• 8 Antworten | letzte am 17.9.2014 von Harry12

    Hallo Leute, ich habe folgenden Fehler gemacht: ich habe 4104 € p.A. Mehrwertsteuer seit 2007 aus gewerbl. Mieteinnahmen nicht abgeführt! Nur in der EK St Erklärung versteuert. Jetzt läuft eine Betriebsprüfung (2009-2011) bei dem gewerbl. Mieter! Dieser hat mich heute angerufen und möchte ...

    2007
  • 6 Antworten | letzte am 21.8.2014 von hh

    Hallo zusammen, meine Frau und ich planen in naher Zukunft Nachwuchs. Aus diesem Grund informieren wir uns bereits über diverse Themen. Unter anderen informieren wir uns auch über das Elterngeld. Allerdings ist diese ganze Steuerthematik sehr kompliziert, sodass ich für uns keine genaue Handlu ...

  • 4 Antworten | letzte am 12.8.2014 von theotax

    Hallo, ich komme gerade mit den Infos zu der Versteuerung vom Firmenwagen durcheinander. Beispiel: Bruttolistenpreis: 30.000 EUR einfach Entfernung: 10 km Anzahl Arbeitstage: 220 Anzahl Tage davon mit Firmenwagen zur Arbeit: 100 Anzahl Tage mit dem Rad zur Arbeit: 120 Individueller Grenzs ...

    Firmenwagen
  • hot 11 Antworten | letzte am 3.8.2014 von Mahnman

    Guten Tag, meine Frau ist seit 2012 selbständiges CamGirl auf einem Camportal. Wir haben damals ein Gewerbe angemeldet, und auch eine Umsatzsteuernummer erhalten. Sie hat jeden monat einen Umsatz von 4000€ bis 4500€. Sie muss jeden Monat die Umsatzsteuerabführen. Was sie auch mac ...

  • Fragebogen zur steuerlichen Erfassung/Punkt 3

    von propellersch... | am 30.7.2014

    0 Antworten | erstellt am 30.7.2014

    Guten Abend, A. ist sozialversicherungspflichtig angestellt und hat seit dem 01. Mai 2014 ein Gewerbe angemeldet, für das er die Kleinunternehmer-Regelung wählen wird. Den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung vom Finanzamt hat er nach gründlicher Recherche und seinem Verständnis ausgefüllt. ...

    Finanzamt
  • 1 Antwort | letzte am 21.7.2014 von hh

    Hallo zusammen, folgender Sachverhalt: Person A wohnt seit 2009 in B und ist dort mit Erstwohnsitz gemeldet. In der Einkommensteuererklärung wird ab 2009 eine doppelte Haushaltsführung geltend gemacht, die vom Finanzamt auch anerkannt ist. Lebensmittelpunkt von A ist in C, hier wird keine Zwei ...

    Finanzamt
  • 1 Antwort | letzte am 26.6.2014 von ferni

    Folgende Situation: Eheleute trennen sich. Im Trennungsjahr können sie sich noch einmal gemeinsam veranlagen lassen, was sie auch machen. Auf der Einkommensteuererklärung geben sie die Kontonummer des Ehemanns an. Beide unterschreiben diese Einkommenssteuererklärung. Das Finanzamt aber über ...

    Finanzamt
  • 4 Antworten | letzte am 16.6.2014 von reckoner

    Hallo, ich habe die letzten Jahre mein Studium steuerrechtlich absetzen können, so dass ein Verlustvortrag für 2012 von 18k € ausgewiesen wurde. Im letzten Jahre habe ich ab August angefangen zu arbeiten und habe 21,k € Einnahmen erzielt und 3300 € Lohnsteuer bezahlt. Am Jahresend ...

    Lohnsteuer
  • 1 Antwort | letzte am 6.6.2014 von Eugenie

    Hallo liebe Steuerexperten, ich habe eine Frage zur Einreichung der Einkommensteuererklärung. Wir (Ehepaar, zusammen veranlagt) fertigen jedes Jahr unsere Einkommensteuererklärung gemeinsam an sowie ich meine EÜR (für meine freiberufliche Tätigkeit neben meiner nichtselbständigen Tätigkeit). Mit ...

  • 2 Antworten | letzte am 20.5.2014 von tantum

    Hallo, meine Mutter hat als Mitglied einer Erbengemeinschaft 2013 geerbt: a. Als Bevollmächtigte der Gemeinschaft wurde ihr ein Geldbetrag überwiesen. Die Anteile der anderen Mitglieder der Erbengemeinschaft wurden diesen ausgezahlt. Erbschaftsteuer ist aufgrund des niedrigen Betrages nicht entst ...

    Einkommenssteuer
  • Lohnsteuer Lohnsteuerberechnung

    von pal385640-20 | am 14.5.2014

    1 Antwort | letzte am 14.5.2014 von muemmel

    Hallo liebes Forum, wer kann kennt sich mit Lohnsteuerberechnung aus? Ein Arbeitnehmer kündigt Ende des ersten Quartals und hat bis dahin drei Monatsgehälter, sagen wir mal 5.000€, bekommen. Zusätzlich hat er mit der letzten Gehaltszahlung eine Abfindung, von sagen wir mal 100.000€ ...

    Lohnsteuer
  • Einkommen-Steuererklärung

    von icecycle | am 11.5.2014

    6 Antworten | letzte am 12.5.2014 von icecycle

    Als angestellter macht man 1x Einkommen-Steuererklärung (Lohnsteuerausgleich). Stimmt es, dass man danach dann immer jährlich machen muß ? Und nicht nach Lust und Laune mal tun mal nicht, je nach Günstigkeit, in welchem Jahr mit Steueerstattung zu erwarten ist.

    Steuerklasse
  • 2 Antworten | letzte am 22.4.2014 von Milkman123

    Hallo zusammen! Diesen Post habe ich bereits im Forenbereich ARbeitsrecht gepostet, jedoch teilte man mir mit, dass es sich eher um Steuer und Abgaberecht handelt. Vielleicht kann mann mir hier weiterhelfen? Ich habe von meinem Arbeitsgeber meinen Überstunden & Urlaubsanspruch brutto ausg ...

  • 0 Antworten | erstellt am 15.4.2014

    Hallo zusammen, ich lebe seit 2006 vollkommen (ganzjährig) in Brasilien und denke daran vielleicht nächstes Jahr wieder zurück nach Deutschland zu kommen. Das wird sich aber erst nächstes Jahr entscheiden, oder aber auch einfach nur um ein weiteres Jahr verschieben. Bevor ich meine Frage stell ...

    Steuer
  • 0 Antworten | erstellt am 11.4.2014

    Hallo, A war bis April 2012 Geschäftsführer einer GmbH, danach war A nur noch Gesellschafter, die GmbH wurde von dem übrigen Geschäftsführer (B) geführt und hatte August 2012 einenInsolvenzantrag gestellt welcher aber Januar 2013 mangels Masse abgelehnt wurde. Gegen A und B wurde ein Strafver ...

    Kosten
1·5·10·15·20·25·2728293031·35·40·45·50·55·59