Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.028
Registrierte
Nutzer

Vorzeitige Entlassung aus der §35 therapie

20.11.2020 Thema abonnieren
 Von 
Dani1216
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Vorzeitige Entlassung aus der §35 therapie

20.11.20
Hallo, ich habe da mal eine Frage zu meiner Therapie.. Heute hat mir die Klinik Leitung eine ärztliche Stellungnahme gegeben, die mir Bescheinigt das meine Therapie Ziele vorzeitig erreicht sind und meine Entlassung für den 27.11.20 (regulär 16.12.20) angesetzt ist.. Muss ich dieses Schreiben jetzt zum zuständigen Gericht schicken? Und was ist wenn in den nächten 7 Tagen keine Antwort seitens des Gerichtes kommt, kann ich dann gehen ohne Konsequenzen befürchten zu müssen?
Vielen Dank schon mal im voraus fürs Antworten..

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(28384 Beiträge, 8501x hilfreich)

Ja, zum Gericht schicken und am besten parallel auch zur zuständigen Staatsanwaltschaft, mit dem Vermerk, dass du auch das Gericht angeschrieben hast.

In dem Schreiben beantragst du dann gleichzeitig die Reststrafenaussetzung nach § 36 BtMG.

Das sollten aber eigentlich auch die Sozialarbeiter in der Therapie oder auch die Verwaltungsangestellten dort wissen und dir mitteilen. Manchmal frage ich mich, wofür die dort ihr Geld bekommen.

PS: Antwort innerhalb von 7 Tagen wird garantiert nicht kommen. Das Gericht holt erst mal eine Stellungnahme bei der StA ein (desw. auch die parallele Absendung an die StA, dann wissen die schon mal zeitig, dass da was vom Gericht kommt) und erst danach entscheidet das Gericht über die Reststrafenaussetzung. Das wird aber alles klappen (jedenfalls zu den berühmten 99,99% ;) )



-- Editiert von !!Streetworker!! am 20.11.2020 20:26

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.318 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.256 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen