• 4 Antworten | letzte am 20.7.2016 von ra-bohle

    Hi, bin seid einiger Zeit in Trennung und habe bei einem Anwalt mehrere Beratungsgespräche gehabt. Habe dafür etwa 160€ gezahlt. Er hatte ein oder zwei Briefe geschrieben. Heute hatte ich einen Termin. Es ist noch keine Scheidung beantragt. Kann ich den Anwalt ohne Probleme wechseln? Mit we ...

    Anwalt
  • Handeln ohne Auftrag

    von Glucke | am 14.5.2016

    hot 17 Antworten | letzte am 19.5.2016 von Glucke

    Person A und Person B, im folgenden Gläubiger genannt, sind vertreten durch den Anwalt C. Die Gläubiger haben einen Titel erwirkt und erlassen Vorpfändung gegen den Schuldner S. Der Schuldner hat ebenfalls Forderungen gegen die Gläubiger, die aber noch nicht tituliert sind, weil Verhandlungen zwisch ...

    Vollmacht
  • 3 Antworten | letzte am 18.5.2016 von The Luggage

    Hi, Ich habe heute eine Mahnung per E-Mail erhalten. Die Zahlung habe ich am Sonntag getätigt, die Mahnung zeigt das auch, sodass ich dazu aufgefordert werde, 5€ Mahnkosten zu zahlen. Eigentlich hätte ich die Rechnung schon am 02.05. bezahlt haben sollen. Muss ich die Mahnung trotzdem beza ...

    Rechnung
  • 6 Antworten | letzte am 5.5.2016 von fb367463-2

    Hallo zusammen, bin gerade etwas geschockt: wir hatten vor ein paar Jahren einen Anwalt zur Regelung der Erbfolge Oma => Mutter beauftragt. Nachdem die Oma nun gestorben war, sollte die Erbfolge der nächsten Generation vorher vertraglich fixiert werden. Rückfragen zum "Oma-Thema" b ...

    Anwalt
  • 1 Antwort | letzte am 1.5.2016 von AntoineDF

    Hallo, nach der Scheidung musste noch eine Trennung im Grundbuch für das gemeinsame Haus erfolgen. Meine Anwältin versuchte hier über 2 Jahre meine Interessen umzusetzen. Leider ließ die Ex jegliche Termine oder Fristen verstreichen. Zuletzt verdoppelte sie sogar noch ihre Forderung an Abfindung. ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 30.4.2016 von Spezi-2

    Hallo, wir haben einen Anwalt dazu beauftragt einen Vertrag zum Erwerb eines Erbteils von einem Verwandten zu erstellen. Dazu wurden dann insgesamt 5 Beratungstermine wahrgenommen und dem Anwalt sämtliche für den Verkauf notwendigen Unterlagen zur Verfügung gestellt also Grundbuchauszüge und so w ...

  • Offene tankrechnung

    von fb438865-24 | am 8.4.2016

    2 Antworten | letzte am 27.4.2016 von Xipolis

    Hallo zusammen. Ich stehe vor einem großen Problem, da ich zurzeit noch in der Ausbildung bin und weder das Geld noch die zeit habe mich in einen Rechtsstreit zu begeben wenn die Aussichten schlecht sind, deshalb frage ich erst hier, da ich leider noch keinen Rechtsschutz habe und mich die Kosten ru ...

  • 2 Antworten | letzte am 26.4.2016 von gloegg

    Üblicherweise kann Beratungs- und Prozesskostenhilfe nur beantragt werden, wenn keine Rechtschutzversicherung vorhanden ist. Was ist aber, wenn zwar eine Rechtschutzversicherung vorhanden ist, diese aber eine hohe Selbstbeteiligung von 250€ pro Fall hat und der Versicherte aufgrund seiner g ...

    Prozesskostenhilfe
  • 4 Antworten | letzte am 26.4.2016 von ra-bohle

    Hallo, Seit 3 Jahren wird ein Beklagter (wohnhaft in Berlin) in Mietrechtsangelegenheiten von einem Anwalt aus Bremen (bisher immer erfolgreich) vorm AG in Berlin vertreten. In einer laufenden Klagesache (Mietminderung) eines Vermieters wurde hierzu PKH nebst Beiordnung des Anwalts in Bremen b ...

    PKH
  • 3 Antworten | letzte am 25.4.2016 von JayC

    Hallo Forum, ich bin bisher davon ausgegangen, daß eine anwaltliche Vertretung vor Gericht ausschließlich auf Basis der BRAGO / des RVG abgerechnet wird; bin mir zur Zeit aufgrund verschiedener Informationen nicht mehr sicher, ob daß so ohne Weiteres gilt! Sieht der Gesetzgeber vor, daß ein Ma ...

    Gericht
  • 2 Antworten | letzte am 20.4.2016 von Ver

    Habe danach gesucht, aber leider nichts gefunden. Wenn in einem Urteil steht, dass der Kläger 65% und der Beklagte 35% des Rechtsstreites tragen muss, wie sieht es dann mit den bereits geleisteten Zahlungen des Beklagten an Rechtsanwalt und Gericht aus? Bekommt der Beklagte dann vom Kläger etwas ...

    Gericht
  • 2 Antworten | letzte am 18.4.2016 von TheSilence

    Hallo zusammen, folgende Situation: Ich habe im Internet nach einem Anwalt gesucht und bin auch fündig geworden. Ich habe den Anwalt per Email kontaktiert ihm mein Problem geschildert und um ein Termin gebeten FALLS man Anspruche stellen kann. Daraufhin wollte der Anwalt den Kaufvertrag haben. ...

  • Unbekannter Streitwert

    von muemmel | am 12.4.2016

    1 Antwort | letzte am 12.4.2016 von Harry van Sell

    Nehmen wir mal an, man fordert per Anwalt Auskunft über die Höhe eines Erbes. Folglich weiß man ja nicht, wie hoch dieses ist und ob überhaupt ein Erbe vorhanden ist. Wie berechnet sich die Anwaltsgebühr?

  • 3 Antworten | letzte am 12.4.2016 von TomRohwer

    Hallo zusammen, ich habe mit einem Rechtsanwalt zusätzlich zur üblichen standesrechtlichen "Verschwiegenheit" eine Vertraulichkeitserklärung über 1.000.000 Euro gezeichnet. Jetzt hat sich der "böse Bube", eindeutig belegbar, als Geheimnisverräter mir gegenüber erwiesen. So hat ...

    Beratung
  • PKH-Antrag Hilfe

    von Nicole 79 | am 4.4.2016

    3 Antworten | letzte am 4.4.2016 von Harry van Sell

    Hallo. Ich hätte mal eine Frage zum Thema pkh. Mein Anwalt hat mir geraten pkh zu beantragen da es wegen dem unterhalt meiner Kinder geht. Nun wohne ich mit meinem neuen Freund zusammen es ist seine Wohnung. In dem Antrag steht Mietausgaben. Kann ich die zur Hälfte geltend machen obwohl ich n ...

    PKH
1·5152535455·100·150·200