Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
557.705
Registrierte
Nutzer

Wann musst der Arbeitgeber zahlen Wenn man Arbeitsunfähig war/ist

15.9.2020 Thema abonnieren
 Von 
BigD on da block
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 0x hilfreich)
Wann musst der Arbeitgeber zahlen Wenn man Arbeitsunfähig war/ist

Hallo Leute,

Ich habe eine Frage und zwar geht es darum das ich am 27.07.2020 eine neue Beschäftigung aufgenommen hatte. Ich war am 17.08 , und von 21.08-28.07 Krank geschrieben. Ich habe jetzt gesehen das mir diese Tage nicht bezahlt worden Sind , ich hatte schon im Mai hier eine Frage dazu gestellt weil ich so ein ähnlichen Fall hatte und soweit ich jetzt weiß werden Krankheitstage vom Arbeitgeber erst nach einem Beschäftigungs zeitraum von 4 Wochen übernommen. ich war jetzt bis zum 15.09.2020 weiterhin krank geschrieben und bekam deswegen die Kündigung am 8.09.2020 mit einer Kündigungsfrist zum 15.09.2020.

Meine frage ist nun, werden denn die Krankheitstage ab dem 27.08.2020 bis zum 15.09.2020 bezahlt? da ich ja da schon 4 Wochen in der Firma beschäftigt war. oder muss man die 4 Wochen arbeiten damit man die Voraussetzungen dafür erfüllt?

Und falls die Krankheitstage nicht bezahlt werden muss ich dann einen Antrag auf Krankengeld bei meiner Krankenkasse stellen? Alle bescheinigunen hatte ich pünktlich bei der Krankenkasse abgegeben.


Mit freundlichen Grüßen

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Gelehrter
(11639 Beiträge, 4828x hilfreich)

/// ... werden denn die Krankheitstage ab dem 27.08.2020 bis zum 15.09.2020 bezahlt?
Ja. Die Entgeltfortzahlung beginnt nach 4 Wochen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8148 Beiträge, 3608x hilfreich)

Zitat (von BigD on da block):
bekam deswegen die Kündigung am 8.09.2020 mit einer Kündigungsfrist zum 15.09.2020.

Ist die Frist nicht ein wenig kurz?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Flo Ryan
Status:
Senior-Partner
(6971 Beiträge, 4803x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Ist die Frist nicht ein wenig kurz?
Nicht unbedingt. Das wird eine Kündigung in der Probezeit, sein und tarifvertraglich können da auch kürzere Fristen vereinbart sein, als in §622 Abs. 3 vorgesehen.

Signatur:Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 197.876 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.010 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.