Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.702
Registrierte
Nutzer

  • 1 Antwort | letzte am 31.5.2022 von smogman

    Liebe Forenmitglieder ;-), Nehmen wir einmal an ein Vater mit 57 Jahren davor 37 Jahren im gleichen Job pflichtversichert nimmt 2,5 Jahre d.h. genau 2 Jahre 5 Monate und 25 Tage Elternzeit. Nun würde er danach arbeitslos (Aufhebungsvertrag) und meldet sich sofort im Jobcenter. Die Anwartschaf ...

  • zu 2 Antworten | letzte am 7.4.2022 von Carina87

    Hallo, ich habe bei meinem zweiten Kind drei Jahre Elternzeit bei meinem Arbeitgeber genommen, die im März 2023 enden würde. Aktuell bin ich mit Nummer drei schwanger, Geburtstermin ist Mitte Oktober 2022. In der Elternzeit habe ich mich selbstständig gemacht und darüber mein Einkommen erhalte ...

  • ALG 1 - Nach Teilzeit in Elternzeit

    von Nimmerland123 | am 24.1.2022

    3 Antworten | letzte am 25.1.2022 von dummfragerin

    Guten Tag zusammen, einmal angenommen: Mandantin ist seit 2017 in Elternzeit oder Mutterschutz (Mutterschutz Kind 1: 07/17-10/17, Elternzeit Kind 1: 10/17-5/19, Mutterschutz Kind 2: 5/19-9/19, Elternzeit Kind 2 bis 7/22). Seit September 2020 arbeitet sie 18 Stunden Teilzeit in Elternzeit in dem Un ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 6.9.2021 von Harry van Sell

    Darf ein Selbständiger während der Elternzeit arbeiten, wenn die Rechnungssstellung bzw. der Geldeingang auf seinem Konto erst nach der Elternzeit stattfindet? Spricht man dann von einer sog. Grauzone, oder ist das auch grundsätzlich verboten? Wir reden hier nicht von einer Stundenanzahl von 40/Woch ...

  • 1 Antwort | letzte am 24.8.2021 von Anami

    Hallo zusammen, ich weiß nicht, ob es das richtige Forum ist, oder ob ich beim Steuerrecht besser aufgehoben wären. Fiktives Beispiel: Herr Muster ist Angestellter in einer Firma und verdient seit Jahren im Monat 3750 Euro Brutto bei 40 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit. Er war bis zum 13.06.2 ...

  • 1 Antwort | letzte am 21.7.2021 von smogman

    Hallo zusammen, Ich hätte eine kurze Frage zum Anspruch auf Elternzeit / Elterngeld bei Wechsel des Sozialversicherungssystems nach Geburt des Kindes: Ein Arbeitnehmer wohnt mit seiner Familie in D, arbeitet jedoch in der Schweiz. Zur Geburt des Kindes nimmt er zwei Wochen Vaterschaftsurlaub n ...

  • 2 Antworten | letzte am 23.6.2021 von Anami

    Hallo liebe Berater und Experten, ich bin Geschäftsführender Gesellschafter eines Kleinunternehmens mit 27% Anteilen (Sperrminorität). Ich habe das Unternehmen im März 2021 mitgegründet. Jetzt habe ich eine tolle Nachricht, in 6 Monaten werde ich Vater. Die schlechte Nachricht, meine Frau wird n ...

  • 7 Antworten | letzte am 17.2.2021 von smogman

    Hallo in die Runde und vorab vielen Dank :), meine Freundin und ich ärgern uns schon eine Weile mit unserem Versorgungsamt herum. Ich habe 2019 ein Gewerbe angemeldet, welches ich nicht aktiv betreibe. Also ich habe mir einen Online-Kurs für 60,- € gekauft und mehr nicht. Grundsätzlich ist ...

    Geld
  • hot 16 Antworten | letzte am 3.11.2020 von fb560115-86

    Hallo zusammen, Ich war bis 19.09.2020 auf Elternzeit und ich habe Elterngeld bekommen. Dann Ab 20.09 , habe ich bei Arbeitsamt arbeitssuchend gemeldet . Nach meldung , habe ich Arbeitslosengeld 1 beantrag und 2 woche geld bekommen. In Zwischenzeit hatte ich ein Gespräch in Agentur für Arbeit ...

    Mitarbeiter
  • zu 3 Antworten | letzte am 25.2.2020 von dessteffal

    Guten Abend, ich befinde mich derzeit in Elternzeit und habe ein Problem zu der ich keine Antwort im Internet finde... Ich bekomme für meine Arbeit im Verkauf Zahlungen vom Arbeitgeber als Umsatzbeteiligung von verkauften Verträgen. Nun ist es so, dass die Zahlungen mehrere Monate später erf ...

    Berechnung
  • Elternzeit,

    von Mikado0906 | am 17.11.2019

    hot 22 Antworten | letzte am 22.11.2019 von Anami

    Ich bin derzeit in Elternzeit und möchte beim Arbeitsverhältnis zum Ende dieser kündigen, kann es mir aber nicht erlauben, auf drei Monate ALG zu verzichten. Da ich nach Trennung vom Kindsvater in eine andere Stadt gezogen bin wäre der neue Arbeitsweg meiner Ansicht nach nicht vertretbar, u.A. da s ...

  • 7 Antworten | letzte am 15.6.2019 von Ahnungslos13

    Hallo eigentlich würde meine Elternzeit noch bis 04.12.2019 gehen. Da ich schon immer an einer zwangsstörung leider war alles gut nur durch den ständigen druck im Betrieb Angstzustände vom Arbeitgeber wurde die Krankheit so schlimm das ich auch während der Elternzeit enormste angst vorm Arbeitgeber ...

  • zu hot 14 Antworten | letzte am 25.1.2019 von Anami

    Hallo, ich habe von 2014 bis 2016 eine Ausbildung gemacht, die ich aufgrund von Schwangerschaft unterbrechen musste. Ich habe im Beschäftigungsverbot dennoch bis zur Geburt meiner Tochter im Oktober 2016 normales Ausbildungsgeld erhalten, dann Mutterschaftsgeld (sie war ein Frühchen) und dann Elt ...

    Ausbildung
  • 1 Antwort | letzte am 4.9.2018 von dessteffal

    Hallo zusammen, wir erwarten Ende des Jahres unser 2. Kind und mein Mann überlegt Vaterschaftsurlaub von 2 Monaten zu beantragen. Ich als Mutter werde den gesetzlichen Mutterschutz von sechs Wochen vor der Entbindung und 8 Wochen nach der Geburt in Anspruch nehmen. Sonst keine weitere Elternze ...

    Mutter
  • 0 Antworten | erstellt am 12.5.2015

    Hallo, in der Berechnung meines ALG 1 blieb eine beitragspflichtige Einmalzahlung, welche ich im Bemessungsrahmen (die letzten 12 Monate vor meiner Arbeitslosigkeit) erhalten habe, unberücksichtigt. Als Begründung gab die BA an, die Einmalzahlung erfolgte innerhalb meiner zweimonatigen Elternzeit, ...

    ALG
123