Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
550.463
Registrierte
Nutzer

Nachmieter zu welchen Bedingungen?

29.6.2020 Thema abonnieren
 Von 
Ich weiß nicht weiter
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Nachmieter zu welchen Bedingungen?

Hallo,
Mieter möchte vorzeitig aus dem Mietverhältnis austreten, hat auch die Erlaubnis des Vermieters, wenn Mieter sich um einen Nachmieter bemüht. Allerdings erhöht der Vermieter für den Nachmieter die Miete, die Nebenkosten und die Kaution. Dadurch fällt es dem Mieter sehr schwer, das Haus weiter zu vermieten. Muss der Mieter jetzt so lange die Miete weitertragen, bis er einen Nachmieter gefunden hat?
LG

-- Editiert von Moderator am 29.06.2020 13:43

-- Thema wurde verschoben am 29.06.2020 13:43

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ratlose mama
Status:
Praktikant
(817 Beiträge, 358x hilfreich)

Nur so lange wie eben die Kündigungsfrist für den Mieter ist. Wohl maximal 3 Monate, es sei denn, der Mietvertrag würde über eine bestimmte Zeit abgeschlossen

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Lolle
Status:
Bachelor
(3309 Beiträge, 1845x hilfreich)

Zitat (von Ich weiß nicht weiter):
Mieter möchte vorzeitig aus dem Mietverhältnis austreten, hat auch die Erlaubnis des Vermieters

um wieviele Monate oder Jahre geht es bei dem "vorzeitig"?
die Erlaubnis des Vermieters liegt in welcher Form vor?

Falls die Erlaubnis des Vermieters rein auf Entgegenkommen beruht, dann stellt natürlich der Entgegenkommende/Vermieter auch die Bedingungen.

Abgesehen davon darf natürlich für ein neues Mietverhältnis die Miete angepasst werden, die Betriebskosten sowieso und die Kaution darf eben im Rahmen der gesetzlichen Grenzen verlangt werden (3 Monats-Mieten ohne BK).

Zitat (von Ich weiß nicht weiter):
Muss der Mieter jetzt so lange die Miete weitertragen, bis er einen Nachmieter gefunden hat?
Nein - nur bis zu dem Termin zu welchem das Mietverhältnis regulär kündbar ist.

Signatur:Es hilft nichts,das Recht auf seiner Seite zu haben.Man muss auch m.d. Justiz rechnen - D Hildebrand
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Anitari
Status:
Bachelor
(3061 Beiträge, 1376x hilfreich)

Zitat (von Ich weiß nicht weiter):
Muss der Mieter jetzt so lange die Miete weitertragen, bis er einen Nachmieter gefunden hat?

Nö, nur solange bis sein Mietvertrag endet.

Signatur: „Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von „Das sage ich meiner Mama"
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
eh1960
Status:
Student
(2770 Beiträge, 856x hilfreich)

Zitat (von Ich weiß nicht weiter):

Mieter möchte vorzeitig aus dem Mietverhältnis austreten, hat auch die Erlaubnis des Vermieters, wenn Mieter sich um einen Nachmieter bemüht. Allerdings erhöht der Vermieter für den Nachmieter die Miete, die Nebenkosten und die Kaution. Dadurch fällt es dem Mieter sehr schwer, das Haus weiter zu vermieten.

Der Mieter kann das Haus überhaupt nicht weiter vermieten. Das kann nur der Vermieter. Der Mieter sucht einen Nachmieter und stellt den Kontakt zwischen seinem Vermieter und einem interessierten Nachmieter her. Nicht mehr, nicht weniger.
Der Vermieter muss überhaupt keinen Nachmieter akzeptieren. Wenn er es macht, kann er die Bedingungen festlegen, zu denen er das akzeptiert.

Zitat:
Muss der Mieter jetzt so lange die Miete weitertragen, bis er einen Nachmieter gefunden hat?

Er muss so lange die Miete bezahlen, wie das Mietverhältnis andauert, und er muss so lange die Mieter bezahlen, bis er dem Vermieter einen Nachmieter präsentiert, den der Vermieter akzeptiert.
Es sei denn, Vermieter und Mieter hätten ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Also so etwas wie "Wenn Du, Mieter, mir drei interessierte mögliche Nachmieter vorstellst, dann akzeptiere ich eine vorzeitige Auflösung unseres Mietvertrages."
Wird ein Vermieter aber wohl kaum machen.

-- Editiert von eh1960 am 29.06.2020 18:59

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.010 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.547 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.