Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.934
Registrierte
Nutzer

und es geht weiter... infoscore

15. November 2007 Thema abonnieren
 Von 
diekleine80
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 3x hilfreich)
und es geht weiter... infoscore

Hallo alle zusammen,
also ich hatte ja vor kurzem Schwierigkeiten mit Infoscore, wegen einer angeblich noch offenen Forderung. Da habe ich jetzt ein Schreiben fertig gemacht, so wie es mir hier geraten wurde. Bisher ist deswegen Ruhe... mal sehen ob es so bleibt. ;-)

Naja, nun geht der Ärger weiter. Habe Post bekommen, das ich auch noch eine Forderung von 12 Euro bei einem Lottoanbieter im Internet offen haben soll.
Ich war oder bin dort registriert, richtig. Habe diesen Dienst schon bestimmt 2 Jahre nicht mehr genutzt. Anmelden kann ich mich dort nicht mehr, weiss nicht mal mehr mein Passwort.
Nun habe ich Infoscore geschrieben, das ich nie eine Mahnung oder Rechnung der Firma Tipp24 bekommen habe, sonst hätte ich diese 12 Euro sicher gezahlt.
Habe geschrieben, dass ich mich mit Tipp24 in Verbindung setzte, sollte noch eine Forderung offen sein, würde ich diese direkt an Tipp24 zahlen und das ich nicht gewillt bin, die Inkassokosten überhaupt zu zahlen, da ich ja auch nie ne Mahnung oder so bekommen habe.
Oh je, habe ich das jetzt richtig gemacht?
Was meint Ihr? Solangsam ärgern mich diese ständigen Briefe schon. Sollen die mir doch ne ordentliche Mahnung schicken, dann zahle ich das ja auch, aber immer dieses gleich mit Inkasso, sehe das nicht ein.
So, das war es aber noch nicht, habe noch ne andere Frage und hoffe ihr könnt mir helfen. Da bin ich wohl richtig schön ins Fettnäpfchen getreten, passiert mir aber nicht wieder.
Ich habe gegoogelt, nach einem Online Selbsttest. Die Seite die ich fand, nennt sich istesliebe.com
So, da steht dann melden sie sich an, machen sie den Test usw.
Gut, ich mich angemeldelten und so blöd ich auch bin, das passiert mir nicht wieder, die AGB´s bestätigt.
Gut, dann die Bestätigungsmail erhalten, eingeloggt, Test gemacht.
Dann bekomme ich am nächsten Tag ne Mail, Zahlungsaufforderung.
60 Euro soll ich zahlen, dafür kann ich dann diesen 5 Minuten Test 12 Monate nutzten.
Habe mir dann leider zu spät, gleich die AGB´s durchgelesen.
Es gibt ein Widerrufsrecht von 14 Tagen, dieser erlischt aber sofort, wenn man den Dienst nutzt und das habe ich ja, da ich den Test gemacht habe.
Aber 60 Euro für so nen Test? Ist das ok? Ich meine der war in 5 Minuten gemacht, was soll ich da mit nem Zugang für 12 Monate.
Ich weiss, ich habe den AGB´s zugestimmt, komm ich da noch raus oder muss ich da durch eigenes Fehlverhalten jetzt in den sauren Apfel beisse?
Danke für eure Hilfe.
Gruß Nicole

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6383x hilfreich)

zur letzten Sache :
http://www.verbraucherrechtliches.de/2006/12/20/faq-internet-vertragsfallen/
http://www.verbraucherrechtliches.de/2006/07/31/staatsanwaltschaft-munchen-geht-bei-abo-fallen-von-betrug-aus/
Hier kannst Du cool bleiben
Zur tipp24 Sache
Geplatzte Lastschrift ?

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
diekleine80
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 3x hilfreich)

Danke für deine Antwort thehellion,
habe mich jetzt mit Tipp24 in Verbindung gesetzt. Sie sagen, sie haben mich mehrmals per Email angemahnt.
Naja, ich habe den Account bei Ihnen wie gesagt 2 Jahre nicht genutzt. Meine Emailadresse hat sich geändert richtig, meine Adresse nicht.
Ich habe nicht mehr daran gedacht, dass dort vielleicht noch 12 Euro offen sein könnten.
Ist es ok ausschließlich per Mail zu mahnen? Wenn ich darauf nicht reagiere, hätten sie dann nicht mal schriftlich was schicken müssen anstatt es gleich an ein Inkasso weiterzuleiten?`

Danke Dir.
Nicole

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6383x hilfreich)

Ich würde die offene Forderung von 12 plus 6 € unter Angabe Deiner kdnr direkt aufs tipp24 konto zahlen.
Und weiter Lotto spielen und auf den Jackpot am Samstag hoffen

lg

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
schreibmalwieder
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 3x hilfreich)

Hallo ihr,

ich habe heute auch eine Mahnung von infoscore wegen Tipp24 bekommen.

Ich habe aber noch alle Mail seit 2006 (die Forderung bezieht sich auf Januar 2006). Und: ich habe keine einzige Mahnung bekommen.

Ich war finanziell auch immer flüssig, so dass der Betrag auch abgebucht geworden sein sollte.

Habt ihr in letzter Zeit evtl. über Tchibo an Tipp24 teilgenommen?

Auf mich wirkt das sehr komisch. Mal sehen, ob es noch jemanden so geht.

@diekleine80: Hast du mal nachgeforscht, ob es wirklich nicht abgebucht wurde?

Viele Grüße!

-- Editiert von schreibmalwieder am 24.11.2007 22:42:29

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.676 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.519 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen