• 9 Antworten | letzte am 24.9.2015 von keine-gerechtigkeit

    Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich fühle mich irgendwie wieder abgewimmelt vom Amtsgericht. Ich füllte den Antrag auf Beratungshilfe sorgfältig aus und rief anschließend beim Amtsgericht an, woraufhin ich kurz und knapp gesagt bekam, ich solle den Antrag per Post schicken. Das habe ich ...

  • hot 11 Antworten | letzte am 19.1.2015 von Anna100

    Hallo, ich war heute bei einem Anwalt. Den Termin habe ich telefonisch gemacht und die Anwaltsgehilfin sagt mir das ich den Beratungsschein auch dort ausfüllen kann. Es ging um meinen Pflichtteil/Erbe vom Vater. Ich bekomme eine kleine Rente und zusätzlich noch Grundsicherung. Mein Vater war Alkoho ...

    Beratung
  • beratungshilfe neuen

    von blutengel30 | am 30.9.2014

    3 Antworten | letzte am 30.9.2014 von drkabo

    habe da mal eine frage, weiß aber nicht ob ich hier richtig bin. meine lebensgefährten war im januar bei einer anwältin für eine familienangelegenheit. bei der anwältin konnte sie beratungkostenhilfe beantragen ohne zum gericht zu gehen. die anwältin hat wegen der angelegenheit nur einmal am gleiche ...

    Gericht
  • hot 14 Antworten | letzte am 18.7.2014 von Eidechse

    Hallo mein Rechtsanwalt hat mir folgendes geschrieben, was ich auszugsweise dem Forum zuschicke mit der Bitte was ich nun noch tun kann. "...anbei finden Sie den Beschluss des Landgerichts ... mit Zurückweisung der Anhörungsrüge. Auf die Gründe nehme ich Bezug. Bei Durchsicht der Akte ist es ...

  • 9 Antworten | letzte am 13.7.2014 von salkavalka

    Hallo, nachdem sich meine finaziellen Verhältnisse verschlechtert haben, habe ich den Anwalt über meine beabsichtigte PKH Antragstellung informiert. Es ist ein laufendes Gerichtsverfahren, der Verhandlungstermin ist in ein Paar Wochen. Nun hat der Anwalt eine Vorschussrechnung für die Terminsg ...

    PKH
  • hot 14 Antworten | letzte am 12.3.2014 von Eidechse

    Hallo zusammen, ein Anwalt empfielt einen Einspruch gegen eine Forderung und droht mit Privatinsolvenz und hebt die Zahlungsunfähigkeit des Mandanten wegen Arbeitslosigkeit vor. Die Anfragen, ob man Beihilfe bekommt wurde verneint, da das Arbeitslosengeld zu hoch und der Partner zu reich ist mi ...

    Anwaltskosten
  • 0 Antworten | erstellt am 18.1.2014

    Hallo an alle, ich habe neulich in einer arbeitsrechtlichen Angelegenheit anwaltliche Hilfe benötigt und hab dafür einen Beratungshilfeschein bekommen. Der Anwalt hat einen Vergleich in Höhe von 1.250 € gemacht. Jetzt habe ich eine Kostennote des Anwalts bekommen und frage mich, weswegen, w ...

    Anwalt
  • zu hot 33 Antworten | letzte am 8.5.2013 von Violetta76

    Hallo, ich habe mal ein folgendes Problem und vielleicht könnte mir jemand nützlichen Rat dazugeben: ich habe eine Straftat von geringer Bedeutung begangen, für die ich zu 30 Tagessätzen verurteilt wurde. Als Arbeitslosengeld II Bezieher habe ich dann einen Rechtsanwalt für die Wahrnehmung meine ...

    Gericht
  • beratungshilfescheine

    von manfred100 | am 27.4.2013

    8 Antworten | letzte am 2.5.2013 von wirdwerden

    das problem mit den beratungshilfescheinen: ist das gängige praxis, dass die amtsgerichte diese oft versagen? oft läuft es so.man macht einen termin mit dem anwalt,wird drauf hingewiesen den schein schon mitzubringen. als rechtssuchender sitzt man dann an der rechtsantragstelle, nachdme man sic ...

  • 9 Antworten | letzte am 6.7.2012 von hamburger-1910

    Folgender Fall: Person A und B sind in einer gerichtlichen auseinandersetzung gesamtschuldnerisch haftbar. Person A gibt einem Rechtsanwalt R das Mandat auch für Person B. Person B hat über die Mandatszuteilung erst kurz im Nachhinein erfahren. Es besteht kein direkter Vertrag zwichen B und R. Nu ...

  • 2 Antworten | letzte am 2.6.2012 von Lari-Fari

    Hallo Forum, ich war und bin in einer verzwickten Situation, in der ich gerade von Anwälten so ein Verhalten nicht erwarte. Ich bekam vom Amtsgericht zwei Beratungshilfescheine. Ein Fall hat sich geklärt. Darin wurde ich vom damaligen Anwalt auch mehr oder weniger beraten. Aber wegen dem zweit ...

    Anwalt
  • Beratungshilfeschein

    von bernardoselva | am 24.5.2012

    1 Antwort | letzte am 24.5.2012 von Khryztynna

    Hallo, wenn ein Mandant bei einem RA Beratung einholt, und diese Beratung mit einem Beratungshilfeschein bezahlt und der RA muendlich auf die Zuzahlung von Euro 10,00 verzichtet. Nachdem der Fall abgeschlossen ist, erinnert sich der RA ganz ploetzlich nicht mehr an seinen Verzicht und verlangt ...

  • 0 Antworten | erstellt am 16.5.2012

    Hallo, ich hatte letztens schonmal gefragt, ob das erheben von Kosten von Seiten des Rechtsanwalts trotz Beratungshilfeschein richtig ist. Nach einem Schreiben an den Anwalt, wurde uns mitgeteilt, dass der Beratungshilfeschein nach "ungültig" geworden ist, da dieser vor Vollendung des 18 ...

  • 7 Antworten | letzte am 24.4.2012 von ninja1707

    Einen schönen Guten Tag, ich hoffe ihr könnt mir bzw. uns helfen. Mein Freund hat heute Post vom Anwalt bekommen, dass er 360,53€ für die vom Anwalt geleistete Arbeit bezahlen soll. Dabei hatte er einen Beratungshilfeschein sowie Prozesskostenbeihilfe. Nun fragen wir uns warum er was ...

    Anwalt
  • 2 Antworten | letzte am 15.3.2012 von müller088

    Guten Tag, ich war mit einem Beratungshilfeschein bei einem Anwalt, da mein alter Vermieter die Kaution nicht auszahlen wollte. Im ersten Gespräch bekam ich verschiedenen Hinweisen wie ich vorgehen sollte und den Hinweis, noch etwas zu warten. Etwas später meldetete ich mich erneut in gleicher ...

    Rechnung
1·23456·9