Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
522.652
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Freier Tag auf mehrtaegiger Dienstreise

14.8.2019 Thema abonnieren
 Von 
thestonedfreak
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Freier Tag auf mehrtaegiger Dienstreise

Im Rahmen einer mehrtaegigen Dienstreise zu einem Sportevent im Ausland, bei dem an jedem 2. Tag spielfrei ist, wurde ich vom Arbeitgeber gebeten an diesen Tagen "frei" zu machen.

Welchen Anspruch habe ich, mich dieser Ansage zu widersetzen bzw. muessen in solchen Faellen wirklich Ueberstunden abgegolten werden, da ich vor Ort nichts zu tun habe?

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Unparteiischer
(9411 Beiträge, 4190x hilfreich)

Ich habe im Netz gefunden https://www.impulse.de/recht-steuern/rechtsratgeber/dienstreise-und-arbeitszeit/7306257.html
Halbwegs passt "Findet die Dienstreise außerhalb der regulären Arbeitszeit statt, etwa am Wochenende oder abends, ist zwischen Arbeitszeit und Ruhezeit zu unterscheiden: Meetings, Termine vorbereiten oder andere geschäftliche Tätigkeiten gelten als Arbeitszeit. Muss der Mitarbeiter zwischen zwei Meetings drei Stunden totschlagen, geht abends privat essen oder sieht im Hotel fern, gilt das als Ruhezeit – die der Arbeitgeber nicht bezahlen muss." ( Was gilt vor Ort ...)

Der große Unterschied zu deiner Situation ist eben die Ausdehnung dieser veranstaltungsfreien Zeit. - da sollte es Spielraum geben für bilaterale Vereinbarungen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen