• nacherbschaft

    von purzelbaumge... | am 25.6.2009

    5 Antworten | letzte am 24.2.2015 von geprellt95

    hallo nach langen hin und her hat das gericht nun zu gunsten ( besser als nix) meiner einer.... entscheiden das ich nacherbe bin... jedoch was heist das jetzt ich habe keine ahnung was ich für rechte habe und für pflichten... es geht um ein grundstueck mit ca 2.400 qm jetzt unbewohnt.. ...

    verkaufen
  • Rücknahme von Schenkung

    von Gerdels | am 10.2.2010

    hot 34 Antworten | letzte am 11.2.2010 von Gerdels

    Nach dem Tot unserer Mutter haben wir 3 Geschwister einen Erbauseinandersetzungsvertrag geschlossen. Nachdem ich bereits einen Teil des mir aus diesem Vertrag zustehenden Erbes bekommen hatte, stellte sich raus das ich vor Jahren mal einen Erbverzicht geleistet hatte. Daraufhin wurden die restlichen ...

    Mutter
  • 2 Antworten | letzte am 14.10.2009 von hh

    Folgender Sachverhalt: Die Großeltern versterben nacheinander ( Berliner Testament ). Als Erben des zuletzt Versterbenden, der auch befreiter Vorerbe ist, werden die gemeinsamen Kinder testamentarisch eingesetzt. Ein Kind schlägt das Erbe aus. Lt. gerichtlichen Beschluss wird infolge desse ...

    Pflichtteil
  • 2 Antworten | letzte am 8.10.2009 von hh

    Hallo, ich bin als Nacherbe von meinen Großeltern für eine Immobilie eingesetzt worden in der meine Mutter eingesetzt als unbefreite Vorerbin mit mir wohnt. nun droht sie mir mit Rauswurf. Darf sie das so einfach? Liebe Grüße Shire -----------------""

    Nachlass
  • Vor- und Nacherbe

    von Tinka81825 | am 3.10.2009

    1 Antwort | letzte am 3.10.2009 von prinz-von-bel-air

    Liebes Forum, kennt sich jemand mit Vor-und Nacherbenschaft aus? Sachlage: meine Oma hat meiner Mutter und mir Ihr Vermögen jeweils zur Hälfte vererbt. Bezüglich der Immobilie wurde meine Mutter als Vorerbe und ich als Nacherbe eingesetzt. Meine Mutter verwaltet alles und behält die Miteinna ...

  • 0 Antworten | erstellt am 1.9.2009

    Hallo, ist es möglich, dass ein Teil des zu vererbenden Vermögens an einen Vorerben geht und der Rest direkt an den Haupterben (und späteren Nacherben des Vorerben)? Im konkreten Fall soll die 2. Ehefrau die Immobilie als Vorerbe und das leibliche Kind aus erster Ehe den Rest des Vermögens bekomm ...

    Vermögen
  • hot 17 Antworten | letzte am 8.8.2009 von felix220102

    Hallo, nach widersprüchlichen Aussagen unseres Anwaltes zu diesem Thema hoffe ich hier auf ein paar Meinungen und Tipps...... Situation: Der Erblasser verstirbt, er war seit 4 Jahren in zweiter Ehe verheiratet und hat zwei Kinder aus erster Ehe. Bedingt durch einen Ehevertrag aus erster Ehe w ...

    Pflichtteil
  • 5 Antworten | letzte am 5.8.2009 von muecke1401

    Hallo, ich versuche ein kompliziertes Thema kurz zu halten, vor allem auch weil ich selber nicht so ganz durchsteige. Fall: ein Ehepaar macht ein gemeinschaftliches Testament, in dem der hinterbliebene Teil zu Alleinereben bestimmt wird und aber gleichzeitig in diesem Testament bereits die Nac ...

    Testament
  • 9 Antworten | letzte am 11.6.2009 von Flower-53

    Hallo zusammen, in unserer Familie ist folgende Sache passiert. Meine Cousine und ihr Ehemann hatten ein gemeinsames Testament beim Amtsgericht hinterlegt. Der Inhalt: der Überlebende ist nicht befreiter Vorerbe, alles Barvermögen und die Mieteinnahmen geht an den anderen Ehepartner. Der Überl ...

    Testament
  • 1 Antwort | letzte am 30.5.2009 von xxsirodxx

    Also es geht um folgendes.Die Oma meiner Frau starb im Februar 2008.Die hatte ein Haus. Vorerbe ist die Mutter meiner Frau,Nacherben meine Frau und Ihre Schwester.Nun ist es so dass alle verstritten sind und alles über Anwalt geht.Das Haus kann die Mutter nicht verkaufen,und hat über einen Anwalt be ...

    Mutter
  • 3 Antworten | letzte am 5.3.2009 von Boudicca

    Was mache ich wenn der Vorerbe freiwillig keine Auskunft erteilt?

    Erbschaft
  • Testament Auslegung

    von georg001 | am 25.11.2008

    4 Antworten | letzte am 25.11.2008 von cruncc1

    Meine Frage: Erblasser benennt Ehefrau und seinen einzigen Abkömmling zu Erben. Zusätzlich schreibt er in seinem Testament: Das Haus erbt meine Frau mit der Maßgabe, dass es nach ihrem Tod an meinen Sohn übergeht. Hintergrund: Frau hatte 2 Kinder aus ihrer vorigen Ehe, Kinder lebten nicht bei ...

    Testament
  • Vorerbe

    von Senkkler | am 7.11.2008

    2 Antworten | letzte am 11.11.2008 von Senkkler

    Hallo, mein Onkel ist im Februar 2006 verstorben. Im März 2007 erhielt ich nach eigenem Nachfragen vom Amtsgericht endlich eine Abschrift des Testaments (die Zusendung des Testaments von amtswegen ist vergessen worden). Inhalt: Meine Tante ist Vorerbe und ich + weitere Personen sind Nacherben. ...

  • 0 Antworten | erstellt am 9.11.2008

    Hallo Ihr Lieben! Wende mich heute mal wieder an Euch, in zusammenhang mit einem komplizierten Erbschaftskonflikt. Zur Sachlage: Meine Mutter starb im Aug.2003. Sie hatte mit meinem Adoptivvater ein Haus gebaut und sie waren noch Eigentümer einer Eigentumswohnung daraus.(eine Wohnung habe ich fü ...

    Mutter
  • 1 Antwort | letzte am 29.8.2008 von Doro2000

    Ein hypothetischer Fall: Ein befreiter Vorerbe ist in 2. Ehe verheiratet und verkauft nun systematisch die gesamte Erbschaft, damit die als Nacherben eingesetzten Kinder aus 1. Ehe nichts erben. Die Verkaufserlöse werden verschenkt oder es werden daraus Lebenshaltungskosten gedeckt. Der befreite Vor ...

1·5·89101112·15·17