• 6 Antworten | letzte am 11.1.2015 von Future27

    Hallo, ich hoffe das mir hier jmd weiterhelfen kann was die pflichten eines Nachlassverwalters angeht. zB ist er verpflichtet den Erben eine Aufstellung aller Ertraege und Kosten, die aus den im Testament verfuegten Aufgaben resultieren vorzulegen? Ist er verpflichtet sich in regelmaessigen abst ...

    Erbe
  • 1 Antwort | letzte am 27.8.2007 von Was weiß ich?

    Hallo, unsere Mutter ist gestorben, ein Haus, das sie als Vorausvermächtnis meinen zwei Geschwistern vermacht hat, soll geräumt werden von den Erben. Meine Geschwister haben - neben der Annahme dieses Vorausvermächtnisses - ihr Erbe ausgeschlagen. Eine weitere Schwester und ich haben das Erbe nich ...

    Erbe
  • Testamentsvollstreckung

    von mini.mami | am 16.8.2007

    0 Antworten | erstellt am 16.8.2007

    Vor über drei Jahren wurde nach dem Tod des Erblassers eine Testamentsvollstreckerin bestimmt. Der Erblasser hatte verfügt, dass für zwei Erben eine Nachlassverwaltung angeordnet wird. Nun hat ein Anwalt dieser beiden Erben die Absetzung beantragt mit der Begründung, dass der Erblasser keinen NACHLA ...

    Erbe
  • Testamentsvollstreckung

    von sulu | am 4.7.2007

    0 Antworten | erstellt am 4.7.2007

    Hallo, A hat 4 Kinder 1 behindert,2,3+4 1(Vorerbin)+ 4 erben. 2+3 bekommen den Pflichtteil. Für 1 wird eine Testamentsvollstreckung angeordnet. 3 soll der Testamentsvollstrecker sein. Eine Auseinanderseztung des Erbes ist für 1 untersagt. Die Nacherben Regelung bleibt im Testament offen ...

    Pflichtteil
  • 1 Antwort | letzte am 25.2.2007 von hh

    Hallo, habe eine Frage zum Thema Erbteil / Teilungsregelung. Laut Testament erben 5 Personen. Davon 2 diverse Immobilien und 3 das Barvermögen. Der Testamentsvollstrecker bestimmt die Erbteile nun ausgehend vom Gesamterbe anteilsmäßig am Wert der Immobilien und des Barvermögens zum Zeitpunkt ...

    Erbe
  • 1 Antwort | letzte am 9.1.2007 von sika0304

    Hallo, ich möchte und werde hoffentlich nie wieder erben!!!!!Der daraus resultierende Stress ist unbezahlbar!!! So, das musste ich vorweg mal loswerden. Ich bin 1/5 einer Erbengemeinschaft mit abgeschlossener Testamentsvollstreckung.Über Umwege habe ich jetzt erfahren, dass mich ein von mir berei ...

    Erbe
  • Pflichtteil bei einer erbschaft

    von rechenmeister | am 13.12.2006

    2 Antworten | letzte am 15.12.2006 von sika0304

    hallo, folgende konstellation möchte ich euch schildern: vater (witwer) hat 3 kinder(A,B,C) . Kind A wurde enterbt, kind B und C sind die einzigen erben. kind A hat ebenfalls 3 kinder, die jetzt im testament mit einer festen erbsumme vermerkt worden sind, damit sie durch das enterben von kind ...

    Pflichtteil
  • 1 Antwort | letzte am 8.11.2006 von sika0304

    Guten Tag ForumsteilnehmerInnen, ich habe folgenden Sachverhalt: Es handelt sich um eine Erbengemeinschaft, bestehend aus Ehegatten (A), Kind 1 (B) und Kind 2 (C). Der Ehegatte lebte mit dem Erblasser in 2. Ehe, die Kinder stammen aus 1. Ehe, die geschieden wurde. Ein Testament gibt es nicht. P ...

    Kind
  • 1 Antwort | letzte am 6.10.2006 von sonnenschein2003

    Ich habe eine Vollmacht über den Tod hinaus, in der ich als Testamentsvollstrecker und Nachlassverwalter eingesetzt werden soll. Insbesondere, da es sich um eine Steuerkanzlei handelt. Das Gericht setzte mir jedoch vor die Nase einen Nachlasspfleger, der bis jetzt eine Menge Porzellan zerschl ...

    Erbe
  • 6 Antworten | letzte am 14.9.2006 von Sternschnuppe98

    Darf ich als Mit-, Haupterbin einen Antrag stellen, dass die v?llig nachl?ssig und schadenbringende Testamentsvollstreckerin abgesetzt wird? Ich unterliege selbst nicht der Testamentsvollstreckung, nur meine Miterben, bin aber die Hauptgesch?digte!

    Erbe
  • 0 Antworten | erstellt am 12.9.2006

    meine verstorbene Mutter hat die Kinder meiner Schwester zu je 25% und mich zu 50% als Erben eingesetzt. FŸr Nichte und Neffe hat sie einen amtlich bestellten Testamentsvollstrecker festgelegt. Diese Aufgabe macht mit reichlich VersŠumnissen eine AnwŠltin. Nun haben Nichte ...

    Kind
  • 6 Antworten | letzte am 24.7.2006 von pawel pikowitzsch

    Hallo Miteinander, man nehme an ein Mann X hat ein Kind aus erster Ehe und verheiratet sich neu.In dieser neuen Ehe entstehen noch 2 weitere Nachkommen.Mann X verstirbt. Die neue Ehefrau setzt er als Alleinerbin ein. Somit werden die Nachkommen aus erster und zweiter Ehe auf den Pflichtteil gesetzt ...

    Pflichtteil
  • 6 Antworten | letzte am 22.7.2006 von Valentina75

    ...und nun habe ich Fragen über Fragen. Denn ich beziehe ALG2. Testamentarisch ist festgelegt, dass ich das Geld als Verwalterin zu verwalten habe und das Geld ausschließlich zum Lebensunterhalt meines Sohnes verwendet werden soll, falls er zu dem Zeitpunkt noch minderjährig ist. Nun ...

    Sohn
  • 0 Antworten | erstellt am 7.6.2006

    Hallo allerseits, wenn in einem Testamentsvollstreckerzeugnis folgende Formulierung steht: Zum Testamentsvollstrecker xxx ist hinsichtlich der in Deutschland befindlichen Vermögensgegenstände in Anwendung deutschen Rechts kraft Rückverweisung aus dem englischen Recht ernannt. ...

  • hot 13 Antworten | letzte am 29.4.2006 von Keine_Ahnung_hab_ich

    Hallo, nach dem Tod meiner Großtante wurden mir als Enkel neben Grundbesitz auch einige Immobilien zugedacht. Die Immobilien sind vermietet und der Grundbesitz sollte ausreichen, um die Erbschaftssteuer zu begleichen. Da ich durch die Unterstützung meiner Großtante finanzielle Verp ...

    Erbschaftssteuer
1·5·10·1516171819·20