Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
570.240
Registrierte
Nutzer

BGB § 288 Absatz 5, Pauschaler Schadensersatz bei Verzug

10.1.2021 Thema abonnieren Zum Thema: BGB Euro
 Von 
mucel
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)
BGB § 288 Absatz 5, Pauschaler Schadensersatz bei Verzug

Ich hätte da mal eine Frage.

Wenn sich ein Unternehmen gegenüber einer Privatperson im Zahlungsverzug befindet, dann kann doch die Privatperson gegenüber dem Unternehmen, die Verzugspauschale gemäß BGB § 288 (5) in Höhe von 40,00 Euro geltend machen?

Entscheidend ist doch, dass der Schuldner kein Verbraucher ist? Der Gläubiger muss doch nicht zwingen Unternehmer sein?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
BGB Euro


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Schlichter
(7799 Beiträge, 3883x hilfreich)

Hallo,

um was für eine zahlöung handelt es sich denn? Lohnzahlung? Rückerstattung für einen widerrufenen KV oder woraus ergibt sich deine Forderung?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
mucel
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von lesen-denken-handeln):
Hallo,

um was für eine zahlöung handelt es sich denn? Lohnzahlung? Rückerstattung für einen widerrufenen KV oder woraus ergibt sich deine Forderung?

Rückzahlung von Vorauszahlungsguthaben aus Betriebskostenabrechnung.

Die Frage ist aber ganz generell, muss der Gläubiger als Voraussetzung für den BGB § 288 (5) Unternehmer sein oder kann er auch Privatperson sein? So wie ich das sehe, ist doch nur zwingend, dass der Schuldner keine Privatperson/Verbraucher ist?

-- Editiert von mucel am 10.01.2021 22:09

-- Editiert von mucel am 10.01.2021 22:17

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Kalanndok
Status:
Schüler
(487 Beiträge, 97x hilfreich)

Die Frage ist, ob es sich bei der Forderung um eine Entgeltforderung handelt.
Rückforderungsansprüche sind nicht notwendigerweise Entgeltforderungen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.840 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.577 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.