• hot 16 Antworten | letzte am 4.1.2023 von bostonxl

    Moin, von meiner Stieftochter ist der leibliche Vater verstorben. (Alkohol und Drogenabhängig) Einen Kontakt zu ihm gibt es seit gut 17 Jahren nicht mehr. (wegen Kindesgefährdung) Er war neu verheiratet und hat ein Kind aus dieser Ehe. Diese Ehe ist mittlerweile auch geschieden. Eine Schwest ...

  • 5 Antworten | letzte am 4.1.2023 von amz529033-63

    A überträgt zu dessen Lebzeiten sein Haus auf seine Tochter B. Nach dem die Übertragung notariell durchgeführt wurde, meldet sich der Revisor des Amtsgerichts, fragt nach der Größe der Immobilie und nimmt hiernach eine Wertschätzung vor. Der durch den Revisor geschätzte Wert würde eine Schenk ...

  • Gebühr des Notars

    von gingerale123 | am 3.1.2023

    8 Antworten | letzte am 4.1.2023 von hh

    Hallo, beim Nachlassgericht wurde mir gesagt dass sich die Gebühr nach dem Erbwert richtet und beim Notar gleich viel kosten würde. Aber ich las irgendwo dass der Notar noch mehr verlangt, weil er ja tätig werden muss und irgendwo noch seine 19 % MwSt draufschlägt (aber worauf?) Wir würden es ger ...

  • Kann "Enterbter" Ersatzerbe werden?

    von ibub1973 | am 1.1.2023

    2 Antworten | letzte am 1.1.2023 von hh

    Hallo, folgende Situation: Ehepaar A macht mit Tochter B einen Ehevertrag, aus dem hervorgeht, dass die ehelichen Nachkommen C der Tochter B Erben sein sollen. Es ist ausdrücklich festgellegt: "Herr D ist von der Verwaltung des Vermögens ausgeschlossen". Herr D ist der Ehemann von Toch ...

  • 3 Antworten | letzte am 30.12.2022 von muemmel

    Guten Abend, ich hätte den folgenden Sachverhalt, wo ich kurz um Hilfe bitten würde. Der deutsche Staatsbürger X ist 2010 in den USA verstorben (nach mehrjährigem Aufenthalt in New York). Leider haben wir erst jetzt davon erfahren. Erstwohnsitz war immer noch Deutschland. Da in den USA der Le ...

  • 7 Antworten | letzte am 30.12.2022 von throwaway_account

    Moin,ich habe eine spezielle Frage an euch. In einem sich anbahnen Erbstreit benötige ich hier Rat. Grob gesagt geht es darum. Meine Großeltern haben eine Immobilie auf deren 3 Kinder (unsere Eltern) übertragen, bevor sie beide verstorben sind. Jedes derer Kinder, hat ebenfalls Kinder. Die Vert ...

  • Jahreswert des Nießbrauchs

    von Al Crew | am 29.12.2022

    1 Antwort | letzte am 29.12.2022 von cruncc1

    Hallo zusammen! Folgender Sachverhalt: Vater (63) schenkt seinem Sohn sein Haus im Jahr 1997. Notariell wird ein Wert von 200.000 DM angegeben und ein jährlicher Nießbrauchswert von 10.000 DM eingetragen. Der andere Sohn soll nicht erben. Der beschenkte Sohn wohnt gemeinsam mit dem Vater in dem H ...

  • 2 Antworten | letzte am 29.12.2022 von karl+napp

    Ein Erblasser hat seine nachgeheiratete Ehefrau als Alleinerbin eingesetzt. Die vier leiblichen Söhne sollen laut Testament "nichts erhalten". Das Nachlaßgericht schreibt, die Söhne seien "enterbt" und hätten möglicherweise einen Pflichtteilsanspruch. Der Nachlaß ist allerding ...

  • 8 Antworten | letzte am 28.12.2022 von eh1960

    Guten Tag, vielen Dank im Voraus für mögliche Antworten auf folgenden Sachverhalt: Frau A und Mann B möchte ihr Haus an einen Dritten vererben/verkaufen. Das Haus gehört laut Grundbuch Mann B. Beide sind verheiratet und leben noch. B hat aus erster Ehe Kinder, A hat keine eigenen Kinder. Die Kind ...

  • 1 Antwort | letzte am 27.12.2022 von Harry van Sell

    Hallo zusammen, Wie kann man einen Miterben bewegen an der Erbauseinandersetzung mitzuwirken ohne Klagen zu müssen. Folgender Fall: Erbengemeinschaft aus drei Personen. Es bestehen mehrere Immobilien, die ohne seine Zustimmung nicht vermietet werden können, aber auch nicht veräußert werden kön ...

  • 4 Antworten | letzte am 26.12.2022 von cruncc1

    Hallo Forum, guten Tag und frohe Weihnachten, ich habe folgende Situation und zu dieser Sitaton ein paar sicher einfache Fragen: Meine Gromutter ist Ende Sept. verstorben, Ihr Mann schon vor mehr als 20 Jahren. Meine Großmutter hatte zwei Kinder von dem eines noch lebt - mein Onkel. Das zweite ...

  • 4 Antworten | letzte am 24.12.2022 von Oedter

    Tach zusammen, ich habe eine Frage um eventuelle Probleme in Zukunft ausschließen zu können. Zum Hintergrund, es geht hier um die Absicherung/Zurückerstattung einer Geldleihe erst nach dem Todesfall. Wir (meine Frau und ich, Kinderlos) planen meiner alleinstehenden Mutter einen Betrag X für Ren ...

  • 9 Antworten | letzte am 24.12.2022 von cruncc1

    Hallo zusammen, mein Vater ist verstorben, meine Schwester und ich haben das Erbe ausgeschlagen, unsere Kinder ebenfalls. Es gibt noch Geschwister vom Vater von denen wir keine Info haben. Auf dem Bankkonto ist ein Guthaben. Am 30.10.2022 habe ich „Haftungserklärung zur Nachlassabwicklung& ...

  • Veträge kündigen ohne Erbe

    von SvenBJ | am 22.12.2022

    2 Antworten | letzte am 22.12.2022 von Harry van Sell

    Einen wunderschönen Guten Tag, folgender Sachverhalt: Ehemann ist verstorben und hat Schulden hinterlassen. Ehefrau (selber Hausstand/Haus gehört ihr) will daher das Erbe ausschlagen weil kaum/kein Vermögen da ist. Was passiert mit den jetzt offenen Forderungen, Rechnungen und Briefen ? Müssen d ...

  • Ärger mit dem Erbe

    von sunshine54 | am 22.12.2022

    1 Antwort | letzte am 22.12.2022 von Harry van Sell

    Vater ist verstorben, Kinder aus erster Ehe sind Erben. Ehefrau ist enterbt und erhält dafür die gesamte Wohnungseinrichtung. Kinder erhalten jetzt vom Anwalt Post und sollen Geldüberweisungen vom Vater 10 Jahre zurückliegend aufführen. (Die Ehefrau war weder zur Beerdigung des Mannes, noch hatte ...

1·23456·125·250·375·500·625·750·875·904