Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
548.267
Registrierte
Nutzer

Verstorben leasing Vertrag

 Von 
Yasemin 123
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)
Verstorben leasing Vertrag

Hallo
Mein Vater hat 2017 ein leasing auto gekauft mein leasing auto hatte ich damals zurück gegeben das auto wurde jeden Monat bezahlt 1 Jahr dann wäre das Auto fertig gewesen jetzt ist aber mein Vater verstorben ich habe hauptsächlich das auto gefahren. Erben bin ich die anderen Geschwister wurden ausgeschlossen ich weiß das es eine 10 Jahres Frist gibt bei Schenkung wo die Erben kein recht mehr haben so ist das bei einen haus aber wie läuft das weiter mit dem Auto?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Haus Schenkung Vater erben


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Philosoph
(12319 Beiträge, 1916x hilfreich)

Zitat (von Yasemin 123):
Mein Vater hat 2017 ein leasing auto gekauft
NÖ. Er hat das Auto nicht gekauft, sondern geleast. Er hat es für eine Zeit *gemietet*
Zitat (von Yasemin 123):
Erben bin ich
Wenn das heißen soll, dass du die Erbin bist, dann hast du das Auto geerbt und die Leasing-Schulden/Raten für die Restzeit des Leasings zu bezahlen.

Mit Schenkung und irgendwelchen 10 Jahren oder Häusern hat das nichts zu tun.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Yasemin 123
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja das schon
Aber er hat das auto 2017 auf leasing gekauft gemietet die anderen Erben also Söhne aus erster Ehe ausgeschlossen.
Wie läuft das bei dem auto dann es gehört ja immer noch der bank

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Anami
Status:
Philosoph
(12319 Beiträge, 1916x hilfreich)

Zitat (von Yasemin 123):
Ja das schon
Was denn?
Zitat (von Yasemin 123):
Aber er hat das auto 2017 auf leasing gekauft gemietet
Ja, das hast du schon oben geschrieben. Nach der Vertragslaufzeit für das Leasing-Auto gibt man es wieder zurück. Bis zur Rückgabe sind die Leasingraten an die Bank zu zahlen.

Wenn der ursprüngliche Vertragspartner verstorben ist, tritt ein Erbe ein.
Erbe deines Vaters bist du. Weil die anderen Söhne vom Erbe ausgeschlossen wurden.

Zitat (von Yasemin 123):
Wie läuft das bei dem auto
So wie beschrieben.
Zitat (von Yasemin 123):
es gehört ja immer noch der bank
Ja, genau.

Du hast das Leasing-Auto geerbt. Du als Erbin hast Verbindlichkeiten /Schulden/Leasingraten zu zahlen.
Bitte schau in den Vertrag, den dein Vater für das Leasing-Auto gemacht hat. Dort steht, wie viel die Bank jeden Monat haben will. Nun nicht mehr von deinem Vater, sondern von dessen Erben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36751 Beiträge, 13219x hilfreich)

Zitat:
Aber er hat das auto 2017 auf leasing gekauft gemietet die anderen Erben also Söhne aus erster Ehe ausgeschlossen.

Das eine hat aber mit dem anderen nichts zu tun.

Zitat:
Wie läuft das bei dem auto dann es gehört ja immer noch der bank

Richtig, es gehört der Bank und Du hast den Leasingvertrag geerbt und musst daher die Leasingraten weiter zahlen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12328.05.2020 09:37:38
Status:
Student
(2499 Beiträge, 477x hilfreich)

Beim Tod des Leasingnehmers gilt § 580 BGB, nach dem die Erben als auch der Leasinggeber berechtigt sind, den Vertrag innerhalb eines Monats mit der gesetzlichen Frist zu kündigen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.681 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.095 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.