• 4 Antworten | letzte am 27.1.2023 von Anami

    Hallo, mein Arbeitgeber hat mich während meiner Krankschreibung mit einer 2 wöchigen Kündigungsfrist in der Probezeit gekündigt. Nun bin ich im Krankengeld. Der Knackpunkt: ich hatte die letzten Jahre immer wieder Depressionen mit denen ich teils im Krankengeld war. Meine (neue) Hausärzt ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 23.1.2023 von Kalanndok

    Hallo zusammen, ich arbeite in einem Unternehmen mit sogenannter Vertrauensarbeitszeit und 40h pro Woche. Ausgangssituation: Ich habe in den letzten 3 Jahren 2154 Überstunden (abgerundet) geleistet (habe locker 500x keine Pause gehabt, theoretisch kommen also noch 1h pro Tag hinzu), an 249 ...

  • 3 Antworten | letzte am 22.1.2023 von Anami

    Hallo zusammen! Ich habe eine Frage die sich auf ein "ruhendes" Beschäftigungsverhältnis bezieht. Die Ausgangssituation: Ich bin seit 7 Jahren ich bei meinem Arbeitgeber beschäftigt, wurde dann krank und erhielt 1,5 Jahre lang Krankengeld und anschließend ALG 1, da ich in meinem Beruf ...

  • 6 Antworten | letzte am 16.1.2023 von dummfragerin

    Hallo zusammen. Ein naher Verwandter, Industriemechaniker, hatte gesten einen schweren Unfall während der Ausübung eines Minijobs. Seine Hand ist so schwer verletzt, dass eine dauerhafte Berufsunfähigkeit durchaus denkbar ist, sicher ist nur, dass es viele Monate oder sogar Jahre dauern könnte. Z ...

  • hot 18 Antworten | letzte am 7.1.2023 von blaubär+

    Guten Tag zusammen, Angenommen wir haben Person A welche sich in einer unglücklichen Situation betreffend Krankengeld befindet. Person A ist im Sommer letzten Jahres aufgrund eines Zeckenbisses und Borrelliose erkrankt und wurde aufgrund verschiedener Symptome nicht durchgängig mit der selben Kr ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 15.12.2022 von Anami

    Hallo, folgender hypothetischer Fall: Person A will auf ärztlichen Rat hin kündigen. Der "Fragebogen zur Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses auf ärztlichen Rat" ist bereits vom Arzt ausgefüllt und von diesem hypothetischen Arzt wird empfohlen die Beschäftigung aufzugeben. ...

  • 4 Antworten | letzte am 11.12.2022 von Anami

    Hallo liebe Gemeinde, nach langer Suche bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe das man mir hier ein wenig helfen kann. Am 12.09.2022 erhielt ich während meiner Krankschreibung (ab 17.09 wieder Arbeitsfähig) die fristgerechte Kündigung mit sofortiger Freistellung zum 31.10.2022. Für 3 Wochen ...

  • Gekündigt im Krank

    von Jezebel7 | am 10.12.2022

    hot 11 Antworten | letzte am 10.12.2022 von Harry van Sell

    Hallo, ich arbeite seit 5 1/2 Jahren in einem großen Betrieb und bin seit einigen Wochen krank. Während meiner Erkrankung war ich in einem persönlichen Gespräch bei meiner Einrichtungsleitung bzgl einer von ihr vollzogenen internen Versetzung . Das Gespräch war vor 8 Tagen , gestern hatte ich nun ...

  • Krank mit Kind

    von Pyra2000 | am 3.12.2022

    7 Antworten | letzte am 3.12.2022 von kalledelhaie

    Moin zusammen, wir haben folgenden Sachverhalt in unserer Firma. Eine Mitarbeiterin meldet sich regelmäßig "krank mit Kind". Fakten zu der Familie: Kind: 4 Jahre alt (Krankmeldung liegt immer wieder vor und benötigt selbstredend als 4jähriger eine Betreuung) Frau: Angestellte ...

  • 9 Antworten | letzte am 30.11.2022 von Harry12

    Hallo, ich habe folgende Frage, ich bin seit Juli 2021 krank geschrieben, bin also im Krankengeld, bis 01.2023. Habe ich dieses Jahr 2022 Anspruch auf Weihnachtsgeld? (ich arbeite im öffentlichen Dienst (TVÖD) als Krankenpfleger). Danke für die Antworten.

  • 2 Antworten | letzte am 26.11.2022 von Anami

    Hallo, ich war im Juli 4 Wochen Krank, 05.07.22 bis 08.07.22 wegen BWS Links Folgebescheinigung bis 15.07.22wegen BWSLinks, Folgebescheinigung bis 22.07.22 BWS Links und Rechterschulter Rotatorenmanschette, Folgebescheinigung bis 29.07.22 BWS Links und Rechterschulter Rotatorenmanschette. Danach hab ...

  • Abfindung schwerbehinderung

    von Dari75 | am 15.11.2022

    hot 19 Antworten | letzte am 24.11.2022 von Dari75

    Hallo liebe leute . Ich arbeite fast 23 Jahren in einem großen betrieb. Bin jetzt 100 % schwerbehindert (dialyse). Mein Arbeitgeber hat mir eine aufhebungsvertrag angeboten mit abfindung 55.000 Euro Meine brutto Gehalt liegt momentan bei 3.650 Euro, das wäre 0,65 pro Jahr. Ich hab das Angebot ...

  • hot 20 Antworten | letzte am 24.11.2022 von -Laie-

    Hallo, Da bei mir eine OP ansteht und ich im Anschluss einige Wochen ausfalle, stellt sich mir die Frage, ob ich Lohnfortzahlung oder Krankengeld bekomme. Zu den Umständen: 1. wegen einer Arthrose und den damit verbundenen Schmerzen war ich im September viereinhalb Wochen krankgeschrieben (1 ...

  • 1 Antwort | letzte am 20.11.2022 von Anami

    Ein Arbeitnehmer war aufgrund einer Erkrankung (Rücken Operation und Reha) insgesamt genau 6 Wochen krank. Bevor er demnach in das Krankengeld rutscht, geht er wieder arbeiten. Demnach 100 % Lohnfortzahlung!? Nachdem er einen Tag arbeiten war, wird er wieder krank. Diesmal hat er sich aber die Fu ...

  • 2 Antworten | letzte am 16.11.2022 von Anami

    Hallo, meine Krankengeldzahlung läuft am 10.1.23 nach 78 Wochen aus. Ich bin noch angestellt im öffentlichen Dienst. Wer würde eine Wiedereingliederung zahlen, wenn ich diese ab dem 10.1.23 oder etwas früher beginnen würde und diese über dieses Datum hinaus geht? Die Krankenkasse, das Rentenamt oder ...

123·15·30·45·60·75·78