlagen haben wir feststellen müssen, dass er noch einen laufenden Kredit bei der TARGOBANK hat. Dieser Kredit ist mit einer bei der TARGOBANK abgeschlossenen Restschuldversicherung abgesichert. Im Vertr ...

  • 3 Antworten | letzte am 9.1.2022 von Sunflowergold

    Liebe Gemeinde. Mein Mann ist kürzlich verstorben. Er war bei mir gemeldet, ich stehe aber alleine im Mietvertrag. Da mein Mann 500 km entfernt arbeitete, bewohnte er eine Zweitwohnung, in dessen Mietvertrag er alleine steht. Nun hinterlässt mein Mann einen Kreditvertrag und in seiner Wohnung ...

  • 9 Antworten | letzte am 5.12.2021 von hh

    Liebes Forum, Herr A beschäftigt sich momentan mit der Erstellung eines Nachlassverzeichnisses. Der Pflichtteilsberechtigte B hat dies angefordert. A beschäftigt sich nun mit den nachlassmindernden Kosten, die auch den Pflichtteil schmälern. Neben den Erblasserschulden (Verbindlichkeiten, Sc ...

  • 7 Antworten | letzte am 21.11.2021 von cruncc1

    Hallo ich möchte mich mit folgender Frage an das Forum wenden: Es geht um einen Erbfall. Mein Vater zu dem ich seit 10 Jahren keinen Kontakt mehr hatte ist im Sommer unerwartet mit ca. 70 verstorben. Meine Eltern haben sich vor 30 Jahren scheiden lassen und mein Vater hat mit seiner neuen Frau 2 ...

  • 9 Antworten | letzte am 13.11.2021 von hh

    Hallo, ich hoffe, hier kann mir jemand helfen. Mein Opa ist leider nach langer schwerer Krankheit im August diesen Jahres verstorben. Er hat kein Testament gemacht. Er hat ein Einfamilienhaus besessen, auf dessen ein Kredit von ca. 110.000 Euro läuft. Der Verkaufswert würde bei ca. 130.000 Euro li ...

  • 6 Antworten | letzte am 3.9.2021 von taxpert

    Hallo Beisammen, Hintergrund Stimmt es dass der Nachlass für die Steuerschuld des Vermächtnisnehmers haftet (§ 20 Absatz 3 ErbStG)? Mit anderen Worten, falls auf den Vermächtnisnehmer eine größere Erbschaftssteuer zukommt, z.B. durch das Vermächtnis eines Nießbrauchrechts, und der Vermäch ...

  • hot 21 Antworten | letzte am 12.7.2021 von helms123

    Im Jahr 2013 hat ein Schuldner (Herr Y) in der Schweiz ein Vermögen von 500.000 Schweizer Franken. Der Schuldner hat gleichzeitig titulierte Schulden in Höhe von 450.000 Franken bei einem Gläubiger, Herrn X. Im Jahr 2013 verschenkte der Schuldner 400.000 Franken an seine Kinder (=seine späteren Er ...

  • 8 Antworten | letzte am 11.5.2021 von Vermieterheini1

    Guten Abend. Ich habe ein kleines Problem: Meine Schwester und ich erbten vor 8 Jahren ein Grundstück welches mit einer Grundgeschuld belastet ist. Wir versuchten damals mit dem Gläubiger in Kontakt zu treten jedoch ohne Erfolg und kümmerten uns nicht weiter um die Angelegenheit, da wir auch keine ...

123·5·10·15·20·22