Die Abfindung im Arbeitsrecht

Wenn einem Arbeitnehmer gekündigt wird, hat er möglicherweise Anspruch auf eine Abfindung. Dabei handelt es sich um eine Zahlung des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer, mit der die finanziellen Auswirkungen des Arbeitsplatzverlustes ausgeglichen werden sollen. Die Abfindung wird in der Regel auf der Grundlage der Dauer der Betriebszugehörigkeit des Arbeitnehmers berechnet. In den meisten Fällen handelt es sich um einen Pauschalbetrag, der auf einmal ausgezahlt wird. Manche Arbeitgeber entscheiden sich jedoch dafür, die Abfindung über einen bestimmten Zeitraum zu verteilen.

Abfindungen werden in der Regel in der Aufhebungsvereinbarung des Arbeitnehmers festgelegt. Dabei handelt es sich um ein Dokument, in dem die Bedingungen für die Trennung des Arbeitnehmers vom Unternehmen festgelegt sind. Darin wird festgelegt, wie hoch die Abfindung ist, auf die der Arbeitnehmer Anspruch hat, sowie alle anderen Leistungen, auf die er möglicherweise Anspruch hat (z. B. die Fortführung der Krankenversicherung). Wenn Sie sich über Ihre Abfindungsansprüche im Unklaren sind, sollten Sie Ihren Aufhebungsvertrag überprüfen oder mit Ihrer Personalabteilung sprechen.

Auf 123recht.de finden Sie Antworten zu allen Themen rund um Abfindung und Aufhebungsverträge. Nutzen Sie ggfs. die Schlagworte zum Eingrenzen."

Topthemen im Forum Arbeitsrecht Abfindung
Kündigung Abfindung? weitere Themen »
  • hot 23 Antworten | letzte am 1.2.2023 von Anami

    Folgender fiktiver Fall: A hat vor einem Monat eine Kündigung erhalten. Ohne Vorwarnung oder Vorfälle oder Ähnliches. Auf Rückfragen, welche Gründe es hat, kam keine Antwort. AG hat nun die Arbeitgeberbescheinigung für das Arbeitsamt ausgefüllt und angegeben, dass es Personen bedingte G ...

  • hot 21 Antworten | letzte am 1.2.2023 von Anami

    Hallo zusammen, Ich habe die Suche bemüht, aber nichts passendes gefunden. Ich habe zum 31.01. fristgerecht gekündigt. Mein Chef hat die Kündigung mMn gut aufgefasst. Wir haben besprochen, dass wir während der Kündigungsfrist weiterhin professionell zusammenarbeiten werden und haben uns die Han ...

  • 8 Antworten | letzte am 27.1.2023 von Harry van Sell

    Hallo, ich bin fast 30 Jahre in derselben Firma beschäftigt und bin LKW Fahrer(Gefahrgut). Seit 14 Monaten bin ich krank geschrieben. Übernächste Woche sollte ich eine "Stufenweise Wiedereingliederung" machen. Habe gestern mit meinem Chef telefoniert. Dieser meint dass der Standort an de ...

  • hot 23 Antworten | letzte am 22.1.2023 von Harry van Sell

    hallo, ich hätte eine frage bez. der Ausübung einer Tätigkeit als selbständiger/freiberufler. Darf der AG bei dem man angestellt ist und Tätigkeit xy ausübt, dies als Freiberufliche Tätigkeit verbieten? Ich spreche hier von einem generellen Verbot und nicht Verbot der Ausübung bei der Konkurrenz. ...

  • zu 8 Antworten | letzte am 20.1.2023 von Anami

    Folgender fiktiver Fall. Arbeitnehmer (AN) war ganz normal auf Arbeit. Plötzlich hat er eine ordentliche fristgerechte Kündigung im Briefkasten, jedoch ohne Begründung. AN wird ab sofort freigestellt, trotz mehrmaliger Rückfragen bekommt er keine Rückmeldung seitens des Arbeitgebers (AG) über ev ...

  • zu 2 Antworten | letzte am 6.1.2023 von blaubär+

    Hey, ich bin Werkstudent und seit 01.03.2020 im Betrieb mit 50 Mitarbeitern am Standort tätig. Letztes Jahr habe ich zu Weihnachten eine Kündigung zum 31.1 erhalten. Da noch zwei weitere Werkstudenten nach mir angefangen haben, ist der Sozialfaktor nicht berücksichtigt und ich kann eine Abfindung e ...

  • 2 Antworten | letzte am 27.12.2022 von Homer1911

    Hallo, ich habe heuer einen Auflösungsvertrag unterschrieben und erwarte eine Abfindung von 170 000€. Mein altes Arbeitsverhältnis endet mit dem 31.12.22 und ab dem 02.01.23 starte ich beim neuen AB. Aus steuerrechtlichen Gründen haben wir uns auf Auszahlung auf Ende Januar geeinigt, da ich b ...

  • 2 Antworten | letzte am 22.12.2022 von blaubär+

    Hallo zusammen, ich bin seit zehn Jahren bei einem Internationalen Arbeitgeber in der kanadischen Niederlassung beschäftigt (als IT Manager) und überlege nun, mich nach Deutschland in die deutsche Niederlassung (einer GmbH) die zu 100% dem AG gehört) versetzen zu lassen. Der Arbeitgeber möchte m ...

  • 8 Antworten | letzte am 18.12.2022 von personalwesen0815

    Guten Tag, liebe Forumsmitglieder. Könntet Ihr mir bitte bei einen nicht einfachen Problem mit meinem Arbeitgeber helfen. Bin jetzt seit 22 Jahren im Werkzeugbau als Techniker bei einer Firma für schlüssellosen Zugangssysteme beschäftigt. Leider wurde die Firma nach dem Tod des Inhabers ...

  • Abfindung schwerbehinderung

    von Dari75 | am 15.11.2022

    hot 19 Antworten | letzte am 24.11.2022 von Dari75

    Hallo liebe leute . Ich arbeite fast 23 Jahren in einem großen betrieb. Bin jetzt 100 % schwerbehindert (dialyse). Mein Arbeitgeber hat mir eine aufhebungsvertrag angeboten mit abfindung 55.000 Euro Meine brutto Gehalt liegt momentan bei 3.650 Euro, das wäre 0,65 pro Jahr. Ich hab das Angebot ...

  • hot 28 Antworten | letzte am 24.11.2022 von Harry van Sell

    Liebe Forumteilnehmer, eine Abteilung wurde in eine andere Abteilung gelegt. Nun möchte der AG, diesen Teil der Abteilung gerne Outsourcen an einen günstigen Dienstleister. Die Abteilung ist im öffentlichen Dienst. Kann der Teilnehmer dem Betriebsübergang auf einen privaten Dienstleister außerhal ...

  • 5 Antworten | letzte am 24.11.2022 von wirdwerden

    Hallo zusammen, meine Frau arbeitet seit 23 Jahre für einem Großunternehmen was jetzt Personalabbauen möchte, was natürlich je nach Lage des Unternehmens manchmal auch verständlich ist. aber, das Schreiben passt vorne und hinten nicht, die Abfindung nach 23 Jahre ist viel zu niedrig und me ...

  • hot 20 Antworten | letzte am 15.11.2022 von bostonxl

    Guten Tag zusammen. Seit kurzem habe ich einen neuen Job. Mein Gehalt besteht aus einem fixen Anteil, einem zielgebunden variablen Anteil, sowie einer prozentualen Umsatzbeteiligung eines bestimmten Bereiches des Unternehmens. Die zu erwartende Summe aus der prozentualen Umsatzbeteiligung wur ...

  • zu 2 Antworten | letzte am 1.11.2022 von Harry van Sell

    Hallo zusammen, und zwar wurde ich am 24.09 (allerdings Beendigung des Arbeitsverhältnisses zum 24.10) mit sofortiger Wirkung freigestellt. Grund dafür waren Investoren die hinter dem Unternehmen steckten und kurzer Hand die Kündigung 20% des Personals forderten, mit Erfolg. Aus Kulanz bat man ...

  • 4 Antworten | letzte am 31.10.2022 von bostonxl

    Hallo an alle Helfer, ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. Meine Mutter hat einen mündlichen Arbeitsvertrag welcher seit 25 Jahren Bestand hat. Das gleiche Unternehmen hatte während dieser Zeit 2 weitere Inhaber, der Arbeitsvertrag wurde aber immer weitergeführt. Der Betriebsübergang ...

123·25·50·75·100·121