Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.241
Registrierte
Nutzer

  • 4 Antworten | letzte am 16.3.2012 von daniela.k

    Hallo, kann man als Privatmann Kosten nach BRAGO Abrechnen ? Ich ging davon aus das kann nur ein Anwalt machen oder gibt es da spezielle Sonderregelungen ? Konnte dazu nur diesen Text finden, von 2004 und vielleicht gibt es da nun schon eine Änderung: quote:Kostenerstattungsanspruch nach der B ...

    Gericht
  • 4 Antworten | letzte am 3.12.2007 von eidechse

    In einer Erbangelegenheit habe ich einen RA lt. seinem Vorschlag per Stundenabrechnung beauftragt, meinen Pflichtanteil vom Vollerben zu fordern. In der Passiva gibt es Positionen, die mit der Gegenseite in Güte nicht geklärt werden können. Es geht hier nur noch um 4000,00 Euro, die " stritti ...

  • 1 Antwort | letzte am 23.8.2006 von thosim

    Wegen einer Erbstreitigkeit war ich gezwungen, mir einen Anwalt zu nehmen. Dies war noch zu BRago-Zeiten(März 2004) ...die Sache hat sich über zwei Jahre hingezogen. Mündlich hatte er mir im Beisein meines Mannes damals 5/10 Brago als Honorar genannt, aber ich doofe Kuh hab nix schri ...

    Anwalt
  • BRAGO bindend?

    von kmoeller | am 15.11.2005

    2 Antworten | letzte am 17.11.2005 von Rechtspfleger

    Hallo, inwieweit ist die Gebührenbestimmung der BRAGO verbindlich? Muss ein Schuldner eine Gebür in Gemässheit der BRAGO bezahlen, wenn ein Anwalt eine zu niedrige Gebühr berechnet? Oder ist die BRAGO nur eine Obergrenze? Als Beispiel: Ein Anwalt berechnet dem Schuldner als ...

    Anwalt
  • 1 Antwort | letzte am 23.2.2005 von gelöschtem Nutzer

    Ein Anwalt bekommt ein Beratungshilfeschein vom Mandanten und soll zunächst außergerichtlich tätig werden. Mandant weißt Anwalt daraufhin, dass er noch nicht klagen soll, weil Anwalt in seine Schreiben den Gegner mitteilt, wenn Sie...., dann bin ich beauftragt Klage zu erheben. A ...

    Anwalt
  • 3 Antworten | letzte am 29.11.2004 von gelöschtem Nutzer

    Hallo zusammen, gesetzt der Fall ein Anwalt stellt im Jahr 2003 nach einem Verfahren vor dem Familiengericht es geht um einen Antrag auf die Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts und die Regelung des Umgangsrechtes eine Rechnung. Details könnten so aussehen: Es wird vor Geric ...

    Rechnung
  • § 26 BRAGO

    von alida | am 11.11.2004

    7 Antworten | letzte am 16.11.2004 von gelöschtem Nutzer

    Was ist davon zu halten? Erstberatung nach § 20 BRAGO: 180 € Schreibauslagen nach § 26 BRAGO: 20 € Mehrfach von einem Anwalt in Rechnung gestellt ...

    Anwalt
  • BRAGO oder RVG?

    von grommelie | am 15.9.2004

    9 Antworten | letzte am 20.9.2004 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, derzeit bin ich damit beschäftigt, eine Klage einzureichen. Diese habe ich der Rechtsschutz mit der Bitte um Deckungszusage übersandt. Außergerichtlich waren ich in der Sache bereits seit Dezember 2003 tätig. Die Rechtsschutz meint, daß meine außergerichtliche ...

    Kosten
  • §57 und §58 BRAGO

    von Fliege | am 21.8.2004

    1 Antwort | letzte am 21.8.2004 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, Kann mir jemand bei der Frage weiterhelfen, ob die "3/10 Gebühren für den Pfändungs-und Überweisungsbeschluss gem §57,58 BRAGO", jedesmal fällig werden, wenn der Anwalt den Gerichtsvollzieher losschickt. In dem Fall in dem ich versuche, an mein Geld ...

  • BRAGO §§11, 23, 118

    von neu11 | am 15.7.2004

    5 Antworten | letzte am 19.7.2004 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, Ich habe in einer Zugewinnsauseinandersetzung Rat bei einem RA gesucht. Aufgrund des vielversprechedem Beratungsgesprächs erging ein Auftrag an den RA. Leider musste dieser aus gesundheitlichen Gründen seine Geschäfte an einen anderen RA übergeben. Das erneute Ber ...

    Rechnung
  • Gebühr gem. § 57 BRAGO

    von Alluna | am 30.6.2004

    2 Antworten | letzte am 7.7.2004 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, hab mal ne kleine Frage. Darf ein Rechtsanwalt die Gebühr gem. § 57 BRAGO (3/10) abrechnen, wenn er die Vollstreckung nur androht (MB/VB sind bereits ergangen, es gibt eine Ratenzahlungsvereinbarung, steht noch Restbetrag aus). Die Gebühr gem. § 57 BRAGO fällt doch ...

    Rechtsanwalt
  • 4 Antworten | letzte am 6.5.2004 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, Ich hätte da eine Frage zur Besprechungsgebühr: In §118 (1) 2. werden zunächst an die Besprechungsgebühr hohe Anforderungen gestellt: "Vom Gericht angeordnet oder vor einem Gericht oder einer Behörde." Im nächsten Satz ist dann von der Mitwir ...

    Gericht
  • 4 Antworten | letzte am 15.4.2004 von gelöschtem Nutzer

    Hallo liebe Forumsmitglieder, wir haben mit unserem RA unterschiedliche Ansichten zur "Erhöhungsgebür". Während unser RA der Meinung ist, dass er bei Ehepaaren 2 Auftraggeber hat und damit die Erhöhungsgebühr anfällt, sind wir der Meinung, dass für ihn ...

  • 9 Antworten | letzte am 14.4.2004 von gelöschtem Nutzer

    Hallo miteinander, obwohl das Thema schon ein/zweimal behandelt wurde, moechte ich trotzdem nochmal auf meinen aktuellen Fall eingehen, da ich voellig von den Socken bin, als ich gerade meine Anwaltrechnung erhalten habe. Worum geht es ? Nach ausgesprochener Kuendigung meines Arbeitgebers (nac ...

    Anwalt
  • Abrechnung nach BRAGO

    von KillerCasi | am 6.4.2004

    3 Antworten | letzte am 7.4.2004 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, habe gerade im Beitrag unter mir gelesen, dass der Anwalt nur nach BRAGO abrechnen darf, wenn die Sache vor Gericht ab? Stimmt das??? Und wenn ja wo kann ich das nach lesen? Vielen Dank & Gruß Carsten Boll

    Anwalt
12