Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
597.062
Registrierte
Nutzer

Vertragsverlängerung Telekom bei Umzug - tricks?

 Von 
Cat30
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Vertragsverlängerung Telekom bei Umzug - tricks?

Hallo zusammen,

ich ziehe nächste Woche um.

Mein momentaner Vertrag bei der T-com ( Call & Surf Basic) soll nun, aufgrund des Umzugs, plötzlich um 24 Monate verlängert werden.

Wo finde ich das denn in den AGB's der Telekom und wie habe ich evtl Möglichkeiten, um da rauszukommen? Ich möchte maximal die Übernahme meines Vertrags zur alten Laufzeit, keine erneuten 24 Monate bezahlen.

Laut Call Center Tante sind meine Möglichkeiten:

a) den Vertrag übernehmen mit neuer Laufzeit 24 Monate

b) den alten Vertrag sperren lassen und ohne Leistung weiterbezahlen , dann zum ursprünglichen Ende kündigen

Hat mir jemand Tricks, ( oder einen link) wie ich das schriftlich am besten formulieren kann? Sehe solche Verbrechermethoden einfach nicht ein.

Das ganze ist sehr dringend, da ich wie gesagt nächste Woche umziehe und eigentlich nicht ohne Internet dastehen wollte....

Im Voraus Danke für jede Antwort!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Telekom Leistung AGB Vertrag


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3432x hilfreich)

Also den Beitrag kann ich nun gar nicht verstehen. Die AGB wirst du doch sicher selber haben, denn wer sonst soll wissen welche AGB du(!!) gelesen und akzeptierst hast.
Das Umzugsproblem ist altbekannt und scheinbar durch die AGB gestützt. Derzeit ist das vermutlich eher mit entsprechender, aber geschickter und diplomatischer Gegenreaktion zu lösen (entweder Entgegenkommen oder nie wieder Telekom -aber nett verpackt). Meist wurden auch nur Fristen verschlafen und dann ist es einfach nur Pech. Manchmal sind die Verträge aber so alt, das die Behauptung bzgl. Umzug und AGB einfach nicht stimmt. Seltsamerweise wissen insbesondere die Tcom-Kunden nie was in den für sie gültigen AGB drinstand.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Michael32
Status:
Schlichter
(7121 Beiträge, 1573x hilfreich)

Hallo,

ich bin nach wie vor der Meinung, daß es sich hier um Abzocke der Telekom handelt. Bei mir sollte das genauso laufen. Daraufhin habe ich der Telekom schriftlich eine Frist gesetzt, um zu bestätigen, daß am neuen Wohnort der Vertrag zu den alten Konditionen (also auch mit der normalen Restlaufzeit) weiterläuft, ansonsten würde ich ausserordentlich kündigen. Daraufhin gings dann plötzlich doch.........

Dabei anzumerken, daß ich in meinem Schreiben auch gleichzeitig die Kündigung zum Ablauf der Mindestlaufzeit ausgesprochen habe, also falls jetzt wieder das Thema "War halt Kulanz" kommt, das haut hier nicht hin, eher die tatsache,daß die Tcom ganz genau weis, was wirklich Sache ist.

Gruß
Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 221.728 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
91.698 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen