Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
550.870
Registrierte
Nutzer

Zeugnis Ersttäter

21.5.2020 Thema abonnieren Zum Thema: Strafe drohen Nehmen
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
fb538850-79
Status:
Frischling
(36 Beiträge, 0x hilfreich)
Zeugnis Ersttäter

Guten Tag ,
Ich hoffe das ich gute Antworten erhalte von Streetworker und Co..

Mir wurde das geschrieben

Nehmen wir an, wenn dir jemand ne sms oder whatsapp Nachricht schreibt: ich habe dir soviel gutes getan , ich habe dich in die Uni eingeschrieben , ich habe dir ein Zeugnis gegeben, gefälschtes Zeugnis damit hast du dich beworben.. Ist das eine Beweislage was gegen dich sprechen würde .

Streetworker weis ja das ich zwei Leute angezeigt habe. Und die sich entschuldigt haben via Social Media....
Mein Anwalt meinte da gibt es auch Passagen die gegen sie sprechen würden..

Ja die haben mir ein praktikumszeugnis gegeben für die Fachhochschule damit ich die vorlegen kann damit man da starten kann, aber habe es nie hingelegt und auch nicht angefangen..
Eine Ausbildung habe ich auch nicht gemacht.
Arbeite momentan bei Amazon als versandmitarbweiter
Das praktilumszeugnis war erstellt auf Büro Tätigkeiten.
Wärt wörtlich hatten die in einer passage was oben steht geschrieben .

Keine Ausbildung
Kein Studium
Letzte Arbeitsstellen entweder über leihfirma oder Saisonlkraft.

Wird die Staatsanwaltschaft das nachgehen weil ich die angezeigt habe und das Dokument vielleicht von den gelesen wird oder ist das bagatellkramm und die Polizei hat was besseres zutun.

Nehmen wir an man hat keine Vorstrafen
und man wird verurteilt.
Man ist 32 Jahre alt und hat so einen Werdegang .
Man hat keinen Profit davon gehabt ..
Was würde einer für eine Strafe drohen falls man verurteilt wäre.
Danke

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Strafe drohen Nehmen


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17601 Beiträge, 7783x hilfreich)

Dein Beitrag ist völlig unverständlich. Vielleicht wäre es ein Anfang, in der Ich-Form einfach von Anfang an zu erklären, worum es geht.

Signatur:Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(27813 Beiträge, 8220x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
fb538850-79
Status:
Frischling
(36 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja tut mir leid

Aussagen von dem übersetzten Dokument was mir geschrieben wurde von den Leuten.

Es wird Probleme mit unserer Arbeit geben.
Ich habe dir so viel Gutes getan.
Ich habe dich sogar in eine Schule eingeschrieben, habe dich ins Hotel geholt.
Ich habe dir ein Zeugnis gegeben.
Habe ich eine Anzeige gegen dich erstattet? Gefälschtes Zeugnis
Damit hast du dich beworben, die hatten ja das geschrieben mir ..


Meine Antwort an die :
Du hast mich bedroht wegen des Zertifikats. Du hattest gesagt, dass deine Tante einen Familienbetrieb hat. Nachdem ich das 2017 gegoogelt hatte.. habe ich es nie verwendet, weil es so einen Betrieb nicht gab.. Erstellt worden von dir.. Ja habe ich Anzeige erstattet..
ich habe neine Ausbildung oder Studium angetreten.

Streetworker weis meinen Fall zugut.
Btm Beschuldigung wurde eingestellt.
aber meine Anzeige gegen die drei läuft noch wegen gefährlicher Körperverletzung.

Meine Fragen sind :

Mein Anwalt hat nur das Dokument gesehen.Er ist der Meinung das es belastende Stellen auch gegenüber mich gibt.
Wenn die Anzeige bis zum Schluss laufen würde , könnte es sein das er auch automatisch mich wegen Urkundenfälschung beschuldigt.

Wenn man die Anzeige zurückzieht , würde der Staatsanwalt von sich aus seine Ermittlungen weiterführen oder ?


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
fb538850-79
Status:
Frischling
(36 Beiträge, 0x hilfreich)

ich denke das sollte viel verständlicher sein .

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(78763 Beiträge, 33582x hilfreich)

Was genau war Dir an

Zitat (von !!Streetworker!! ):
Es würde auch schon reichen, nicht ständig neue threads aufzumachen, sondern mal den Ursprungsthread im Kontext fortzuführen.

https://www.123recht.de/forum/strafrecht/Was-passiert-jetzt-__f568995.html


unverständlich?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.200 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.672 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.