Was ist ein Arbeitsvertrag?

Ein Arbeitsvertrag ist eine Vereinbarung zwischen einem Arbeitgeber und einem Arbeitnehmer, die die Bedingungen des Arbeitsverhältnisses festlegt. Der Vertrag kann schriftlich, mündlich oder stillschweigend geschlossen werden, aber in der Regel ist es im Interesse des Arbeitgebers, einen schriftlichen Vertrag zu haben, in dem die Rechte und Pflichten beider Parteien klar festgelegt sind. Der Vertrag sollte u. a. die Aufgaben des Arbeitnehmers, die Dauer des Arbeitsverhältnisses, die Vergütung und etwaige Zusatzleistungen enthalten. Da ein Arbeitsvertrag von beiden Seiten jederzeit gekündigt werden kann, ist es wichtig, dass Sie alle Vertragsbedingungen sorgfältig prüfen, bevor Sie den Vertrag unterzeichnen. Sobald Sie einen Arbeitsvertrag unterzeichnet haben, sind Sie rechtlich an dessen Bedingungen gebunden.

Bei 123recht.de finden Sie Antworten zu allen Themen rund um den Arbeitsvertrag. Nutzen Sie ggfs. die Schlagworte zum Eingrenzen.

  • TOP Thema bei Arbeitsrecht
    hot 24 Antworten | letzte am 22.3.2022 von blaubär+

    Guten Morgen liebe Community, folgende Sachlage: ich habe Mitte August 2021 bei einem neuen AG angefangen. Es war auch Autofahren im Gespräch. Ich habe zwar einen Führerschein, aber habe eigentlich gar keine Fahrpraxis. Das habe ich ihm auch so auseinander gesetzt. Ich war im Prinzip der Überzeugung ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 16.2.2024 von TBone123

    Hallo Leute, ich habe mich für diese Frage auf dem Forum registriert. Es geht um folgendes: Ich habe einen Arbeitsvertrag als Werkstudent, in dem ich jedes 2. Wochenende arbeiten gehe, also ca. 4 Tage monatlich (z.B KW1 Sa/So, KW3 Sa/So). Uns wurden erlaubt in Wochen, wo wir kein Pflichtwochenend ...

  • 6 Antworten | letzte am 16.2.2024 von _Roadrunner_

    Guten Tag. Zum folgenden Sachverhalt wird sachkundiger Rat benötigt: (1) Ein Arbeitnehmer (AN) hat einen befristeten Vertrag auf Probe bis Ende Februar. Dieser Vertrag ist "... gem. 8 14 Absatz 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz i.V. mit & 30 TV-Länder für die Dauer von 6 Monaten befri ...

  • Lohnzahlung Krankheit

    von go658087-45 | am 15.2.2024

    6 Antworten | letzte am 16.2.2024 von Anami

    Guten Abend, vorweg genommen, das Thema wird etwas komplexer, daher auch ein längerer Text. Ich war im Januar ´24 mehrere Tage krank geschrieben. Die AU´s wurden leider nicht von den ausstellenden Ärzten (teleclinic-App) direkt an die Krankenkasse übermittelt, dafür wäre ich selbst ...

  • 5-Jahres-Prämie

    von go658027-40 | am 15.2.2024

    6 Antworten | letzte am 15.2.2024 von Harry van Sell

    Guten Tag in die Runde. Ich habe eine Frage bzgl. einer Prämie. Es gibt bei uns in der Firma die Prämie für Betriebszugehörigkeit. Ich weis,dass diese Zahlung durch den AG freiwillig ist,aber muss er sie wenn dann an alle Zahlen, die die jeweilige Betriebszugehörigkeit erreicht haben, oder kann er d ...

  • 2 Antworten | letzte am 15.2.2024 von Solan196

    A ist bei Firma B angestellt. Normaler Arbeitsvertrag, keine separaten Nebenvereinbarunngen gleich welcher Art. Es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen. A will sich beruflich verändern und hat ordentlich (streitfrei) gekündigt zu Ende August 2024, um a) dem AG genug Zeit zu lassen Ersatz zu ...

  • 6 Antworten | letzte am 15.2.2024 von blaubär+

    Hi, ich habe eine Abmahnung bekommen weil ich mich nicht rechtzeitig krankgemeldet haben soll. Folgender Sachverhalt: Ich habe Kernarbeitszeit von 9 bis 16 Uhr. Alle 3 Wochen ist ein Termin von 8 bis 9 Uhr angesetzt (also außerhalb der Kernarbeitszeit) Ich hab Abends so hohes Fieber b ...

  • 8 Antworten | letzte am 15.2.2024 von Familienmensch1971

    Ich arbeite bei meinem aktuellen Arbeitgeber Montag und Freitag im Homeoffice. Dienstag bis Donnerstag arbeite ich vor Ort im Büro. Ich bin am 05.02.24. bis ursprünglich geplant 05.04.24 in Elternzeit. Da ich Elterngeld Plus beziehe, arbeite ich während der Elternzeit in Teilzeit. Dies 8 Stunden pro ...

  • 6 Antworten | letzte am 14.2.2024 von drkabo

    Ich bin Schwanger und arbeite seit vielen Jahren als Angestellte bei der Bundesagentur für Arbeit. Mein Mutterschutz beginnt im Sommer 2024. Nach Beendigung des Mutterschutzes nehme ich meine restlichen Urlaubstage bis Ende 2024. Am 01.01.25 möchte ich ca. 18-20 Monate in Elternzeit gehen (bis ein B ...

  • 7 Antworten | letzte am 14.2.2024 von blaubär+

    Hallo zusammen, ich habe am 01.02., fristgerecht, zum 01.03. aus persönlichen Gründen gekündigt. Jetzt habe ich zu einigen Sachen noch Unklarheiten und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Firmenfahrzeug (1%-Regelung): Ich habe ein Firmenfahrzeug zur Privatnutzung bekommen und versteuer das Fa ...

  • 3 Antworten | letzte am 14.2.2024 von vacantum

    Hallo zusammen, ich kam am 18.03.2023 bei meinem Arbeitgeber aus der Elternzeit zurück und war schwanger mit errechnetem Termin am 25.10.2023. Im Unternehmen haben die Mitarbeiter einen Jahresurlaubsanspruch von 28 Tagen. Für mich galt dementsprechend ein Anspruch für die Zeit vom 18.03.2023 b ...

  • 6 Antworten | letzte am 13.2.2024 von Harry van Sell

    Fiktiver Fall! Person A = Betroffener Person B = Betroffener Person C = Arbeitskollege(n) Person D = Mitarbeiterin Folgendes: Person A arbeitet in einem neuen Unternehmen, und ist zu jedem höflich. Direkt am Anfang wird Person A mit der Frage konfrontiert, ob er/sie Homosexuell sei. Da Pe ...

  • 4 Antworten | letzte am 13.2.2024 von Familienmensch1971

    Hallo, ich arbeite als Handelsvertreter und soll laut schriftlichen Vertrag ein Fixum (Aufwandsentschädigung für getätigte Anrufe (0.09€ pro Anruf)) bekommen. (Beschränkt sich auf die Probezeit) Dazu wird keine weitere Regelung erläutert, auch nicht das dies Umsatzabhängig ist. Für ...

  • 8 Antworten | letzte am 13.2.2024 von Kalanndok

    Hallo, folgendes Problem. Ich habe genehmigten Urlaub ab dem 22.2.24 . Nun haben wir am 25.1 den Dienstplan für Februar bekommen und dort steht drauf Nachtdienst vom 21.2 auf den 22.2. Mein AG ist der Meinung der Arbeitstag beginnt ja am 21.2 und wann er endet ist egal. Aber beginnt mein Urlaub nich ...

  • 1 Antwort | letzte am 12.2.2024 von blaubär+

    Hallo zusammen, ich habe letzten September meinen Arbeitgeber gewechselt. Als ich meinen Vertrag bei meinem neuen AG unterschrieben hatte, hatte ich bei meinem alten AG meinen kompletten Jahresurlaub in Anspruch genommen. Das heißt, ich habe meinen Jahresurlaub für das letzte Jahr bereits beanspr ...

  • vertragsänderung minijob

    von sucht1 | am 9.2.2024

    5 Antworten | letzte am 10.2.2024 von blaubär+

    Guten Tag, ich habe seit dem 01.04.2022 einen Minijob bei einer Hausverwaltung, dazu steht im Arbeitsvertrag: Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 1,5 Wochenstunden. Der Arbeitnehmer wird seine Arbeitszeit selbst nach Arbeitsanfall planen. Der Arbeitgeber ist berechtigt bei Bedarf Stundennachweis ...

123·250·500·750·1000·1250·1430