Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.767
Registrierte
Nutzer

Verwendungszweck Kaution

9. September 2004 Thema abonnieren
 Von 
Bouba
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Verwendungszweck Kaution

Hallo,

wollte mal fragen, ob jemand weiß, ob folgender Passus in Mietvertrag Rechtens ist: "Der Vermieter ist berechtigt, soch wegen fälliger Ansprüche (Mietrückstand ...) bereits während der Dauer des Mietverhältnisses aus der Kaution zu befriedigen. In diesem Falle sind die Mieter verpflichtet, die Kautionssumme wieder auf den ursrpünglichen Betrag zu erhöhen."
Bisher wurden wir (4er wG)nicht aufgefordert das Konto wieder auszugleichen, wohl ist es aber den Vermietern zuzutrauen, dass sie sich schon von dem Kautionskonto bedient haben.

Vielen Dank für etwaige Antworten
Bouba

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Pumalein
Status:
Praktikant
(647 Beiträge, 161x hilfreich)

Also Ihr steht mit Mietzahlungen in der Kreide ?

Was solls... ich mein, ob Ihr das Kautionskonto auffüllen müßt, oder die Miete nachzahlen, wo ist da der Unterschied ???

P.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Bouba
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Es war kein Mietrückstand, sondern eine vom Vermieter nicht akzeptierte Mietminderung, sowie ein Schaden am Teppichboden. Nachdem wir eigentlich schon die Wohnung gekündigt hatten, haben wir uns später wieder dazu entschlossen doch in der Wohnung zu bleiben und dann einen neuen Mietvertrag mit besagter Klausel unterschreiben müssen (wegen schwieriger Wohnungsmarktsitaution in Freiburg blieb uns leider nichts anderes übrig). Die Frage ist also, kann sich der Vermieter aus der Kaution wähend des Mietverhältnisses befriedigen, z.B. weil er die von uns vorgenommene Mietminderung nicht akzeptiert?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Specht
Status:
Beginner
(148 Beiträge, 23x hilfreich)

Ab zum Mieterverein!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.959 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.626 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen