Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
613.864
Registrierte
Nutzer

  • 2 Antworten | letzte am 19.6.2020 von Carlitos123

    Hallo liebes Forum, mich beschäftigt gerade folgendes Szenario: Herr A lebt getrennt, ist alleinerziehend (1 Kind) und hat einen Vermögensfreibetrag von 5500 Euro bezüglich PKH. Er stellt einen Scheidungsantrag und erhält Verfahrenskostenhilfe. In den kommenden 4 Jahren muss er ja dem Ge ...

    Gericht
  • 2 Antworten | letzte am 2.4.2020 von Johannes34

    Hallo! Aufgrund einer Klagevorbereitung für meinen EX Arbeitgeber zur Nachzahlung von säumigen Lohnzahlungen soll ich dieses Prozesskostenhilfeformular ausfüllen. Also Einkommen Ausgaben etc.. Das allles sieht verdammt kompliziert aus und dementsprechend sitze ich auch schon etliche Stunden ...

  • hot 16 Antworten | letzte am 17.3.2020 von BigiBigiBigi

    Guten Tag, ich hatte auf Empfehlen meines Anwaltes Klage gegen meinen ehemaligen Arbeitgeber eingereicht. Mein Anwalt teilte mir mit, dass mir keine Kosten entstehen da ich arbeitslos bin und mir Prozesskostenhilfe gewährt wird. Bevor es zur ersten mündlichen Gerichtsverhandlung kam, hatte mein An ...

    Klage
  • PKH und Ratenzahlung

    von Hans35 | am 3.3.2020

    1 Antwort | letzte am 3.3.2020 von salkavalka

    Kläger und Beklagter haben beide PHK gewährt bekommen. Der Beklagte allerdings nur in Form von Stundung und Ratenzahlung an das Gericht. Nun ist der Prozess entschieden, die Klage wird abgewiesen, die Kosten trägt der Kläger. Eine Kostenfestsetzung ist noch nicht erfolgt. Kann der Beklagte nun se ...

    Gericht
  • 3 Antworten | letzte am 20.1.2020 von BigiBigiBigi

    M bekommt Prozesskostenhilfe bewilligt ohne Ratenzahlung, da er Beklagter im Zivilprozess X ist. M hat beim Antrag unterschrieben, dass er jede Änderung seiner Vermögensverhältnisse dem Gericht unaufgefordert mitteilt. M arbeitet nicht, bekomnt jedoch Unterhalt von seinen Eltern (also keinen gese ...

    kosten
  • hot 13 Antworten | letzte am 15.1.2020 von Tesla117

    In einem Zivilverfahren vor dem Langericht möchte Beklagter B über seinen Anwalt Prozesskostenhilfe beantragen. Der Anwalt schreibt dies auch in die Berufungserwiederung und das Gericht setzt eine 2 Wochen First, damit der Antrag und die Unterlagen zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnis ...

    Anwalt
  • 2 Antworten | letzte am 6.1.2020 von wirdwerden

    Hallo, würde man bei Gericht über eigene abgeschlossene Verfahren mithilfe von Prozesskosten- Verfahrenskostenhilfe einen Einblick über den aktuellen Stand der Höhe bekommen? Und wenn ja wo? Rechtsantragsstelle? LG Mona117

    Gericht
  • PKH-Antrag, wer zahlt?

    von fb481979-3 | am 16.12.2019

    5 Antworten | letzte am 29.12.2019 von Ratsuchender@123net

    Guten Tag, man stelle sich vor der Kläger des Verfahrens würde Prozesskostenhilfe bekommen und der Beklagte nicht. Nun verliert der Kläger aber und der Beklagte musste bis dato die Kosten für den Anwalt tragen. Hat der Beklagte die Chance sein Geld zurückzubekommen? Oder bleibt er aufgrund ...

    kosten
  • 5 Antworten | letzte am 16.8.2019 von Anami

    Hallo liebes Forum, folgender Fall: nach 18 Jahren Beziehung (11 Jahre Ehe) hat sich meine Frau von mir getrennt. Im Februar hat sie mir ihre Entscheidung mitgeteilt. Im Mai ist sie ausgezogen. Auf mehrmalige Nachfrage sagte sie damals, sie brauche Abstand, sei aber an einer Scheidung ni ...

    PKH
  • 2 Antworten | letzte am 26.7.2019 von ra-bohle

    Hallo, ich stehe vor folgenden Problem und zwar wurde ich unrechtmäßig von meinem alten Arbeitgeber zum 31. 03. gekündigt, habe allerdings in der zwischenzeit eine neue Kündigung bekommen die für den 18. 06 galt. Für diesen Zeitraum habe ich allerdings bis zum heutigen Tage immernoch keinen Lohn bek ...

  • 3 Antworten | letzte am 4.7.2019 von Anami

    Wieviel darf ein Ehepaar bzgl. Prozess- und Verfahrenskostenhilfe als Guthaben zusammen auf einem Konto haben, bevor davon die Prozesskosten bezahlt werden müssten?

    Prozess
  • 2 Antworten | letzte am 2.6.2019 von Juliett

    Hallo, ich beabsichtige gegen meinen EX-Man bzgl. Kindesunterhalt Zwangsvollstreckungsmaßnahmen einzuleiten. Hierzu wird beabsichtigt einen Antrag auf Prozesskostenhilfe nach § 119, Abs. 2 ZPO zu stellen. Weiß jemand in welcher Höhe mein Einkommen sein kann, wenn ich 3 minderj. Kinder (kein ...

  • 0 Antworten | erstellt am 27.4.2019

    Hallo zusammen, mich beschäftigt gerade folgende Frage, zu der ich im Internet so explizit keine Antwort finde. Fall: PKH bewilligt im Jahr 2014 Scheidung rechtskräftig am 25.08.2015 Die Ehefrau beantragte seinerzeit PKH, die ohne Ratenzahlung bewilligt wurde Es folgten 2016 und 2018 zwei ...

  • Gerichtstermin Fahrtkosten PKH Übernahme

    von gloegg | am 31.1.2019

    2 Antworten | letzte am 1.2.2019 von wirdwerden

    Liebe Forumsmitglieder, kann mir jemand sagen, bis zu welcher Höhe die reinen Fahrtkosten eines Anwalts zu einem Termin vor dem Landgericht Düsseldorf maximal (theoretisch) im Rahmen der Prozesskostenhilfe übernommen werden können?

  • 8 Antworten | letzte am 7.1.2019 von AltesHaus

    Schönen guten Tag, ich wusste nicht genau wohin hiermit. Ich hoffe es ist hier nicht ganz falsch. Ich habe am 10.01.19 einen Gerichtstermin. Hierzu hatte ichen Anwalt beauftrag, wessen Rechnung ich momentan nicht begleichen kann. Er schrieb, bei nicht Zahlung, er mich nciht mehr vertreten würde. ...

1234·5·10·15·18