Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
515.703
Registrierte
Nutzer

Wohngeld & Auszahlung Kap.lebensvers. auf Fremdkonto => Trotzdem Anrechnung Erträge ?

Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
tom246
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Wohngeld & Auszahlung Kap.lebensvers. auf Fremdkonto => Trotzdem Anrechnung Erträge ?

Hallo Leute !

folgender Sachverhalt:
ich bekomme Wohngeld und besitze eine kleinere Kapital-Lebensversicherung(KLV) die bald fällig wird. Die Erträge der KLV wären steuerfrei.
Jetzt bin ich am überlegen, die KLV an meine Mutter auszahlen zu lassen, um zu verhindern, dass mein Wohngeld gestrichen/gekürzt wird, weil da die Erträge angerechnet werden.

Wäre diese Maßnahme zielführend, oder werden die Erträge, vom Gesetz her, trotzdem beim Wohngeld angerechnet, auch wenn die Auszahlung der KLV auf ein Fremdkonto erfolgt ?

Vielen Dank vorab und mfG

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Wohngeld Maßnahme Auszahlung


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Loni12
Status:
Schüler
(212 Beiträge, 75x hilfreich)

So etwas nennt man Betrug.

Was ist, wenn das Finanzamt davon erfährt und bei einem Datenabgleich sofern er stattfindet, die Wohngeldstelle.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(66860 Beiträge, 31532x hilfreich)

Zitat (von tom246):
Wäre diese Maßnahme zielführend,

Sofern man ein entsprechendes Strafverfahren für beide anstrebt, könnte das sehr zielführend sein.
Ich gehe mal davon aus, das die Wohngeldstelle von der KLV weis...


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Anami
Status:
Master
(4062 Beiträge, 896x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
tom246
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe mich wohl missverständlich ausgedrückt ?!
Ich möchte ganz sicher nichts illegales machen, Gott behüte mich ! Mir ist auch bekannt, dass meine Versicherung die Auszahlung an das Finanzamt meldet und somit wird es auch die Wohngeldbehörde beim Datenabgleich erfahren.
Ich würde nur gerne auf legale Weise meine Einkünfte maximieren.
Und da dachte ich eben, es könnte doch sein, dass wenn ich die KLV auf das Bankkonto meiner Mutter auszahlen lasse, dass dann vielleicht die Erträge rechtlich nicht mir zuzuordnen sind, da ich ja nichts von dem Geld "sehe", sondern nur meine Mutter !

Sieht die Gesetzeslage also definitiv so aus, dass in diesem Fall die Kapitalerträge beim Wohngeld trotzdem anzurechnen wären, also mir zugeordnet würden ?
Kann mir das bitte kurz noch ein kompetenter Forums-Benutzer bestätigen ? Dann wäre mein Frage nämlich voll zufriedenstellend beantwortet !

Vielen Dank & mfG


-- Editiert von tom246 am 06.01.2019 15:09

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(66860 Beiträge, 31532x hilfreich)

Zitat (von tom246):
dass dann vielleicht die Erträge rechtlich nicht mir zuzuordnen sind, da ich ja nichts von dem Geld "sehe", sondern nur meine Mutter !

Es ist total egal, auf wessen Konto Du DEIN Vermögen / Einkommen auszahlen lässt.
DEIN Vermögen / Einkommen wird immer DIR zugerechnet, egal wem Du das Geld gibst.


Allerdings wäre zu prüfen, ob die Freigrenzen für das Vermögen beim Wohngeld überhaupt überschritten ist. Die müsste bei 60.000 EUR liegen.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Anami
Status:
Master
(4062 Beiträge, 896x hilfreich)

Zitat (von tom246):
um zu verhindern, dass mein Wohngeld gestrichen/gekürzt wird, weil da die Erträge angerechnet werden.
So ist das grundsätzlich.
Zitat (von tom246):
dass in diesem Fall die Kapitalerträge beim Wohngeld trotzdem anzurechnen wären, also mir zugeordnet würden ?
Ja, wem denn sonst? Es ist deine KLV, es ist dein Geld, es ist dein Ertrag. Du hast dein Einkommen der Wohngeldstelle mitzuteilen.

Ich meine auch, die jetzt fällige KLV-Auszahlung ist auch beim Wohngeld kein Vermögen, sondern Einkommen.

Mit Steuern hat das nichts zu tun.



-- Editiert von Anami am 06.01.2019 19:06

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Moderator9
Status:
Schüler
(434 Beiträge, 393x hilfreich)

Kann mir das bitte kurz noch ein kompetenter Forums-Benutzer bestätigen ? Das waren jetzt hoffentlich genug kompetente Forumsnutzer, weswegen ich den Beitrag nun schließen werde.

-- Editiert von Moderator9 am 07.01.2019 13:38

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden