Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.569
Registrierte
Nutzer

  • Berufsplicht?

    von josiph | am 17.7.2013

    hot 21 Antworten | letzte am 19.8.2013 von Eidechse

    Hallo, eine kurze aber grundsätzliche Frage an die Experten hier im Forum. Gehört §44 BRAO mit der Bestimmung "Der Rechtsanwalt, der in seinem Beruf in Anspruch genommen wird und den Auftrag nicht annehmen will, muss die Ablehnung unverzüglich erklären." zu den Berufspflich ...

  • 1 Antwort | letzte am 12.7.2007 von icecycle

    Hallo, ich habe ein etwas diffuses Problem. Wir haben aufgrund einer Forderung an einen Kunden von uns (über 10.000EURO) einen Anwalt mit der Beantragung des Mahnbescheides und der Kontaktaufnahme mit dem Schuldner beauftragt. Das übliche Programme eben. Jetzt hat es sich aber so verhalten, dass ...

  • 6 Antworten | letzte am 21.7.2011 von muemmel

    Vor dem Landesgericht habe ich einen Rechtsstreit gewonnen. Verrausgegangen war eine Niderlage vor dem Amtsgericht.(Dort sollte ich die Kosten tragen) In dem Urteil vom Landesgericht wird dem Verlierer die Kosten aufgebrummt. Beziehen sich die Kosten nur auf den Rechtsstreit vorm Landesgericht oder ...

  • 2 Antworten | letzte am 20.9.2013 von drkabo

    Hallo, A geht zum RA B. A hat eine Privat-, Miet-, Vekehr-, Arbeitsrechtsschutzversicherung und legt B den gültigen Versicherungsschein vor. B macht sich kurze Notizen über das Anliegen von A und notiert sich die Versicherungsscheinnummer. B empfiehlt A, nichts zu unternehmen, weil es ke ...

    Rechnung
  • 1 Antwort | letzte am 19.2.2008 von eidechse

    Hallo zusammen, Was wäre wenn sich folgender Sachverhalt ergeben würde: Schuldnerberatung handelt Vergleich im Auftrage einer Zivilperson mit einem Unternehmen über einen Betrag aus. Unternehmen nimmt Vergleich an, setzt eine Zahlungsfrist. Schuldnerberatung sendet Bescheid über zu überweise ...

  • Anwalt holen?

    von figgede | am 25.1.2012

    1 Antwort | letzte am 26.1.2012 von Ruhrdiver

    hallo! ich und ein freund wurden jetzt wegen schwerer körperverletzung angeklagt. müsste uns da nicht eigtlich ein anwalt gestellt werden oder sowas? und wenn nicht, kann man sich selber einen holen, und wie läuft das ab, wenn man auf hartz4 lebt. die gerichtsverhandlung ist schon am 22 febr ...

  • Erstattungsfähigigkeit der Kosten

    von icecycle | am 19.7.2007

    6 Antworten | letzte am 22.7.2007 von pawel pikowitzsch

    Welche Kosten (Neben Anwaltkosten) dürfen die obsiegende Prozesspartei vom Gericht mit festsetzen lassen ? Kosten von Mahnverfahren ? Std. Lohn für Anwaltbesuch, Schriftverkehr mit Anwalt, Prozess Vorbereitung ? Verdienstausfall ? Vertretungskosten durch/wegen Abwesenheit in Firma ? Rech ...

    Kosten
  • 4 Antworten | letzte am 24.9.2007 von stefan 5

    Hallo liebe Experten :-) Folgende fiktive Sachlage: H (Hauptmieter) und U (Untermieter) wohnen in einer Wohngemeinschaft. U kündigt und zieht aus. Bereits nach wenigen Wochen bekommt H E-Mails von U mit der Aufforderung die Kaution zurück zu überweisen. H überweist die Kaution mit Abzügen nach ...

  • hot 14 Antworten | letzte am 9.12.2013 von fonsibaer

    Angenommen Frau A (bekommt Pkh, keine Ratenzahlung sondern kompl. Erstattung) klagt im Namen ihrer Kinder gegen Mann B wegen Unterhalt Frau A gewinnt. Mann B ist zahlungsunfähig und kann die Anwaltskosten von Frau A nicht zahlen. Ist es trotz Pkh rechtens das Frau A den Anwalt zahlen muß? Oder beko ...

    PKH
  • Tätigwerden ohne Mandat

    von gerzi | am 1.9.2008

    3 Antworten | letzte am 4.9.2008 von eidechse

    Hi, darf ein Anwalt der mich bereits in einer Angelegenheit gerichtlich vertritt, auf einem "Nebenkriegsschauplatz" aussergerichtlich tätig werden, ohne das ich ihm direkt ein Mandat (Vollmacht) erteile. Und mir dafür dann insbesondere eine extra Rechnung stellen, ohne dass er mich vorh ...

    Anwalt
  • Honorar trotz Abwesenheit?

    von ratlos06 | am 22.10.2008

    2 Antworten | letzte am 23.10.2008 von ratlos06

    Unser Anwalt ist zum Gerichtstermin nicht erschienen, aufgrund eines Verkehrsstaus. Privat sprang ein anderer Anwalt ein, der von dem Fall absolut keine Ahnung hatte. Er war auch nicht von der Kanzlei! Unser Anwalt verlangt jetzt Honorar für den Gerichtstermin. Angeblich ist das laut Gebührenordnung ...

    Anwalt
  • Anwaltskosten OK?

    von Janina76 | am 24.2.2007

    5 Antworten | letzte am 20.3.2007 von eidechse

    Hallo zusammen, ich hätte mal eine kurze Frage zu einer Anwaltsrechnung. Und zwar hat mein Partner sich bzgl. Umgangsregelung seiner Kinder eine Anwältin genommen (hatte schon im Familienrecht-Forum dazu geschrieben). Diese hat von Anfang an nicht den Eindruck gemacht, dass sie großes Interess ...

    Anwalt
  • Prozesskostenhilfe

    von angle07 | am 3.1.2011

    0 Antworten | erstellt am 3.1.2011

    Hi, mein Mann muss die Prozesskostenhilfe für einen Vergleich im August 09 zurück zahlen. So weit so gut. Wir haben nun allerdings im Dezember geheiratet und ich habe ab Februar kein Einkommen mehr. Zu dem habe ich noch Schulden von einer Stromnachzahlung. Diese Stromnachzahlung betrifft eige ...

    Prozesskostenhilfe
  • Standesrecht für Anwälte

    von JayC | am 25.7.2008

    9 Antworten | letzte am 8.8.2008 von liketcj@web.de

    Moin Forum, wie und wo kann ein Otto-Normalbürger sich erkundigen und informieren, welchen Pflichten Rechtsanwälte gegenüber ihren Mandanten, den Gegnern und den Rechtsstreitigkeiten als solches grundsätzlich haben? Es gibt doch sicherlich so eine Art "festgeschriebene Regeln" oder ä ...

  • Sammelverfahren

    von Klub | am 28.11.2010

    4 Antworten | letzte am 29.11.2010 von Eidechse

    Ist es möglich einen Anwalt mit mehreren Rechtsfällen zu beauftragen und einen Fixpreis auszuhandeln ? -----------------""

    RVG
1·25·50·7374757677·100·125·150·175·195