Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
548.166
Registrierte
Nutzer

Trennungs-/Ehegattenunterhalt Dauer

 Von 
Ms09
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)
Trennungs-/Ehegattenunterhalt Dauer

Guten Abend,

Ich bin momentan in einer sehr schwierigen Phase und bräuchte dringend ein paar Ratschläge.
Meine Ehe , 8 Jahre verheiratet und 2 Kinder (Mädchen,Zwillinge 2 Jahre), ist durch sehr viel Streitereien in die Brüche gegangen und wir haben letzte Woche entschieden uns entgültig zu trennen.
Es ist nicht nur emotional sehr hart, sondern auch Finanziell.
Ich verdiene sehr gut und mir ist auch klar dass mir vom Gehalt nicht viel bleibt,
aber es ist ja auch für die Kinder.
Das Problem ist jetzt, dass wir 30000 € Schulden haben und beide umziehen müssen.
Nun konkret zu meiner Frage:
Das erste Jahr bezahle ich ja Trennungsunterhalt und danach den Ehegattenunterhalt, wie lange bezahle ich dann überhaupt den Unterhalt an meine Exfrau?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Unterhalt Jahr Trennungsunterhalt Ehegattenunterhalt


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5468 Beiträge, 2295x hilfreich)

Hallo,

Zitat (von Ms09):
Das erste Jahr bezahle ich ja Trennungsunterhalt und danach den Ehegattenunterhalt, wie lange bezahle ich dann überhaupt den Unterhalt an meine Exfrau?

dies wird dir niemand richtig beantworten können.

Es ist abhängig davon ob deine EX die Kinderbetreuung und den eigenen Job vereinbaren kann.

Zunächst musst du neben dem Kindesunterhalt noch Betreuungsunterhalt ( mindestens bis zum 3.Geburtstag der Kids) zahlen.
Danach kommt es auf weitere Möglichkeiten (Kindergarten usw an.vorausgesetzt die Kinder brauchen nicht weiterhin eine zusätzliche intensive Betreuung).
Außerdem stellt sich die Frage, wie schnell die EX wieder in Ihrem Beruf mit entsprechender Vergütung unter kommen kann.

edy


-- Editiert von edy am 20.05.2020 07:32

Signatur:Ein freundliches "Hallo" setzt sich auch in Foren immer mehr durch.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
car4000
Status:
Beginner
(98 Beiträge, 12x hilfreich)

Zitat (von Ms09):
Das Problem ist jetzt, dass wir 30000 € Schulden haben...

Welcher Art sind diese Schulden und auf wen genau laufen diese?

Die Kinder bleiben, nehme ich an, bei deiner Frau?
Ist das Wechselmodel eine Option? Oder dass die Kinder bei dir bleiben?

car4000

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Ms09
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo,

die Kinder gehen erst in einem Jahr in den Kindergarten, meine Ex kann dann halbtags arbeiten gehen und ja die Kinder bleiben bei meiner Frau.
Schulden sind Konsumschulden, den Kreditvertag habe ich natürlich auf mich alleine gemacht:-(
Pro Kind werde ich ca. 396€ zahlen müssen!?
So wie die Situation gerade ist, müssen wir schnellstmöglich zum Anwalt und den Trennungsunterhalt bestimmen lassen!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(30135 Beiträge, 12176x hilfreich)

"Wir" klingt für mich nicht so furchtbar gut. Ich denke, die Erstberatung sollte jeder für sich alleine beim Anwalt machen. Denn der Anwalt ist Interessenvertreter einer Seite. Nimm einen Termin wahr, lass sauber rechnen, ohne Trixerei, das soll der Anwalt auch schriftlich machen, dann weisst Du, wo du stehst. Der informiert Dich dann auch, inwieweit der Kredit in die Unterhaltsberechnung für die Frau einbezogen werden kann.

Und nach dieser Erstberatung, dann kann man eine Vereinbarung treffen. Nur, Du musst erst einmal wissen, wo Du juristisch stehst.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.644 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.095 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.