• TOP Thema bei Arbeitsrecht
    hot 63 Antworten | letzte am 14.1.2023 von Harry van Sell

    letztes WE Brief im Kasten des AG, gekündigt zum 31.1.22. Telefonat blieb wohl ohne Ergebnis. Warum ? Ist nicht bekannt. Aber folgende Situation seitens eines der AN: Eine derer ist seit 31.12.2021 Mutter geworden, aktuell also Mutterschutz (Kündigungsschutz). Ist der AG aus seiner Verantwortun ...

  • hot 12 Antworten | letzte am 5.2.2023 von Anami

    Guten Tag, ich arbeite als Empfangsmitarbeiter in einem Krankenhaus, eingestuft ist die Tätigkeit in E 2. Im Folgenden liste ich unsere Aufgaben auf: - Telefondienst: Erteilung von formellen Informationen, Vergabe von Besuchsterminen, Verbinden und Weiterleiten von Telefonaten, Bei Schockrau ...

  • 1 Antwort | letzte am 5.2.2023 von blaubär+

    Ich arbeite über eine Leihfirma bei Mercedes seit einem Monat . Bin aber noch bei meinem Minijob angemeldet zu den ich aber nicht gehe seitdem ich dort arbeite ich hab mich jetzt auch abmelden lassen . Kann die Leihfirma mich im Nachhinein kündigen ? Habe echt Angst. Können die das rausfinden das i ...

  • 3 Antworten | letzte am 5.2.2023 von blaubär+

    Hallo zusammen. Ich habe seit dem 01.01.23 einen neuen Minijob für mind. 4 Arbeitsstunden wöchentlich. Der Arbeitgeber plante auch bei Bedarf die Arbeitsstunden zu erhöhen. Am 11.01.23 hatte ich in diesem Job einen BG-Unfall mit Krankenhausaufenthalt und werde für längere Zeit arbeitsunfähig sein, ...

  • hot 30 Antworten | letzte am 4.2.2023 von drkabo

    Hallo zusammen, Ich habe die Suche bemüht, aber nichts passendes gefunden. Ich habe zum 31.01. fristgerecht gekündigt. Mein Chef hat die Kündigung mMn gut aufgefasst. Wir haben besprochen, dass wir während der Kündigungsfrist weiterhin professionell zusammenarbeiten werden und haben uns die Han ...

  • 5 Antworten | letzte am 4.2.2023 von sigmu1234

    Ein Freund von mir erhält von seinem Arbeitgeber Ende des Jahres verschiedene Prämien, unter Anderem auch eine Erfindervergütung. Die Höhe dieser Prämien schwankt jährlich sehr stark um mehrere Tausend Euro und ist aus Sicht des Arbeitnehmers nicht nachvollziehbar, sprich, nicht an sein regelmäßiges ...

  • hot 17 Antworten | letzte am 4.2.2023 von Anami

    Nehmen wir an, dass im Arbeitsvertrag steht: Arbeitgeber, die bis einschließlich 31.03. des Folgejahres auf eigenen Wunsch aus dem Arbeitsverhältnis ausscheiden, müssen die Jahressonderzahlung rückerstatten. Der Arbeitgeber hat seinen Vertrag zum 31.03. gekündigt und arbeitet folglich noch an diesem ...

  • 3 Antworten | letzte am 4.2.2023 von throwaway_account

    Hallo an alle, ich hab mal eine Frage zu Urlaubszeitenregelung, die mich interessiert und aus der ich rechnerisch nicht ganz schlau werde. Im Unternehmen arbeiten die Mitarbeiter mit verschiedenen Arbeitszeiten (manche 40 an fünf Tagen, manche 35 an fünf Tagen). Im Vertrag steht: "Ausge ...

  • Urlaubstage abgezogen

    von JanusvonH | am 30.1.2023

    hot 13 Antworten | letzte am 4.2.2023 von blaubär+

    Hallo zusammen, es ist mein erster Versuch auf dieser Plattform :) Mehrere AN bauen ihre Überstunden ab, wobei sie teilweise entgegen einer bestehenden Dienstanweisung auch an Brückentagen und in Verbindung mit Urlaubstagen frei machen. Dieser Abbau wurde beim jeweiligen Abteilungsleiter beant ...

  • hot 16 Antworten | letzte am 4.2.2023 von Harry van Sell

    Hallo, im ArbZG steht "Die werktägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer darf acht Stunden nicht überschreiten. Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschrit ...

  • 3 Antworten | letzte am 4.2.2023 von Harry van Sell

    hi, mir wurde nach kurzer Zeit waehrend der Probezeit ordentlich gekündigt ohne Begründung, als ich den. Arbeitsplatz betreten wollte, stellten sich zwei Mitarbeiter von innen in die Tür und ich musste(Noetigung!) alle Schlüssel, Ausweise usw abgeben und Erhalt quitieren. Wenn ich nicht quittiere m ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 3.2.2023 von drkabo

    Hallo, folgende Sachlage: Von 25 Vollzeitbeschäftigten im Unternehmen haben 16 Leute noch einen AV über 38,5 Wochenstunden. Die anderen 9 kamen später und müssen 40 Stunden arbeiten. Kann man hier auf Gleichberechtigung bestehen, denn sonst haben alle die gleichen Regelungen und Anpassungen ...

  • hot 14 Antworten | letzte am 2.2.2023 von Anami

    Mir ist die folgende Formulierung unklar: "Bei Krankheit ist spätestens am dritten Kalendertag nach Beginn der Erkrankung eine ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorzulegen, aus der sich die voraussichtliche Krankheitsdauer ergibt." Bedeutet das, dass ich bereits wenn ich nur 1 ...

  • Spontan schichttausch

    von Busfahrer78 | am 18.1.2023

    hot 23 Antworten | letzte am 1.2.2023 von Harry van Sell

    Guten Tag zusammen Wir bekommen Freitags immer den dienstplan für die Darauf folgende Woche. Ich habe einen BGH Urteil gelesen von 2012 das diensttausch vom Arbeitgeber her 4 Tage vorher angekündigt werden muss.. Mein Arbeitgeber macht spontan ( VON einen auf den anderen tag) habe ihm dies gesag ...

  • hot 23 Antworten | letzte am 1.2.2023 von Anami

    Folgender fiktiver Fall: A hat vor einem Monat eine Kündigung erhalten. Ohne Vorwarnung oder Vorfälle oder Ähnliches. Auf Rückfragen, welche Gründe es hat, kam keine Antwort. AG hat nun die Arbeitgeberbescheinigung für das Arbeitsamt ausgefüllt und angegeben, dass es Personen bedingte G ...

  • 9 Antworten | letzte am 1.2.2023 von bostonxl

    hi, ab 2023 gilt doch, dass man die AU nicht mehr zum AG schicken muss. Die Krankenkassen stellen die AU für die Arbeitgeber zum Abruf bereit. Der Arzt gibt aber eine Ausfertigung für den AG dem Patienten mit. Muss man diese dann also doch noch zum AG per Post senden?