Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
558.634
Registrierte
Nutzer

Jetziger AG wird liquidiert, Zweitjob in VZ parallel beginnen?

29.7.2020 Thema abonnieren
 Von 
Fenni90
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Jetziger AG wird liquidiert, Zweitjob in VZ parallel beginnen?

Hallo liebe Community!

Folgende Situation stellt sich für mich momentan dar:

Mein jetziger Arbeitgeber wird kontrolliert durch die Inhabergesellschaft abgewickelt, momentan finden Sozialplanverhandlungen statt. Diese strecken sich allerdings bereits seit März, Resultate sind bisher wenig kommuniziert bzw. absehbar. Angestellt bin ich in Vollzeit, arbeite jedoch auf eigenen Wunsch bis einschließlich Dezember offiziell in Teilzeit 80%. Es ist nicht absehbar, dass meine Arbeitskraft in naher Zukunft in Anspruch genommen werden wird, mein volles Gehalt wird momentan vom Arbeitgeber ausgezahlt bei einer effektiven Einsatzzeit von 0 Stunden.

Nun ergibt sich für mich die Möglichkeit, parallel einen Vollzeitjob in einem anderen Unternehmen aufzunehmen - mein jetziger AG würde den Antrag auf Nebenbeschäftigung trotz der 39h/Woche laut Vorgesetztem genehmigen.

Mir stellt sich die Frage, ob mein Vorhaben in der Form zulässig ist? Soweit Ich informiert bin, sind ja vor allem die Wochenstunden relevant - hierbei würden dann künftig eben nur diese 39h beim neuen Unternehmen anfallen, plus eben die 0 von jetzt. Auch, dass ein Job über Steuerklasse 6 abgerechnet werden würde ist mir bekannt, laut Steuerberaterin würde dies automatisch geschehen bzw. Sie sich darum kümmern.

Über Antworten bin ich wirklich sehr dankbar!
Lieben Dank und Grüße aus Hannover :-)

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Gelehrter
(11675 Beiträge, 4841x hilfreich)

Diese Konstruktion halte ich für fragwürdig, weil du der Form nach ja 2 Vollzeitjobs gleichzeitig hättest - es kommt ja nicht auf die Praxis an, wonach du im jetzigen Job gerade bei Null Wochenstunden stehst.
Die einfachste Lösung wäre doch ein Aufhebungsvertrag, oder?
Anders wäre die Sache, wenn du bei deinem jetzigen AG unwiderruflich freigestellt wärst. Dann könntest du den neuen Job problemlos annehmen.

-- Editiert von blaubär+ am 30.07.2020 15:25

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 198.322 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.164 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.