Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.063
Registrierte
Nutzer

  • 1 Antwort | letzte am 6.9.2022 von Loni12

    Hallo und Guten Morgen, meine Frage ist relativ simpel. Ein Mann ist verheiratet und lebt in Zugewinngemeinschaft. Aus dieser Beziehung gibt es Kinder. Mit seiner aktuellen Frau hat er auch ein Haus gebaut. Im Grundbuch steht nur die Frau. Der Mann hat einen Sohn aus erster Ehe. Hat der Sohn ...

  • hot 20 Antworten | letzte am 5.9.2022 von hh

    Meine Mutter hat ein Testament geschrieben; sie hat vor vielen Jahren das Testament, das wir gemeinsam erstellt haben, revidiert und ein neues Testament ohne mein Beisein geschrieben; ich weiß nicht, was drinsteht; sicher bin ich aber, daß meine Mutter meinen Bruder im 2.Testament bevorzugt hat. Mei ...

  • hot 11 Antworten | letzte am 5.9.2022 von hh

    Hallo Forum, meine Großmutter ist gestorben. Sie hat ihre letzten ca. 8 Jahre in einem Pflegeheim verbracht. Zuerst wurde Sie von einer meiner Cousinen zu Haus betreut. Diese Cousine hat dann die Vormudschaft erhalten, sie in ein Pflegeheim gebracht und dort auch eine Zeit lang gearbeitet. Wäh ...

  • 1 Antwort | letzte am 4.9.2022 von hh

    Guten Tag! Meine Frau und ihr Bruder sind nun Erben (Nacherben) eines Grundstückes mit 2 Häusern. Vater, bereits verstorben, hatte per Testament die 2te Ehefrau als Vorerbin eingesetzt. Lt. Testament sind die Kinder nach deren Tod Nacherben. Dieses ist nun unerwartet eingetreten. Meine Frau und ...

  • 1 Antwort | letzte am 30.8.2022 von Holperik

    Hallo, mein Bruder, zu dem ich seit Jahrzehnten keinen Kontakt hatte, ist mittellos gestorben. Er lebte von Harzt4 bzw. Grundsicherung. Sonst existieren meines Wissens keine Verwandten. Wer muss für das Begräbnis aufkommen?

  • 2 Antworten | letzte am 29.8.2022 von shenja

    Guten Abend, ein Angehöriger von mir ist verstorben und ich bin einziger Erbe sowie zudem auch Bestattungskostenpflichtiger. Es sind keine Schulden vorhanden, aber auch kaum verwertbares Vermögen (i.W. Genossenschaftsanteile der Genossenschaftswohnung). Ich kann und möchte mich aus gesundheit ...

  • 5 Antworten | letzte am 29.8.2022 von hh

    Hallo zusammen, ich habe eine etwas komplizierte Anfrage und wir verzweifeln mit Grundbuchamt, Steuerberater und Notaren ... Folgendes Szenario: 1. Es gibt ein Landwirtschaftsbetrieb der seit mehreren Generation in der Familie meiner Frau ist. Es handelt sich hier um ein Haus (Privatbesitz) ...

  • 3 Antworten | letzte am 29.8.2022 von hh

    Hallo zusammen. Ich hab gelesen das Kinder an zb ihre Mutter 20.000€ steuerfrei schenken können. Nun ist meine Frage, wenn vier Kinder jeweils 20.000€ schenken, wird das für den beschenkten zusammen gerechnet so das hier 20% steuern auf ihn zukommen? Konnte online dazu nicht wirklich ...

  • 4 Antworten | letzte am 29.8.2022 von Oflue

    Hallo an alle Erbrechtsexperten, welche unterschiedlichen Verträge zu Gunsten Dritter gibt es und wie bzw. bei welchem dieser Verträge wird abgeschmolzen? Es geht konkret um 3 Sparbücher bei der Sparkasse in den der Erblasser seit knapp 9 Jahren regelmäßig eingezahlt hat. Da so ein Vertrag zu Gun ...

  • 3 Antworten | letzte am 29.8.2022 von Jura1999

    Hallo, ich hätte zum Thema Vererben/Vermächtnis folgende Frage: § 2033 und § 2040 BGB geben vor, dass ein einzelner Miterbe nicht über einen Nachlassgegenstand verfügen dürfen, sondern nur die Erbengemeinschaft gemeinschaftlich. Wenn ein Miterbe in seinem Testament "alle Rechte und ...

  • 5 Antworten | letzte am 28.8.2022 von cruncc1

    Guten Abend, mein Patenonkel, ohne noch lebende Verwandte ist verstorben. Er hat ein Testament in Kopie hinterlassen, dass Original ist beim Nachlassgericht hinterlegt. Indem steht, dass das Haus inkl. Inventar an meine Person und meinen 13 Jahre alten Sohn zu jeweils 50Prozent vererbt wi ...

  • 2 Antworten | letzte am 28.8.2022 von salkavalka

    Hallo, Der Verstorbene hat ein Testament hinterlegt. Erbberechtigt/Haupterbe sind die Kinder. Ehefrau erhält ein Vermächtnis - gesamte Wohnungseinrichtung. Was muss dem Nachlassgericht mitgeteilt werden? Nur die Namen der Erbberechtigten/Haupterben oder auch die der Ehefrau, die nur die Wohnungs ...

  • 0 Antworten | erstellt am 27.8.2022

    Mein Vater ist 2006 gestorben. Meine Mutter war befreite Vorerbin und ist jetzt in 2022 gestorben. Nacherben sind mein Bruder und ich, zu gleichen Teilen. Ich soll jetzt das Nachlassverzeichnis ausfüllen und frage mich, ob das Haus auch dort aufgeführt werden muss. Meinem Vater gehörte dieses Haus z ...

  • 7 Antworten | letzte am 27.8.2022 von Anami

    Ich brauche eure Hilfe und bitte auch die evtl. unüblichen Vorschläge gewissenhaft zu überdenken. Folgende Situation: Erbengemeinschaft seit Mai 2022 bestehend aus 4 Geschwistern. 1 Schwester wohnt seit Juli 2020 mit in dem geerbten Haus. Nach dem Tod unseres Vaters ist der Mietvertrag leider & ...

  • 1 Antwort | letzte am 26.8.2022 von hh

    Wie ist das wenn aufgrund einer Wiederheirat der Anspruch auf Witwerrente endet, dieser aber nicht gemeldet wurde und somit über Jahre Gelder bezogen wurden, die dann auch aus Unwissenheit bei der Steuererklärung angegeben wurden also versteuert wurden und nun aufgrund des Todes dieser Person, diese ...

12345·125·250·375·500·625·750·875·892