• neu 2 Antworten | letzte am 7.2.2024 von Ex Inkassomitarbeiter

    Hallo zusammen, ich lese immer wieder das Gläubiger, unerlaubter /vorsätzlich unerlaubte Handlung anmelden. Wie verhält es sich in dem Fall, das man vor 16 Jahren ungefähr für eine Forderung die heute noch besteht, auf Bewährung verurteilt wurde wegen Betruges, kann dieser Gläubiger nach dieser Zeit ...

  • 1 Antwort | letzte am 1.2.2024 von Ex Inkassomitarbeiter

    Guten Morgen zusammen, ich habe Ende Dezember / Anfang Januar einige Kontopfändungen bekommen, worauf ich bei meiner Bank ein Pfändungsschutzkonto mit Freibeträgen eröffnet habe. Ende Dezember habe ich auch einen Antrag auf Privatinsolvenz stellen lassen, welche das Gericht Mitte Januar bearbeite ...

  • hot 20 Antworten | letzte am 30.1.2024 von Harry van Sell

    Hallo zusammen, ich stelle diese Frage hier für einen Freund. Er war in Deutschland Glücksspielsüchtig, hat sich dann hier sperren lassen. Das klappte anscheinend auch gut. Nun hat er von 4 Monaten 2 Kredite genommen, einmal von einer Bank 80.000 und von seinem Vater (Privatkredit) von 20.0 ...

  • 4 Antworten | letzte am 4.1.2024 von Snowweit

    Hallo, seit ungefähr anderthalb Jahren kann ich meine Verbindlichkeiten gegenüber fünf Gläubigern nicht mehr erfüllen. Daher beabsichtige ich, eine Privatinsolvenz anzustreben. Mein Gehalt wird bereits gepfändet, wodurch nur ein Gläubiger aktuell davon profitiert, während die anderen vier leer au ...

  • P Konto Gutschrift

    von bmg1970 | am 24.11.2023

    4 Antworten | letzte am 26.11.2023 von Ex Inkassomitarbeiter

    Hallo, ich habe ein P Konto und befinde mich seit Juni 2022 in der Privatinsolvenz. Nun hat mir meine Versicherung (Schadenfall eines Fahrrades) den Schaden Betrag (650€) auf mein P Konto überwiesen. Im onlinebanking steht nun: Höhe der eingeräumten Kontoüberziehung: 0€ ...

  • 3 Antworten | letzte am 17.11.2023 von Harry van Sell

    Hallo, 2008 habe ich mit meiner (heute Ex-)Frau ein Haus gebaut, wir beide stehen mit 50/50 im Grundbuch. 2012 haben wir uns getrennt und seit 2015 sind wir geschieden. Da die Bank meine Exfrau niocht aus der Finanzierung lässt, sind wir auch nach der Scheidung zu 50/50 im Grundbuch eingetragen. Da ...

  • 1 Antwort | letzte am 9.11.2023 von Harry van Sell

    Arbeitnehmer ist in Privatinsolvenz. Verpflegungsmehraufwand ist ja laut § 850a ZPO nicht pfändbar. Arbeitnehmer arbeitet bei einer Zeitarbeitsifrma, welche ihn bundesweit vermittelt. Er erhält 22 Tage im Monat 28€ verpflegungsmehraufwand. (Summe 616€), da er nicht wohnortsnah ei ...

  • 1 Antwort | letzte am 9.11.2023 von Ex Inkassomitarbeiter

    Hallo Forum, eine Freundin ist in einer Privatinsolvenz und sie bezahlt meiner Meinung nach zu viel an den Insolvenzverwalter (:=IV). -- PI wurde laut IV-Email im April 2020 eröffnet. -- Laufzeit laut IV-Email 5 Jahre 7 Monate, reguläres Ende September 2025. (Obwohl April+7 Monate = November 20 ...

  • 7 Antworten | letzte am 5.11.2023 von vacantum

    A und B sind verheiratet, es besteht eine Zugewinngemeinschaft, kein Ehevertrag vorhanden. B meldet Verbraucherinsolvenz an, erhält im Oktober 2023 den Eröffnungsbeschluss. B arbeitet wieder ab Dezember 2023, ist vorher in Elternzeit, erhält kein Elterngeld, erst ab Dezember 2023 monatlich 8 ...

  • 2 Antworten | letzte am 31.10.2023 von Ex Inkassomitarbeiter

    Hallo Vieleicht kann mir jemand weiterhelfen . Ich bin in Privatinsolvenz die im März ausläuft jetzt möchte ich mein P-konto in ein Girokonto umwandeln ich habe mit meinem Insolvenzverwalter gesprochen der hat gesagt das kann ich selber das ist kein Problem . Nun habe ich meine Bank angeschrieben ...

  • 4 Antworten | letzte am 19.10.2023 von Harry van Sell

    Der Herr A hat Privatinsolvenz eingelegt. Nun erbt er u.a. die Prämie einer Lebensversicherung. Kann er die Prämie an Verwandte abtreten, eventuell befristet und mit Auflagen, sodass er das Vermögen vor der Privatinsolvenz retten kann? -- Editiert von User am 19. Oktober 2023 07:37

  • 4 Antworten | letzte am 18.10.2023 von 1hmmmm1

    A beantragt Verbraucherinsolvenz beim zuständigen Amtsgericht im Oktober 23. Auf seinem P-Konto befinden sich 2 Pfändungen aus den Monaten Mai und Juni 23. Wie verhält es sich mit den Pfändungen, bleiben diese nach Erteilung der Restschuldbefreiung bestehen, sodass nachwievor gepfändet werden kann o ...

  • hot 13 Antworten | letzte am 29.9.2023 von wirdwerden

    Hallo an allen, Person X ist dauerhaft AU geschrieben. Wegen überwiegend psychischen Erkrankungen. Person X ist nicht in der Lage regelmäßig eine Schuldnerberatung zu besuchen. Auch Termine bekommt man kaum. Die Schuldnerberatung hilft bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Jedoch nicht ...

  • 1 Antwort | letzte am 25.9.2023 von Ex Inkassomitarbeiter

    Hallo, Mein Schuldenberater konnte mir dazu leider keine Auskunft geben. Deswegen frag ich hier im Forum. Ich arbeite Teilzeit im öffentlichen Dienst, bin in Privatinsolvenz,bin alleinerziehend mit zwei Kindern unter 18. Bekomme Unterhalt für beide und Kindergeld. Ich verdiene netto 1300 ...

  • 2 Antworten | letzte am 17.9.2023 von Harry van Sell

    Hallo, befinde mich seit 19 Monaten in der Privatinsolvenz, nicht bedingt durch meine Lebensführung. Bin Vollzeit berufstätig und durfte mein 15 Jahre altes Auto behalten um zur Arbeit zu kommen. Dieses Auto kam nun nicht durch den TÜV da die Abgasanlage stark undicht ist und einer der im Frühjahr n ...

123·15·30·45·60·75·76