Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.039
Registrierte
Nutzer

  • 1 Antwort | letzte am 12.6.2022 von hh

    Ist mein Wissensstand noch aktuell? Die Mutter des nichtehelichen Kindes in einer Haushaltsgemeinschaft kann pauschalisiert als hilfsbedürftige Person angesetzt werden, wenn kein Einkommen und Vermögen dieser Person vorhanden ist? Wenn die Mutter (über 30) des nichtehelichen Kindes allerdings ...

  • 1 Antwort | letzte am 16.5.2022 von Tom998

    Hallo, ich habe folgende Frage: Dass ich die Kitakosten meiner Tochter absetzen kann ist mir klar. Aber wie verhält es sich denn mit den Kosten für den Sohn meiner Freundin? Er ist fünfeinhalb Jahre alt, wir sind seit fünf Jahren zusammen und wohnen auch schon fast genau so lange zusammen und er ...

  • Kindergeld Steuerhinterziehung

    von yksn12 | am 12.5.2022

    3 Antworten | letzte am 14.5.2022 von muemmel

    Hallo, meine Mutter erhält seit 08/2019 für mich Kindergeld. Sie denkt ich wäre in einer Ausbildung, die jetzt im August 2022 abgeschlossen sein wird. Bin ich aber nicht. Der Familienkasse hatte ich eine von mir selber gefälschte Ausbildungsbescheinigung zugesendet damals, was Sie auch akzepti ...

  • Unterhalt absetzen vs. Kindergeld

    von Olivenbaum2013 | am 10.5.2022

    6 Antworten | letzte am 11.5.2022 von Olivenbaum2013

    Hallo, ich helfe einem Freund beim Verständnis seiner Steuererklärung. Der ist des Deutschen nicht ganz mächtig. Er lebt geschieden, zahlt Unterhalt, in dem das Kindergeld verrechnet ist. Das Kind ist bei seiner Exfrau gemeldet, er sieht sie es am WE. Nun stellt sich die Frage, ob besser Ki ...

  • 1 Antwort | letzte am 23.3.2022 von Besserweiß

    Guten Tag, Wir sitzen jetzt seid Wochen an meiner Steuererklärung und kommen einfach nicht weiter. Zur Sachlage: Meine 17 Jährige Tochter (Schülerin) ist wegen außerordentlicher Belastung und Psychischen Problemen in einer Wohngruppe untergebracht. Hier ist sie auch Wohnhaft gemeldet. Zur D ...

  • 8 Antworten | letzte am 16.3.2022 von hh

    Hallo, ich würde gerne für meine Mama ein paar Infos einholen. Seitdem ich 18 Jahre alt bin, hat sie bei ihrem Arbeitgeber die Steuerklasse 1 bekommen. Als ich 18 war, habe ich noch Kindergeld bekommen und ging noch zur Schule. Ich habe ununterbrochen das Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr bekomme ...

  • 2 Antworten | letzte am 20.2.2022 von hh

    Guten Tag, meine Frage dreht sich darum, wie sich der folgende Erbfall für alle Beteiligten möglichst steuergünstig organisieren lässt. Person A vererbt den Kindern B und C ein Haus. C möchte seinen Anteil abgeben/veräußern. Eine Person D aus der 3. Generation möchte gerne den Anteil von C zu ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 15.2.2022 von philosoph32

    Hallo, kann man bei einem beruflich bedingten Umzug bei der vorangehenden Wohnungssuche ca. 700km weg vom vorherigen Wohnort bei einem Aufenthalt von 1 Woche mit den Kindern für alle Mitreisenden die Verpflegungspauschalen ansetzen ?

  • 2 Antworten | letzte am 10.2.2022 von Degenhard

    Guten Morgen, folgender Sachverhalt: mein Kind war vom 04.10.2021-08.10.2021 krank, also genau 5 Tage. Mein Arbeitgeber hat demzufolge in meiner Lohnsteuerbescheinigung 2021 ein/1 "U" für den Unterbrechungszeitraum angegeben. Die Ersatzleistung/das Krankengeld habe ich aber erst am ...

  • 1 Antwort | letzte am 23.1.2022 von hh

    Guten Tag, wenn das Kind eine Ausbildung macht und im gleichen Haushalt lebt, kann ich dessen Sozialversicherungsabgaben bei meiner Steuererklärung angeben, so war das zumindest 2016-2018 so. Wie verhält es sich, wenn ein Kind nicht im gleichen Haushalt lebt (ggf. beim Vater). Ich meine gelesen zu ...

  • hot 11 Antworten | letzte am 7.12.2021 von hh

    Meine Mutter hat ein Haus von ihrer Mutter geerbt. Hat dies vor Ablauf der 10 Jahre an meine Schwester weitervererbt, unter der Bedingung das diese mir 50% des Hauswertes ausbezahlt ( 150.000 ). Nun erhebt das Finanzamt auf diese 150.000 eine Veräußerungssteuern. Kann dies rechtens sein? Besteh ...

  • Kinderbetreuung Ausland

    von twnbts | am 17.6.2021

    1 Antwort | letzte am 18.6.2021 von hh

    Folgender Sachverhalt: Eltern getrennt lebend bzw. geschieden, zwei Haushalte, Tochter bei Großeltern im Ausland lebend, im gesamten Veranlagungszeitraum (01.01-31.12.20). Wie gebe ich das bei der Steuererklärung an? Mir geht es hauptsächlich darum: Bei den Kinderbetreuungskosten muss ich Angaben zu ...

  • Anlage Kind für 2020

    von Xymox9 | am 16.6.2021

    2 Antworten | letzte am 16.6.2021 von Xymox9

    Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen. In 2020 haben wir einen Kinderzuschlag (Notfall KIZ) erhalten. Muss ich den in der Steuererklärung angeben, in Zeile 6 bei Kindergeldanspruch/oder vergleichbare Leistungen? In 2020 gab es auch den Corona-Kinderbonus mit 300 € je Kind, müsste ich woh ...

  • 1 Antwort | letzte am 25.5.2021 von hh

    Laut § 33a Abs. 1 EStG können Eltern bis zu 9.408 Euro pro Jahr steuerlich geltend machen, wenn sie Sohn oder Tochter mit Unterhaltszahlungen unterstützen. Haben die Kinder bereits eigene Einkünfte, werden diese ab einer Summe von 624 Euro pro Jahr vom Unterhaltshöchstbetrag abgezogen. Wenn das ...

  • 5 Antworten | letzte am 21.5.2021 von ralfschreiner

    Eine alleinerziehende Mutter hat drei Kinder. Eines der Kinder (19) geht noch zur Schule, das zweite (21) studiert, das andere Kind (24) studiert und arbeitet gleichzeitig. D.h., in den ersten acht Monaten 2020 studiert es überwiegend online (Corona bedingt) und arbeitet tagsüber Vollzeit. Ab Augus ...

123·5·10·15·20·25·30·31