Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
570.240
Registrierte
Nutzer

MwSt-Reduzierung 2020 vs. Rechnungsstellung 2021

12.1.2021 Thema abonnieren Zum Thema: Rechnung Frage MwSt
 Von 
MopsiBiene
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
MwSt-Reduzierung 2020 vs. Rechnungsstellung 2021

Ihr Lieben,

ich bin selbstständig tätig und umsatzsteuerpflichtig.

Frage: Muss ich für Leistungen, die ich in 2020 erbracht habe, aber erst in 2021 in Rechnung stelle 16% oder 19% MwSt ausweisen? Für mich sieht es so aus, als müsste ich 16 % ausweisen, aber 19 % abführen (Zuflussprinzip). Mir würde also ein Verlust entstehen. Ist das so, oder habe ich da etwas mißverstanden?

Ich würde mich freuen, wenn mir Jemand helfen könnte.

Viele liebe Grüße
Biene

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Rechnung Frage MwSt


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Student
(2748 Beiträge, 646x hilfreich)

Zitat (von MopsiBiene):
Muss ich für Leistungen, die ich in 2020 erbracht habe, aber erst in 2021 in Rechnung stelle 16% oder 19% MwSt ausweisen?

16 %

Zitat (von MopsiBiene):
Für mich sieht es so aus, als müsste ich 16 % ausweisen, aber 19 % abführen (Zuflussprinzip).

Nein, natürlich müssen Sie auch nur 16 % abführen!

Signatur:"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb." Bert Rürup
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
MopsiBiene
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke :-)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2920 Beiträge, 862x hilfreich)

Das Leistungsdatum ist maßgeblich für die Ust,

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.839 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen