Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.223
Registrierte
Nutzer

Marketplace: Verkäufer verkauft Artikel, trotz Zahlungseingang!!

7.5.2019 Thema abonnieren Zum Thema: Artikel Fall
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
fb514740-77
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Marketplace: Verkäufer verkauft Artikel, trotz Zahlungseingang!!

Schönen guten Abend,

Wir haben am Sonntag(05.05.19) über den Facebookmarketplace eine Nintendeo Switch erwerben wollen. Die vermeidliche Verkäuferin ließ mit sich handeln und wir einigten uns drauf das sie uns die Konsole nach Zahlungseingang zusenden würde und dann den Artikel vom Marketplace nimmt. Was bis dato nicht der Fall ist. Gestern(06.05.19) Habe ich nach gefragt ob das Geld eingegangen sei und ich eine Versand Bestätigung von ihr erhalten könne. Sie antwortete das dass Geld da sei und das Parket morgen(08.05.19) raus ginge. Da es mir sehr merkwürdig vorkam das sie kein paypal besitzt und der Artikel nach wie vor im Marketplace Angeboten wird, bat ich eine Freundin mal die Verkäuferin anzuschreiben und zu fragen ob sie den Artikel erwerben könne. Kurz darauf erhielt sie die Antwort der Artikel sei noch zu haben und sie könne es wenn möglich morgen abholen. Da wir auf ihr Konto überwiesen haben, bin ich mir nicht sicher was wir jetzt tun können und vor allem am besten tun.

Bedanke mich vorab für jeglichen Ratschlag und Antwort.

Lg Kuple

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Artikel Fall


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(69641 Beiträge, 32088x hilfreich)

Ich würde den morgigen Tag abwarten.

Wenn dann kein Versand nachgewiesen wurde, würde ich mitteilen das man einen Test gemacht hat, der Artikel dem Tester angeboten wurde und man jetzt zur Polizei geht eine Strafanzeige erstatten.
Dann auch machen und eine Bestätigung der Anzeigenerstattung zu mailen.


Dann Reaktion abwarten.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb514740-77
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Schon mal Herzlichen Dank für die äußerst schnelle Antwort. Ich werde ihren Rat befolgen und vorerst abwarten. Halte Sie auf jeden Fall auf dem laufenden.

Lg Kupke

-- Editiert von fb514740-77 am 07.05.2019 23:05

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Sir Berry
Status:
Senior-Partner
(6956 Beiträge, 2488x hilfreich)

In der Nichterfüllung eines Kaufvertrages sehe ich zunächst aber keine strafbare Handlung.

Diese ergibt sich doch erst wenn der Kaufpreis nicht rückerstattet wird.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guyfromhamburg
Status:
Lehrling
(1152 Beiträge, 256x hilfreich)

Vielleicht werden ja auch mehrere gleichartige Artikel verkauft? Dann darf die Anzeige doch wohl im Marketplace bleiben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12303.07.2019 16:29:14
Status:
Lehrling
(1403 Beiträge, 402x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Wenn dann kein Versand nachgewiesen wurde, würde ich mitteilen das man einen Test gemacht hat, der Artikel dem Tester angeboten wurde und man jetzt zur Polizei geht eine Strafanzeige erstatten.
Halte ich für taktisch unklug. Mit etwas Pech verschwindet dann die Anzeige vom Portal und man hat sich ggf. selbst der Chance beraubt an die Kontaktdaten des eventuellen Täters zu kommen. Auch wenn das Bestandteil der staatsanwaltlichen bzw. polizeilichen Ermittlung wäre, müssen wir uns alle nichts vormachen, wenn wir sagen, dass solche Lappalien im Großteil der Fälle doch im Sande verlaufen.

Ich würde daher zunächst versuchen einen "Besichtigungstermin" auszumachen. Dann gehen Sie mit ihrer Freundin dort hin und geben sich vor Ort als Erstkäufer zu erkennen. Mit Glück können Sie die Ware dann dort entgegennehmen. Mit Pech, aber immerhin etwas Glück haben sie aber immerhin einen korrekte Name+Adresse, womit sie ihre Zivilrechtlichen Ansprüche zumidnest versuchen können durchzusetzen. Allein daran fehlt es schon den meisten "Betrugsopfern" beim Internetkauf"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Veleria
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 0x hilfreich)

Ist ein Verkauf über Marketplace immer noch Privatverkauf?

-- Editiert von Moderator am 10.09.2019 18:12

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(69641 Beiträge, 32088x hilfreich)

An anderen Beitrag dranhängen um SPAM zu verbreiten? Schlechter Stil ...



Zitat (von Veleria):
Ist ein Verkauf über Marketplace immer noch Privatverkauf?

Nö. War es auch nie. Weils immer auf die konkreten Umstände ankommt.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.682 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.580 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.